Sharp und LG liefern ab sofort Retina Display für das iPad 3

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple setzt auch beim neuen iPad 3 auf verschiedene Hersteller für ein und die selbe Komponente. Bekanntermaßen setzt Apple beim neuen iPad auf ein Retina Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Im Vorfeld der Vorstellung der neuen iPad Generation hieß es, dass sowohl Samsung, LG als auch Sharp das Retina Display an Apple liefern werden.

Zum iPad Verkaufsstart stellte sich jedoch heraus, dass nur Samsung die von Apple geforderten Qualitätsansprüche zur Genüge erfüllen konnte. Zumindest hieß es, dass Sharp und LG die Apple Anforderungen nicht erfüllen konnte. Im Fall von LG folgte es schnell die Information, dass die Qualität mittlerweile erreicht werden konnte.

However, the supply of panels for the new iPad has improved recently, with LG Display and Sharp to ramp up their shipments in the second quarter, which will also result in a significant increase in shipments of the new iPads in the quarter and onwards, the sources indicated.

Wie der Branchendienst Digitimes berichtet, hat auch Sharp mittlerweile die Apple Standards erfüllt, so dass LG und Sharp ab sofort auch das Retina Display an Apple liefern. Dies führt dazu, dass Apple beim Display breiter aufgestellt ist und nicht nur auf Samsung setzen muss. Zudem könnten so die Kapazitäten erhöht werden.

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen