Video zeigt iPad-Produktion

| 16:08 Uhr | 2 Kommentare

Journalist Rob Schmitz, der die Mike Daisey Reportage über Foxconn als zum Teil „falsch“ entlarvt hat, erhielt die Möglichkeit, eine Foxconn Fabrik zu besuchen und die iPad-Produktion zu filmen. Das eingebundene Video zeigt, wie das iPad zusammengebaut und getestet wird.

240.000 Menschen arbeiten in der Foxconn Fabrik in Shenzen, 50.000 Personen leben auf dem Campus. Neben Restaurants, Banken, Cafe gibt es zahlreiche Sportangebote für die Mitarbeiter. Sogar eine eigene Radiostation ist auf dem Gelände.

Rob Schmitz beschreibt die Arbeitsbedingungen als „ok“, lange Arbeitszeiten seien nicht ungewöhnlich. Berichte aus der Vergangenheit über die miesen Arbeitsbedingungen dienten seiner Meinung nach lediglich der „Sensation“.

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • marcel bächtold

    Das sind ja super Arbeitsbedingunge. Was die immer alle haben. Und der Lohn ist übrigens auch anständig.

    12. Apr 2012 | 17:48 Uhr | Kommentieren
  • Affenhitze

    Naja, 14 USD am Tag sind auf den Monat hochgerechnet nicht wirklich viel 😉

    Mag zwar sein, dass das für chinesische Verhältnisse nicht arg wenig ist, aber für die westliche Welt ein Hungerlohn….

    13. Apr 2012 | 1:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen