Apple prüft Umweltschutz bei asiatischen Partnern

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple engagiert sich derzeit verstärkt in China und Asien. Nicht nur die Arbeitsbedingungen in den Foxconn Produktionsbedingungen werden aktuell in Kooperation mit der Fair Labor Association genauer denn je unter die Lupe genommen, auch dem Umweltschutz widmet sich Apple zukünftig noch stärker.

Wie die Financial Times berichtet, kooperiert Apple ab sofort mit dem Institute of Public and Environmental Affairs (IPE), um seine asiatischen Partner und Zulieferer zu überprüfen. Dem Bericht zu folge, seien Apple und IPE bereits seit Monaten in Verhandlungen gewesen, nun konnte ein Abschluss erreicht werden. Zunächst sei eine erste Kontrolle vereinbart worden, die IPE hofft jedoch, weitere 13 Fabriken für Apple kontrollieren zu können.

Im Februar 2012 veröffentlichte Apple seinen Umweltschutzbericht für das Jahr 2011. Aus diesem geht hervor, in welchen Bereichen Apple bereits in Sachen Umweltschutz tätig ist und welche Projekte noch anstehen. Unter anderem wird Apple eine riesige Solaranlage für das Datenzentrum in North Carolina errichten. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen