Nano-SIM: RIM und Motorola greifen Apples Entwurf auf

| 14:45 Uhr | 2 Kommentare

So langsam aber sicher könnte die Diskussion rund um die neue Nano-SIM auch beendet werden. Seit Ende März geht es um den zukünftigen Standard für die nächste SIM-Karten Generation. Nokia, Apple oder ein anderer Hersteller? Wer wird den zukünftigen Standard definieren. Zuletzt hatte Apple einen neuen Entwurf eingereicht und es schien, dass der Hersteller aus Cupertino die Nase vorn hat.

Wie die Jungs vom US-Blog The Verge nun berichten, haben auch RIM und Motorola einen neuen Entwurf beim European Telecommunications Standards Institute (ETSI) eingereicht. Mit dem neuen Entwurf greifen die beiden Hersteller Apples Entwurf auf und sind für einen Kompromiss bereit.

Der neuen Entwurf ist zum aktuellen Standard kompatibel und verfügt zudem über einen Push-Mechanismus, mit dem die Karte ohne Adapter in den SIM-Slot geschoben werden kann (ähnlich einer SD-Karte bei einer Fotokamera). Am letzten Tag des Monats Mai findet in Osaka das nächste Teffen des ETSi statt, bei dem der neue Nano-SIM Standard verabschiedet werden soll.

Kategorie: iPhone

Tags: , , , ,

2 Kommentare

  • Eric

    Na hoffentlich hat das Theater keinen Einfluss auf die (Zeit) Pläne für das kommende iPhone ! Tapferes 3GS – halt‘ noch etwas durch..

    21. Mai 2012 | 10:03 Uhr | Kommentieren
  • Andre

    … die greifen den Entwurf nicht auf, sonder eher an…

    21. Mai 2012 | 13:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen