Apple klärt auf: iPad 4G unterstützt nicht das australische LTE Netz

| 10:25 Uhr | 0 Kommentare

Nach wie vor unterstützt das iPad 4G nur die LTE-Netze in den USA und Kanada. Aufgrund einer Inkompatibilität der Frequenzen lässt sich das neue iPad WiFi + 4G nicht in den LTE Netzen in Deutschland und den übrigen Ländern nutzen. Die Ursache hierfür liegt im verwendeten Baseband-Chip und lässt sich auch nicht durch ein Softwareupdate beheben. Aufgrund der Namensgebung „iPad WiFi + 4G“ gehen Verbraucherschützer weltweit (z.B. in Australien und Neuseeland) auf die Barrikaden.

In Australien hat Apple bereits reagiert und angekündigt, jeden iPad Käufer per Mail anzuschreiben und einen Umtausch anzubieten. Die ersten Kunden erhalten nun vom Apple Kundenservice diese angekündigte Mail und Apple bietet den Umtausch an. Kunden, die vor dem 28. April ein iPad WiFi + 4G in Australien gekauft haben, können bis zum 25. April den Umtausch beantragen.

Zusätzlich stellt Apple seinen Resellern in Australien Banner zur Verfügung, dass das neue iPad zwar ein sehr schnelles mobiles Datennetz jedoch kein LTE unterstützt. (via)

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen