Samsung Galaxy S3 vorgestellt: 4,8 Zoll AMOLED Display, 720p, Quad-Core CPU, 8MP Kamera

| 21:47 Uhr | 60 Kommentare

Mitte April kündigte Samsung an, dass der südkoreanische Hersteller am heutigen Donnerstag (03.05.2012) in London die nächste Galaxy Generation vorstellen wird. Kurz und knackig hieß es in der Einladung „Come and Meet The Next Galaxy“.

Da es nicht verkehrt sein kann, einen Blick über den Apple Tellerrand ins Samsung Lager zu werfen, haben wir die heutige Samsung Keynote verfolgt und möchten euch die wichtigsten Informationen zusammenfassen.

Beginnen wir mit dem Namen. Samsung nennt seinen neuen iPhone 4S Kontrahenten Samsung Galaxy S3. Das Samsung Galaxy S3 kann sich von den reinen technischen Daten sehen lassen.

  • 4,8 Zoll AMOLED Display (1280 x 720p)
  • Exyno 4 Quad-Core CPU
  • 8MP Kamera mit LED Blitz
  • 1,9MP Frontkamera
  • 16GB, 32GB, 64GB Modell
  • Speichererweiterung mit microSD Karte
  • 3G / LTE (abhängig vom Land, nicht in Deutschland)
  • Bluetooth 4.0
  • GPS (inkl. GLONASS)
  • 802.11n WiFi
  • NFC
  • 2100mAh Akku
  • Größe: 136,6 x 70,6 x 8,6 mm
  • 133g
  • Farben: weiß, blau
  • Android 4

optional: Induktionsladegerät, Flip-Cover, Dock

Softwaremäßig hat das Samsung Galaxy S3 auch aufgerüstet. Mit S-Voice ist eine Art Siri mit an Board. Neben dem normalen Wetter, das z.B. abgefragt werden kann, kann das Smartphone auch Apps (z.B. Foto-App) starten. Rufnummern können natürlich auch angewählt werden. 8 Sprachen werden unterstützt (auch Deutsch). Weitere Features sind „social tag“ (Gesichtserkennung, engere Facebook-Anbindung etc.), „s beam“ (Dateiaustausch zwischen Geräten), „buddy photo share“ und „Smart Alarm“ und ein paar mehr. Scan and Match erinnert an iTunes Match und AllShare Cast kann mit AirPlay verglichen werden. Augenscheinlich hat sich Samsung Apple Produkte genau angeguckt.

Ab dem 29. Mai soll das Samsung Galaxy S3 in Europa verfügbar sein. Anschließend sollen Asien, Afrika, Lateinamerika, der Mittlere Osten sowie die USA (ab Juni) folgen. 296 Anbieter in 145 Ländern werden das Samsung Galaxy S3 früher oder später anbieten. Zu den Preisen liegen uns noch keine Informationen vor.

„Designed for Humans“, so das Motto des Samsung Galaxy S3.

60 Kommentare

  • Johannes

    Sieht genauso aus wie das eine htc da! billiger schrott

    03. Mai 2012 | 21:58 Uhr | Kommentieren
  • Tim23

    Vorbestellt Gold Bye Apple. Dreht ihnen den Supplierer Hahn zu!

    03. Mai 2012 | 22:02 Uhr | Kommentieren
    • Blacke18

      Wo hast du des denn vorbestellt ?

      03. Mai 2012 | 22:23 Uhr | Kommentieren
    • calvin

      interessiert kein schwein was du denkst das hier ist ein Apple-Blog!

      03. Mai 2012 | 22:48 Uhr | Kommentieren
      • Timo

        @Tim23 -> Raaaaaaaauuuuuusssss

        03. Mai 2012 | 22:56 Uhr | Kommentieren
      • Yannik

        Wow dieser Kommentar war wirklich hilfreich -.-

        03. Mai 2012 | 22:57 Uhr | Kommentieren
      • Dr.med Allabama

        @calvin , ….ja gib es ihm 🙂 und ab zum Samsung – Blog

        06. Mai 2012 | 14:24 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Oh mein Gott!. Ich würde gerne mal wissen, wer das kauft … Was mir als erstes auffällt ist, dass es viel zu groß ist!

    Man man Samsung, ein kläglicher Versuch, Verkaufszahlen wie Apple vorlegen zu können. Das wird wohl nicht klappen

    03. Mai 2012 | 22:06 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    4,8 Zoll? Das wäre too much für mich. Käme das iPhone 5 mit so einem Display, würde ich es auch nicht kaufen. Größer heisst nicht besser. Genau wie ich finde, dass ein Telefon kein QuadCore braucht. Das ist einfaches „meiner ist länger“-Gehabe.
    Klar, aufwändige Spiele brauchen Power. Aber sollte man sich da mal überlegen, ob man ein Handy oder eine mobile Spielekonsole will. Nich falsch verstehen… ich liebe Minispiele auf dem iPhone. Aber die brauchen bei weitem kein QuadCore.
    Warten wir mal ab, was die Tests zeigen.
    @Tim23: Dann verkrümel dich bitte auch auf Samsung-Seiten.

    03. Mai 2012 | 22:10 Uhr | Kommentieren
    • leo

      Soviel power braucht nunmal sein platz und für die die kleine mädchen hände haben bleibt bei eurem faulen hässlichen apfel.

      03. Mai 2012 | 23:56 Uhr | Kommentieren
      • Hubertus

        Und für die Leute wo mehr Platz in der Hose ist gibts das S3 😉

        04. Mai 2012 | 7:42 Uhr | Kommentieren
  • Fit

    Klasse! Niemand kann auch nur ein schlechtes Wort sagen, ohne es genutzt zu haben. Zu groß? Dann nutze nur mal das wunderschöne 4,8″ Display für Fotos, Videos bzw. Filme, Surfen und ein brutales Gaming.

    Mir gefällt das abgerundete Design gut. Rundungen sind etwas zeitloses. Ich finde sie zeigen nur die Geschliffenheit dieses Smartphones.

    Für mich jetzt schon das beste Smartphone.

    03. Mai 2012 | 22:15 Uhr | Kommentieren
    • iPhoneMacNews

      Das ist ein Handy kein Tablet!!!

      04. Mai 2012 | 13:38 Uhr | Kommentieren
    • Chris

      Schonmal was von Tablets gehört?
      Unterwegs ist mir Handlichkeit sehr wichtig… darum fällt das S3 für mich raus

      05. Mai 2012 | 21:11 Uhr | Kommentieren
  • Blacke18

    HEy Ho Wo kann ich mir das denn jetzt vorbestellen mit 64GB Speicher ?

    Danke im vorraus für die antwort !

    MfG

    03. Mai 2012 | 22:16 Uhr | Kommentieren
  • Thomas H.

    Habe die Präsentation verfolgt und sollten die Funktionen wirklich so sein , wie in der Präsentation, so wird Apple beim Iphone 5 einige Schippen drauflegen müssen. Das 4,8 Zoll Display ist in meinen Augen ein Fortschritt, denn die heutige Nutzung rücktmehr und mehr das Web in den Vordergrund. Das kleine schmale Tastentelefon ist tod ! Mit der Nutzung immer mehr Webdiensten, muss die Hardware der Anforderung folgen. Auch Apple muss diesen Schritt vollziehen um erfolgreich zu bleiben. Ich würde auch sonst Samsung kein blankes kopieren vorwerfen, denn viele Features sind wirklich intuitiv. Die grossen Sensationen werden in Zukunft Hardwareseitig ausbleiben, denn mehr als den Quad Core wird Apple auch nicht aufbieten können, die 8 MP Kamera reicht, ein SD Slot wäre nett, aber mit Apple nicht zu machen sein. Dennoch, Samsung spielt ab sofort auf Augenhöhe und das kann für Apple Kunden nur von Vorteil sein. Die Frage muss doch lauten : Hätte Samsung sich ein Update wie das Iphone 4S erlaubt ? Ich denke nein , das geht nur , sofern man für sich einen so hohen technischen Vorsprung ausmacht, mit solchen Miniupdates den Markt halten zu wollen. Diese Zeiten dürften nun vorbei sein.

    03. Mai 2012 | 22:20 Uhr | Kommentieren
    • Paule

      Nicht alleine die größe des Displays ist entscheidend, sondern die Dichte der Information die gleichzeitig dargestellt werden. Oder Kaufst Du Deine Computermonitore ausschließlich wegen des Formfaktors?

      Denn wenn der gleiche Inhalt auf dem Samsung nur großer dargestellt wird, ist es für mich vollständig nutzlos. Lesen kann ich auf dem 4s auch alles. Dank der hohen Auflösung.

      04. Mai 2012 | 10:57 Uhr | Kommentieren
  • Chri

    Wenn ich das so lese dann ist die nächste Patentschlacht wohl nur noch eine Frage der Zeit … da hat Samsung mal wieder gut kopiert !!! Aber eine gute Kopie ist noch lange nicht so gut wie das Original !!!

    03. Mai 2012 | 22:30 Uhr | Kommentieren
  • Stev

    Was sieht den bitte daran toll aus ?? Ok die Technik stimmt keine frage … Aber das Design … Nein danke !

    03. Mai 2012 | 22:30 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Da hast du absolut recht. Und wer will den schon ein Tablet als Handy. Ein Handy sollte in die Hosentasche passen. 4 Zoll ist Maximum. Und ich weiß nicht, was ihr immer mit dem größer ist automatisch besser habt? Das iPhone Display ist doch perfekt!!!

      03. Mai 2012 | 22:37 Uhr | Kommentieren
      • Thomas H.

        Ja Ä SZED, genauso hat Nokia auch viele Jahre gedacht ! Hat gut funktioniert, sind denselben Weg gegangen wie Motorola. Als Apple mit dem Iphone rauskam, meinten viele keiner braucht das. Heute hat sich das Bild gewandelt, aber das heisst doch nicht, das hier eine Marktführerschaft auf Lebenszeit entstanden ist. Es dauert genau eine Gerätegeneration um Schlagseite zu bekommen, 3 Generationen um sich zu versenken. Ich hoffe, das das Apple Management nicht der Denkweise der Apple User folgt, denn das hätte fatale folgen. Wir reden hier über ein Stück Hardware, keine Religion.

        03. Mai 2012 | 22:45 Uhr | Kommentieren
        • Napava

          Apple hat 100 Milliarden Kriegskasse, die gehen nicht so schnell unter. Außerdem wäre das auch nicht wünschenswert, denn an dem ganzen Apparat hängen inzwischen über eine halbe Millionen Jobs dran

          03. Mai 2012 | 23:48 Uhr | Kommentieren
  • Kai

    Das Design finde ich nicht schlecht, auch wenn ich denke das 4,8″ für ein Handy krass zu groß ist… Zumindest ist der Rahmen recht klein, sodass es sich in Grenzen hält.
    Ich bin gespannt, was Apple nachlegen wird, wobei ich hoffe, dass Apple nicht auf den Hardwarehype-Zug aufspringen wird.

    Trotz Alledem: Die beste Hardware nützt nix, wenn sie durch das mieserable Betriebssystem kastriert wird 😉
    Wenn Samsung mit nem eigenen, darauf zugeschnittenen OS kommen würde, wäre es bestimmt mal wert, genauer hinzuschauen.
    Aber so… Tja… Schuss ins eigene Knie 😛

    03. Mai 2012 | 22:32 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    Nettes Design und einige gute Ideen , so weit in Ordnung . Was mir aber
    gleich wieder auffällt , der Teaser hat quasi die gesamte Bildsprache von
    “ Tree of Life “ geklaut – fast eins zu eins kopiert und das ist einfach nur
    armselig..

    03. Mai 2012 | 22:34 Uhr | Kommentieren
  • Thorsten

    Angeblich wird auch erkannt, das wenn mans am Ohr hat, es direkt den Anruf tätigt, ohne dass man Anrufen muss, finde Samsung passt sich da Apple sehr an im Sinne von „Spielerei aber es macht vieles leichter“.

    Laut Computer Bild kann man sogar ohne Anschließen eines Kabels, das Gerät laden, induktive Ladung ist zwar cool, aber der Wirkungsgrad ist einfach nur Mist.. wieder sone Nachbildung der Apple Philosophie.. es macht alles „einfacher“

    Dennoch sind die Daten die Samsung vorlegt beeindruckend, bin gespannt was die ersten Tests ergeben. Preislich liegt es auf dem Niveau des 4S, laut Idealo, will ich aber nicht festnageln.

    03. Mai 2012 | 22:39 Uhr | Kommentieren
    • Thomas H.

      Amazon und Mediamarkt rufen 599 Euro auf. Ich denke 3 Monate nach Markstart sind wir zwischen 500 und 550 Euro. Der Preis wäre eine echte Ansage für dieses Package !

      03. Mai 2012 | 22:48 Uhr | Kommentieren
      • XYZ

        Ja, es sind Spielereien, jedoch kann man nicht wieder sofort davon ausgehen, dass Samsung Apple versuch in diesem Punkt nachzumachen. Denn es sind neue Funktionen, die das iPhone nicht beherrscht. An dieser Stelle von „Nachbildung der Apple Philosophie“ zu sprechen ist schlichtweg naiv. Samsung ist auch nicht irgendsoein Konzern, merk dir das. Ohne Samsung auch kein iPhone (in Sachen Zulieferer).

        Ich finde, dass Samsung vieles richtig gemacht hat und auch zeigt, dass ein Redesign und ein größeres Display manchmal besser sind als alles beim Alten zu lassen…

        04. Mai 2012 | 8:46 Uhr | Kommentieren
  • Matthias

    Das Design soll laut Samsung an die Natur angelehnt sein… mit Plastik!
    Das Display ist viel zu groß! Mit einer Hand kaum zu bedienen. Fand das S2 schon zu groß! Samsung bekommt die Technik nur nicht ins Gerät ohne es größer zu machen! Wie groß wird das S4? 7 Zoll?
    Fast alle Softwareneuerungen sind wiedermal abgeguckt.
    Die Vierkern-CPU ist ein logischer Schritt, Apple kann man da nix vorwerfen, da 1. zum 4s noch keine verfügbar waren und 2. weil iOS auch mit weniger Power gut klar kommt!
    Das Design ist langweilig. Nichts besonderes.

    03. Mai 2012 | 22:56 Uhr | Kommentieren
    • Stev

      Danke !!! Du redest mir aus der Seele ! Die denken einfach nicht zu Ende !!!

      04. Mai 2012 | 7:44 Uhr | Kommentieren
  • stony7477

    tja was soll ich da zu sagen? schon mal ne telefonzelle am ohr gehabt?

    einhandbedienung ad! nichts für mich!

    03. Mai 2012 | 22:59 Uhr | Kommentieren
  • BMarcoW

    Das Gerät ist technisch sicherlich nicht schlecht, jedoch kommt es bei weitem nicht an ein Apple-Produkt heran; darüber hinaus erachte ich die vielen „neuen“ Funktionen wie Scan And Match etc. als peinliche Plagiatsversuche. Hier ist deutlich zu bemerken, wer in dieser Branche die Maßstäbe vorgibt…

    03. Mai 2012 | 23:07 Uhr | Kommentieren
  • Medicus28

    … I love my 4s. 4 Zoll max sollte für die Hosentasche reichen. Wer will schon ne Leinwand in der Tasche rumtragen. Beim Sport, für Musik abspielen, nehm ich ja auch keinen Plattenspieler mit. Die Jungs von Apple werden es schon richten… Freu mich auf das was kommt im Herbst… Und das wird kein faules Laub sein…!!!!

    03. Mai 2012 | 23:13 Uhr | Kommentieren
  • Mated

    Um die 500 € und dann komplett aus Plastik. Nein Danke.

    03. Mai 2012 | 23:14 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Viele Funktionen, die kein Mensch braucht. Siri Funktion kopiert. Viel zu großer Bildschirm. Eine dämliche „Mir fällt mittendrin beim SMS schreiben auf, dass ich die Person auch anrufen könnte und halte das Handy deshalb ans Ohr, damit mich mein Handy mit der Person verbindet“, ganz ehrlich was hat sich Samsung dabei gedacht? Entweder ich will eine SMS schreiben und schreibe sie auch, oder ich rufe jemanden an. Aber so halbe Sachen macht doch niemand. Total sinnlos.

    03. Mai 2012 | 23:26 Uhr | Kommentieren
    • Dave

      P.s.: Ganz hässliches Design!

      03. Mai 2012 | 23:27 Uhr | Kommentieren
  • Thomas H.

    Warten wir mal die Tests der nächsten Wochen ab. Ob es billig aussieht, dafür muss man es erst in der Hand gehabt haben. Ob es ein Plagiat ist, das müssen eh Gerichte klären, Apple hat auch schon fleissig geklaut, ist mir als Kunden egal, solange die Umsetzung gut ist. Man sollte nicht einfach sagen, es muss ein schlechtes Gerät sein, nur weil es nicht von Apple ist.
    Ich habe auf der Präsentation mehr Inovationen gesehen , als bei der Vorstellung des Iphone 4S oder des Ipad 3 ( Sorry Neues Ipad ). Die Augen zuhalten und sagen ich kann nichts sehen ist kein Argument. Mich interessieren eher Dinge wie die Sprachsteuerung ohne Internet funktioniert ( Da passiert bei Siri nicht mehr viel ), kann man den Akku wechseln, welche Speicherkartengrössen werden unterstützt, was sind die Verbesserungen bei ICS 4.04, Akkulaufzeit etc. Wir haben weder alles gesehen, noch kennen wir die echten Schwachstellen. Ob Apple hier aber überall die Maßstäbe setzt, wage ich nach den letzten zwei Updates zu bezweifeln.
    Bevor Apple von mir 700 Euro für ein neues Smartphone bekommt, muss jedoch mehr kommen, als ein seichtes Update und dieses muss deutlich über der Leistung des G3 liegen. Ich denke da geht es mir, wie allen Applekunden, die nicht aus dem Shop laufen und für Ihr neues Iphone beklatscht werden wollen.

    03. Mai 2012 | 23:28 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Diese Auflösung hat Apple im MacBook pro 13″. Wer hat hier seine Hausaufgaben nicht gemacht?

    03. Mai 2012 | 23:28 Uhr | Kommentieren
  • Fe

    Wie heißt es so schön?
    Nachahmung ist die höchste Form der Anerkennung!!!

    Die von Samsung finden das iPhone und seine Funktionen nun mal geil, versuchen sie zu analysieren, verbessern und zu implementieren. Was dabei herauskommt ist eben genau das!

    03. Mai 2012 | 23:59 Uhr | Kommentieren
    • Thomas H.

      Ja Commodore brachte uns die Computer nachhause ! Hast Du einen ?
      Motorola brachte die Handys , wer hat noch Motorolas ?
      Nintendo war der Benchmark der Konsolenlandschaft ? Warum hat jeder heute PS3 oder Xbox ?
      Nokias Symbian Geräte waren die Smartphones ihrer Zeit mit sooo vielen Apps, warum kauft das keiner mehr ?

      Ähm, wieso braucht keiner mehr Ipods ? Ist Apple nicht der König der MP3 Player ?

      Die Zeiten ändern sich und das immer schneller, was anderes sage ich gar nicht ! Ich akzeptiere die Meinung vieler als eine Art Religionszugehörigkeit, nicht als objektive Meinung.
      Ich sehe die Sache so, das die Grenze von Apple zur Konkurrenz mit jedem Jahr dünner wird.

      04. Mai 2012 | 0:14 Uhr | Kommentieren
      • Fe

        indeed 😉

        04. Mai 2012 | 2:20 Uhr | Kommentieren
      • michis

        wieso braucht keiner mehr ipods ??? war das eine ernst gemeinte frage ganz ehrlich bin am überlegen mir noch ein ipod zu kaufen weil ich zuviel musik habe und am tag 8 h musik höre und der akku vom 4s darunter leidet und ich sehe überall ipods jedes kind hat einen

        04. Mai 2012 | 18:12 Uhr | Kommentieren
  • Vash1976

    Hammer!! Als ich die ersten leaked Bilder gesehen habe, dachte ich noch niemals würde ich sowas kaufen. Aber das tatsächliche Galaxy S III übertrifft alle meine Erwartungen. Bei Apple gibt es seit Iphone 4 (4s ist ja eigentlich das selbe) keine Innovation mehr. Hier geht es weiter. Samsung legt vor, Apple hinkt nach. Iphone 5 muss echt der Hammer hoch 10 werden um das zu toppen und das glaube ich irgendwie nicht. Die Fanboy rosarote Brille habe ich schon lange verloren.

    04. Mai 2012 | 0:15 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Welche Innovationen? Nenne mir eine einzige und jetzt fang nicht an, mit der schlechten Siri Kopie oder dem Sensor der merkt, ob du Telefonieren möchtest. Das braucht kein Mensch.

      04. Mai 2012 | 9:32 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Juhu! Finde das neue Tablet von Samsung echt toll! (Achtung Ironie! -> 4,8“, WTF?) So ein Schrott… Hoffentlich zieht Apple bei dem Dreck nicht mit!

    04. Mai 2012 | 0:33 Uhr | Kommentieren
    • Thomas H.

      Zitat „Hoffentlich zieht Apple bei dem Dreck nicht mit!“
      Genau, wenn Sie gar nichts mehr machen, werden die Apple User sicher am zufriedensten sein. Es kann ja auch nichts passieren, solange das Gebot “ Du sollst keine anderen Götter neben mir haben“ nicht verletzt wird.
      Tut mir leid, aber mein Iphone 4 Display wird langsam etwas klein. Wollen wir hoffen, das Apple keine Widgets bringt, sonst könnten die Android User „kopiert“ rufen, wie z.B. beim Multitasking. Diktierfunktionen für SMS oder Websuche per Sprache gabs schon vor Siri* ( kein Scherz jetzt ).
      Ich finde es sehr lustig, welche Argumente da kommen, denn eine Sache scheint nur gut zu sein, wenn Apple sie bringt. Wenn Apple die Wiedergabe von DIVX Videos oder Nutzung von MP3 Klingeltönen erfindet, haben wir doch wieder Argumente ein Iphone 5 zu kaufen. Wenn ich allerdings auf iFile verzichten könnte und damit auf Jailbreaks wäre das auch cool.
      *Im Galaxy2 enthalten. Apple hats verbessert und nun hat Samsung wieder einen draufgepackt.

      04. Mai 2012 | 1:07 Uhr | Kommentieren
    • Helmut

      Ich hoffe auch stark das Apple kein 4,8″ bringt. Mir reichen die 3,5″. Wenn ich mehr brauche hole ich das Pad aus der Laptoptasche.
      Wichtig für mich wäre eine deutlich besserer Akkulaufzeit.

      04. Mai 2012 | 6:49 Uhr | Kommentieren
  • Helmut

    Toll. Nun sind die Kommentare plötzlich da. Umpf.

    04. Mai 2012 | 7:00 Uhr | Kommentieren
  • MuffinSebi

    Vieeel zu groß! Smartphone kann sich das nicht mehr nennen, denn das ist nicht Smart. Design, ansichtssache. Mir gefallen die Buttons unten nicht. OS, gut, bin kein so groß Fan von Android. Mein SI9000 hatte nur Probleme gemacht. Technische Daten, hören sich gut an. Kann man bei der größe und dem Preis auch erwarten. Aber das kommt ja wirklich schon an die Kategorie „Tablet“ ran. Für Spiele, Videos, Fotos, SMS und Web ist das bestimmt richtig geil, aber für Telefonieren und Mobil sein mit sicherheit nicht. Das Handy würde in die Hosentasche fast aller meiner Hosen nicht mal passen! Ich hoffe Apple zieht da, was die größe angeht, nicht mit. Finde 3,5″ sind schon das maximum.

    04. Mai 2012 | 7:13 Uhr | Kommentieren
  • Luigi

    Wahnsinn wie viele Fanboys sich hier tummeln. Ich bleibe dabei, dass das Galaxy zu recht die größte Konkurrenz für das IPhone ist. Und das ist auch gut so, denn diese Konkurrenz fördert die Entwicklung. Ich glaube jeder hier ist der Meinung, dass Apple damals mit der Präsentation des iPhone den Handy-Markt revolutionierte. Ja, sogar unser soziales Verhalten revolutionierte. Und klar hat da Google mit Android erstmal brutal abgekupfert und natürlich waren die anderen Smartphones alle dem iPhone nachempfunden.

    Aber das heißt nicht, dass Apple ewig der Gott der Innovation sein wird. Das Notification Center ist zum Beispiel von Android. Anderen von euch fallen sicher tausend andere Beispiele ein, die Android besser oder zuerst konnte.

    Trotzdem ist das iPhone für mich nach wie vor das beste Smartphone. Weil einfach alles aus einem Guss ist. Die Hardware (siehe A5x) ist auf die Software abgestimmt. Und iOS ist immer noch das beste Betriebssystem. Ich rauche keine SD-Erweiterung. 64 GB intern reichen mir. Die Bindung an iTunes ist so eine Sache, aber es macht seine Sache doch Super!

    Für das IPhone 5 Wünsche ich mir ein neues schlankeres Design, auch wenn das 4er tolle Maße hat. Weiterhin dieselben guten Materialien. Aber vor allem: Macht mehr aus Siri und hört auf da künstlich Möglichkeiten und Ideen zurück zu halten.

    Ja, das iPhone 4S war ein Lückenfüller. Trotzdem ist es eine tolle Verbesserung eines bereits genial guten Smartphones.

    Hört trotzdem bitte mal auf so auf der Konkurrenz rumzuhacken. Hier konkurrieren Firmen um Marktanteile und Geld. Da geht es nicht Klauen oder Moral. Aber Innovation wird sich immer auszahlen.

    04. Mai 2012 | 9:23 Uhr | Kommentieren
    • Fahim

      @Luigi. Du sprichst mir aus der Seele. Hört endlich auf so ein Bullshit hier zu erzählen. So viele Möchtegern Experten hier unterwegs. Das ist ja nicht mehr auszuhalten!!! Wer sich das GS3 holen will, soll es tun. Wer aber auf das iPhone 5 warten will oder sich kein anderes Smartphone als Apple kauft, sollte es auch tun. Also labert hier nicht rum und macht das Produkt schlecht bevor ihr es noch nicht mal selber gesehen geschweige denn in der Hand gehalten habt.

      04. Mai 2012 | 10:25 Uhr | Kommentieren
  • Schicksal

    Ist mir egal von wem es ist und wie gut oder schlecht es ist. Mir wäre es auch egal, wenn’s ein iphone wäre.

    ES IST ZU GROß.

    So. Musste ich loswerden 🙂

    04. Mai 2012 | 9:51 Uhr | Kommentieren
  • hab ich net

    ma gut das apple alles von samsung bekommt

    04. Mai 2012 | 10:21 Uhr | Kommentieren
  • Paule

    Wie synchronisiere ich denn das Teil gescheit? Ich meine so richtig. Nicht bloß den Google-Quatsch. Wie landen also meine Playlists, Adressen, Spielstände & Co auf meinem Mac und umgekehrt? Gibt’s da ein vernünftiges Programm, welches diese Aufgabe sicher und bequem erledigt? Und am besten noch so, daß ich alles 1 zu 1 zu einem Nachfolger transferieren kann …

    04. Mai 2012 | 10:52 Uhr | Kommentieren
    • Helmut

      Android funktioniert nur mit Google vernünftig.
      Und wer will sich schon Google ausliefern

      04. Mai 2012 | 14:53 Uhr | Kommentieren
      • DAMerrick

        Ob Google, Facebook oder Apple?
        Weisst du wo der Unterschied ist? Google gibt zu das sie gerne alles wissen wollen, die Konkurerenz versteckt sich dafür hinter Begriffen wie „Freunde finden“, „Besseres Nutzererlebnis“ und „Terrorabwehr“

        Tja, Ehrlichkeit wird einfach nicht belohnt…

        04. Mai 2012 | 17:39 Uhr | Kommentieren
    • DAMerrick

      Ein Vernünftiges nicht.
      Es gibt Samsung Keys. Nutzbar auf eigene Gefahr. (Kein WItz, das sagt Samsung selber, wenn das Phone dadurch kaputt geht ist es kein Garantiefall)

      04. Mai 2012 | 17:38 Uhr | Kommentieren
  • Applefreak

    So ist das S3 ja besser als das iPhone, aber den Service wie bei Apple gibt es halt nirgendwo.
    iTunes : einmalig
    iOS : einmalig
    App Store : einmalig
    iMessage : einmalig
    FaceTime : einmalig
    Siri : einmalig
    Mac OS : einmalig
    Game Center : einmalig
    Qualität : einmalig

    04. Mai 2012 | 14:51 Uhr | Kommentieren
    • DAMerrick

      iTunes – Samsung Keys
      iOS – Samsung nutzt Android.
      App Store – Hat Samsung auch, sogar einen eigenen neben dem Android Store
      iMessage – Sehr einmalig, nur nutzbar mit iOS Leuten
      FaceTime – Auch sehr einmalig. Einfachster Videochat nur für Apple-Nutzer
      Siri – Sprachsteuerung, hat Apple nicht mal erfunden sondern nur aufgekauft, umbenannt und die ehemalige App aus dem Store geschmissen
      Mac OS – Was hat das mit dem iPhone zu tun?
      Game Center – Wer hat den längeren? Zu merh ist das DIng nicht gut.
      Qualität – Sicher gibt es auch die Apple-Qualität nur einmal. So wie die Samsung, HTC und Renault Qualität.

      Btw, bei 90% deiner Angaben handelt es sich nicht um „Service“.

      04. Mai 2012 | 17:37 Uhr | Kommentieren
  • Tomas

    Pcs haben auch die besseren Prozessoren und Grafikkarten, Macs sind aber immer die besseren Computer! Das gleich gild für Musicplayer, Smartphones und Tablets……. Freue mich schon aufs iPhone 5!!!!

    04. Mai 2012 | 23:49 Uhr | Kommentieren
  • Es gab eine Zeit...

    …als ein MAC noch ein Primus war.
    Die Leute bearbeiteten Bilder, Videos, machten CAD – Konstruktionen, auf einem System, das für NICHTS anderes, als zum Arbeiten gedacht war!

    Heute ist Apple LEIDER eine Modeerscheinung, wer kein iPhone hat, ist in den Augen der meisten Apfeljünger ein Smartphone-Untermensch.
    Nur ein MacBook ist ein gutes Notebook…
    HAA HAA HAA
    Ok, wenn ich das Geld hätte, warum nicht?!
    Aber, warum sollte ich bis zu 60% mehr für etwas zahlen um die gleichen Dinge zu erledigen?
    Wer es braucht um dabei zu sein, bittesehr!
    Aber, wer seinen Mac wirklich nutzt, weil es die BESTE Alternative ist, der wird kaum euren Fanboi-Hype unterstützen und sich eher schämen für das, was aus SEINEM LIEBLINGSSYSTEM geworden ist.

    28. Jun 2012 | 14:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen