Apple veröffentlicht OS X 10.7.4 und Safari 5.1.7

| 8:33 Uhr | 5 Kommentare

Am späten Mittwoch Abend hat Apple mehrere Updates auf den eigenen Servern zum Download bereit gestellt. Nach diversen Vorabversionen für eingetragene Entwickler kann ab sofort z.B. OS X 10.7.4 (inkusive Safari 5.1.6) heruntergeladen werden. Nach der Installation steht anschließend Safari 5.1.7 bereit.

Ein paar Wochen hat Apple OS X 10.7.4 erprobt, nun steht endlich die finale Version zur Verfügung. Bei dem vierten großen Update von OS X Lion handelt es sich lediglich um ein Bugfix-Release, neue (echte) sind nicht an Bord. In der Updatebeschreibung heißt es:

Das 10.7.4-Update wird allen Benutzern von OS X Lion empfohlen. Dieses Update behebt allgemeine Probleme im Betriebssystem, verbessert die Stabilität, Kompatibilität, Migration und Sicherheit Ihres Mac. Zu den Verbesserungen gehören:

  • Die Option „Beim nächsten Anmelden alle Fenster wieder öffnen“ ist jetzt nicht mehr dauerhaft aktiviert
  • Die Kompatibilität mit bestimmten englischen USB-Drittanbietertastaturen wurde verbessert
  • Dateien werden jetzt korrekt auf einem Server gesichert
  • Die Zuverlässigkeit beim Kopieren von Dateien auf einen SMB-Server wurde verbessert

Zudem wurde das vor Tagen diskuttierte FileVault Problem beseitigt. Ausführliche Informationen zu diesem Update finden ihr in folgendem Support-Dokument.

Der Download war in unserem Fall 729,6 MB groß. Kaum ist OS X 10.7.4 installiert (Neustart erforderlich) zeigt euch ein erneuter Aufruf der OS X internen Softwareaktualisierung ein weiteres Update an. Safari 5.1.7 wartet ebenso auf den Download und verspricht folgende Verbesserungen

Safari 5.1.7 beinhaltet Verbesserungen im Hinblick auf Leistung, Stabilität, Kompatibilität, und Sicherheit. Zu den Änderungen gehören:

  • Verbessert die Reaktionsfähigkeit des Browsers, wenn nur wenig freier Systemspeicher vorhanden ist
  • Behebt ein Problem, aufgrund dessen Webseiten nach dem Verwenden einer Zoomgeste nicht reagierten
  • Behebt ein Problem, aufgrund dessen Websites möglicherweise keine Formulare zur Benutzerauthentifizierung verwenden können
  • Deaktiviert Adobe Flash Player-Versionen, die nicht das neueste Sicherheitsupdate umfassen, und bietet die Option, die neueste Version von der Adobe-Website zu laden

Kategorie: Mac

Tags: , ,

5 Kommentare

  • MischMasch2010

    Höchste Zeit, dass das Kontrollkästchen beim Ausschalten/Neustart werksmäßig deaktiviert ist!

    10. Mai 2012 | 10:41 Uhr | Kommentieren
    • Oliver

      Wie wahr!

      10. Mai 2012 | 11:40 Uhr | Kommentieren
    • rapid10

      na super … jetzt hab ich mir den mausklick um das häkchen weg zu machen schon so angewöhnt, dass der mac jetzt immer alle fenster von vorher beim start öffnet -.-

      10. Mai 2012 | 12:32 Uhr | Kommentieren
      • MischMasch2010

        stimmt irgendwann ist das so fest drin, dass man sich schon gar keine gedanken mehr über das wegklicken macht 😀

        10. Mai 2012 | 15:53 Uhr | Kommentieren
  • Carsten

    Leider ist die Übersetzung wohl zu kurz gekommen. Die Verbindungsanzeigen für Maus und Tastatur sind nun in englischer Sprache.

    11. Mai 2012 | 7:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen