Apple Rekord: iPhone verbucht 8,8 Prozent des weltweiten Mobilfunkmarktes

| 11:45 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten beiden Quartalen kann sich Apple nicht über die Absätze des iPhones beschweren. Zwar verkauft sich das iPhone nicht erst seit dem iPhone 4S wie geschnitten Brot, in den letzten beiden Quartalen waren die Verkaufszahlen jedoch besonders hoch. Im Weihnachtsgeschäft verkaufte Apple 37,04 Millionen iPhones und zwischen Januar und März 2012 waren es auch stolze 35,1 Millionen Geräte. Diese sehr guten iPhone-Verkaufszahlen wirken sich auch dementsprechend auf die Marktanteile aus und so konnte Apple zum dritt-größten Mobiltelefonhersteller aufsteigen

Wie die Analysten von IDC in einer aktuellen Erhebung herausgefunden haben, verbucht Apple mittlerweile 8,8 Prozent des weltweiten Marktanteils, wenn es um Mobiltelefone geht. Eine Steigerung der Absatzzahlen zum Vorjahresquartal um knapp 90 Prozent erleichterte es Apple, den Sprung aufs Treppchen zu schaffen. Auf Platz 1 liegt Samsung mit 93,8 Millionen verkaufters Handys, Platz 2 verbucht Nokia mit 82,7 Millionen Geräten. Platz 4 verbucht ZTE (19,1 Millionen Geräte) und auf Platz 5 schafft es LG (13,7 Millionen Handys).

Anders als iSuppli sieht die IDC Samsung bei den Smartphones auf Platz 1 mit 42,2 Millionen verkaufter Smartphones. Dahinter folgen Apple (35,1 Millionen Geräte), Nokia (11,9 Millionen verkaufte Smartphones), RIM (9,7 Millionen Geräte) und HTC (6,9 Millionen verkaufte Einheiten)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen