iMac 2012 soll ab Juni mit Ivy Bridge i5 und i7 CPUs erscheinen

| 20:50 Uhr | 0 Kommentare

Bei der Vielzahl der Gerüchte in den letzten Tagen zu den kommenden MacBook Pro, MacBook Air und iMac sollte man so langsam aber sicher glauben, dass an den mutmaßlichen Informationen tatsächlich ein Fünkchen Wahrheit ist. Nun heißt es, der neue iMac 2012 werde ab Juni oder Juli in den Verkaufsregalen stehen.

Wie How To Arena aktuell berichtet, hat der Blog einen Tipp aus der chinesischen Zulieferkette erhalten. Demnach sollen die neuen iMac 2012 mit Intel Ivy Bridge i5 und i7 Prozessoren ausgestattet werden.

Erst vor wenigen Tagen keimten zarte Gerüchte, wonach Apple die kommenden iMac 2012 schmaler als die Vorgängermodelle gestalten wird. Gleichzeitig hieß es, der Hersteller aus Cupertino werde erstmals eine Option für ein blendfreies Display anbieten.

Der Zeitraum Juni / Juli klingt durchaus plausibel. Ab dem 29. April werden die ersten Intel Ivy Bridge Prozessoren zur Verfügung stehen. Ab Anfang Mai soll zunächst das MacBook Pro 2012 in der 15″ Variante und ab Juni das 13″ MacBook Pro zur Verfügung stehen. Ab Juni könnten ein neues MacBook Air 2012 und der iMac 2012 dazu stoßen.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen