Apple vs. Samsung: Patentgespräche ab dem 21. Mai 2012 geplant

| 9:44 Uhr | 0 Kommentare

Bereits Mitte April wurde bekannt, dass sich Apple CEO Tim Cook und Samsung CEO Gee-Sung-Choi außergerichtlich treffen und über die Patentrechtsstreitigkeiten beider Unternehmen sprechen wollen. Es wurde vereinbart, dass man sich innerhalb von drei Monaten an einen Tisch setzen werde, um im Idealfall die zahlreichen Patentrechtsklagen zu einem Ende zu bringen. Beide Parteien haben ihren grundsätzlichen Willen gezeigt sich zu einigen. Auf der anderen Seite hat Tim Cook jedoch eine ausgeprägte Meinung. Im Rahmen der Q2/2012 Quartalszahlen gab er zu verstehen, dass er den Patentkrieg hasse und andere Unternehmen jedoch ihre eigenen Produkte entwickeln sollen.

Wie Florian Muller von FOSS Patents nun berichtet, konnte ein Termin gefunden werden. Am 21. und 22. Mai werden sich Apple und Samsung in San Francisco treffen um die mittlerweile 50 Klagen in 10 Ländern zu diskutieren.

Beide Parteien kämpfen oder kämpften in den USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Spanien, Südkorea, Japan und Australien. Darüberhinaus leitete die Europäische Union Anfang Februar gegen Samsung ein Kartellverfahren ein.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.