Apple bereitet 15″ MacBook Pro 2012 vor: Retina Display, dünneres Design, USB 3.0

| 11:33 Uhr | 13 Kommentare

Kurz nachdem erste Geekbench-Benchmarks des neuen MacBook Pro 2012 im Internet unterwegs sind, haben die US-Kollegen von 9to5Mac ein paar Informationen zum kommenden 15″ MacBook Pro 2012 gesteckt bekommen. Aktuell soll Apple die letzten Kleinigkeiten am kommenden Modell vornehmen. Das neue 15″ MacBook Pro sei das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit.

Von einer Insiderquelle, die mit Prototypen zu tun hatte, will Mark Gurman erfahren haben, dass Apple die letzten Tests am Gerät durchführt. Dieses soll im Sommer erscheinen, ein ultra-dünnes Design, ein Retina Display und USB 3.0 erhalten.

Design
Während viele Gazetten darüber spekulieren, dass das neue 15″ MacBook Pro 2012 das Design des MacBook Air aufnehmen wird, heißt es seitens 9to5Mac, dass dies nicht der Wahrheit entspricht. Vielmehr soll das 15″ MacBook Pro 2012 eine ultra-dünne Version des jetzigen Designs sein.

Um das Gerät dünner gestalten zu können, soll Apple auf das optische Laufwerk verzichten. Diejenigen, die ein optisches Laufwerk benötigen, müssten dann auf ein externes SuperDrive setzen. Beim kommenden MBP Pro soll Apple die Tastatur leicht anpassen und z.B. den Power-Knopf, wie beim MacBook Air, mit in die Tastatur integrieren. Die Anordnung der Anschlüsse soll weitestgehend gleich bleiben.

Retina Display
Das neue Retina Display soll eine der größten Neuerungen der letzten Mac-Jahre sein. Nach dem Retina Display beim iPhone und iPad soll ein solches Display den Weg in den Mac finden. Genügend Hinweise auf 2880 x 1800 Pixel gab es in der Vergangenheit ja genügend.

USB 3.0
Auch wenn Apple verstärkt auf Thunderbolt setzt, soll USB 3.0 beim neuen MacBook Pro 2012 zu finden sein. Es heißt, Apple habe USB 3.0 lange getestet und das MacBook Pro 2012 soll das erste Gerät sein, welches über USB 3.0 verfügen wird. Vorabversionen von OS X 10.8 deuten bereits auf USB 3.0 hin.

Alles in allem sind die mutmaßlichen Gerüchte zum MacBook Pro 2012 schlüssig. Interessant wird zudem sein, welche Grafikkarten Apple bei den Geräten einsetzen wird. Die eingebundenen Bilder zeigen Mockups, wie das neue MacBook Pro aussehen könnte. (via)

Kategorie: Mac

Tags: ,

13 Kommentare

  • Chris

    Ohne USB 3.0 wäre das neue MB ja schon vor Release veraltet (was die Anschlüsse angeht). Es wird definitiv drin sein.

    15. Mai 2012 | 12:42 Uhr | Kommentieren
    • Dave

      Also ich wäre mir da nicht so sicher, ob USB 3.0 im neuen MBP verbaut werden wird, denn Apple will ja mit Thunderbolt quasi sein eigenes USB 3.0 erfolgreich machen. Könnte mir vorstellen, dass Apple beim USB 2.0 bleibt und in Zukunft irgendwann ganz darauf verzichten will.

      15. Mai 2012 | 14:17 Uhr | Kommentieren
    • Sagrido

      PCs, die im Jahre 2012 kein Thunderbolt haben, sind schon vor dem Kauf veraltet! Ganz zu schweigen von Computern, die ohne OS X ausgeliefert werden. Wie man sich sowas noch antun kann, begreife ich schon seit Dekaden nicht…

      16. Mai 2012 | 19:01 Uhr | Kommentieren
  • Tobi

    Hoffen wir mal, dass das genau so auf den Markt kommt.
    Und dass sich der Preis nicht erhöht! 🙂

    15. Mai 2012 | 14:40 Uhr | Kommentieren
  • Jörg

    Freu mich auch schon sehr drauf, hoffe aber, dass das mit dem ultradünnen MBP-Design nicht unbedingt stimmt. Meinetwegen dürfte es ruhig so dick wie’s ist bleiben, wenn der zusätzliche Platz mit dann 2-3 Akkustunden mehr bringt.
    Ich wäre aber mal für ein komplett neues Design. Nicht, dass das Jetzige schlecht wäre, aber eine Version, die diesen Anthrazit-ton von iPod Classic hat, fänd‘ ich auch sehr interessant.

    15. Mai 2012 | 15:05 Uhr | Kommentieren
  • Justus

    Bitte Bitte kommt jetzt diese Woche die Keynote zum mb !!!!
    Möchte jetzt endlich einen neuen Mac :-))

    15. Mai 2012 | 15:14 Uhr | Kommentieren
    • Joiness

      endlich einer der meine Meinung teilt. Ich selbst hatte noch keinen Mac will mir aber jetzt einen anschaffen. Ich warte schon seit APRIL !! 😀

      15. Mai 2012 | 20:23 Uhr | Kommentieren
      • benjis

        Ich warte schon etwas länger, seit Anfang des Jahres ca.! Und ich hatte bisher auch noch keinen Mac, aber was genial wäre: hab mir erst vor kurzem ne externe Festplatte mit USB 3.0 geholt & wenn das dann drinnen wäre, hätt ich mich net verkauft 😀 Und vom Retina-Display wolln wir gar net erst reden, das wird einen umwerfen! 😀

        15. Mai 2012 | 21:21 Uhr | Kommentieren
  • w01f

    Ich will nur hoffen, dass endlich min. 16 oder besser 32 GB RAM ermöglicht werden. Aber ohne USB 3.0 würde ich wieder kein MBP kaufen. Apple hat es in der Hand. Schön und leicht reicht nicht; Kompatibilität und Leistungsfähigkeit muss auch sein. Eine zusätzliche SSD zur HDD wäre noch geil um das System wirklich schön schnell zu haben; Platz müsste ja dank Weglassen des optischen Lw sein.
    Ultraslim dagegen ist IMHO eher unwichtig, da kann ich Jörg nur zustimmen.

    15. Mai 2012 | 16:06 Uhr | Kommentieren
    • Deniz

      Es gibt 8GB Ram fuer das Pro, da du 2Steckplatze hast sinds also 16GB Ram.
      Und wenn du kein Bock auf dein SD hast, lass es ausbauen und klopp dir ne max 360GB SSD rein, ist moeglich alles, aber ne Kostenfrage, deshalb ist das Air auch so teuer 😉
      Aber es geht jetzt schon.

      16. Mai 2012 | 1:02 Uhr | Kommentieren
  • Roboflip

    Die sollen mal nen macbook mit Photovoltaikzellen in der Bildschirmrückseite herstellen, schön unter Glas…
    Unabhängig vom Stromnetz, ohne teure Solarzellen kaufen zu müssen, das wär mal ne Inovation, die alle aus den Socken hauen würde!
    Dazu dann nen Core i9, min 16 gb ram und ne 1TB SSD… dann im übernächsten update 2014??!!
    Das wär nice, dann kauf ich mir auch mal wieder nen neuen, solange machts noch mein core2duo…:-)

    16. Mai 2012 | 4:15 Uhr | Kommentieren
  • idiot

    pfuscher!

    16. Mai 2012 | 12:45 Uhr | Kommentieren
  • Tino

    Bitte alle Anschlüsse auf eine, am besten die Linke Seite. Danke.

    19. Mai 2012 | 23:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen