„iPhone-Organhändler“ landen vor Gericht

| 9:33 Uhr | 3 Kommentare

Wie verzweifelt ist man, wenn man seine eigenen Organe für Geld verkauft, um sich ein iPhone und ein iPad davon leisten zu können. Für einen normal denkenden Menschen ist dies kaum nachvollziehbar. Die Nachricht über einen solchen Vorfall, bei dem ein chinesischer Teenager seine Niere für ein iPhone und ein iPad verkaufte, machte bereits im letzten Jahr die Runde. Die „Schuld“ ist sicherlich nicht nur beim Teenager zu suchen, die Drahtzieher und Organhändler, die die Situation hilfloser Menschen ausnutzen, gehören….

Nun werden die Verantwortlichen endlich zur Rechenschaft gezogen. Wie der Nachrichtendiesnt Reuters aktuell berichtet, hatte Wang seine Niere für umgerechnet 2.700 Euro verkauft, um sich davon ein iPad und ein iPhone leisten zu können. Noch heute leidet der Bursche an der OP. Die Ärzte und Organhändler erhielten für die Niere auf dem Schwarzmarkt ca. 27.000 Euro und teilten sich den Gewinn.

Der Arzt sowie seine Helfer müssen sich nun vor einem chinesischen Gericht verantworten. Seit 2007 ist auch der Verkauf von Organen in China verboten und offiziell unter Strafe gestellt.

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Plebejer

    Die Wortkreation „iPhone-Organhändler“ in einem Blog zu lesen, das Apple-Produkten eigentlich sehr nahe steht, finde ich absurd. Weder ein iPhone noch irgendein anderes Apple-Produkt hat damit etwas zu tun, allenfalls indirekt. Sorry, aber den Clown möchte ich morgens nicht runterwürgen. Oder liebäugelt der Autor mit einem Job bei der Springer-Presse?

    08. Apr 2012 | 11:40 Uhr | Kommentieren
  • kugelpolierer

    Die Meldung hier finde ich auch unangebracht. Genau so gut hätte es ein Mopped sein können, welches der Junge unbedingt haben wollte.
    Oder wie wäre es mit der Meldung „iPhone-Mörder sticht zehnmal brutal zu“, nur weil er ein iPhone in der Tasche hatte.

    08. Apr 2012 | 11:59 Uhr | Kommentieren
  • Ketaschi

    Ich finde schon das es hier reingehört, da der Junge seine Niere verkauft hat um sich ein iPhone und iPad zu kaufen, sprich er hat seine Niere speziel dafür verkauft. Es waren also diese Produkte die ihn dazu veranlasst haben sie zu verkaufen.

    08. Apr 2012 | 18:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen