WSJ: Analysten erwarten MacBook Pro 2012 sowie neue MacBook Air und iMac zur WWDC

| 12:01 Uhr | 14 Kommentare

Mit dem Verkaufsstart der neuen Intel Ivy Bridge Prozessoren Ende April haben nicht nur wir damit gerechnet, dass Apple zeitnah zumindest ein neues 15″ MacBook Pro 2012 vorstellen wird. Nahezu täglich erschienen neue Gerüchte und so stellte sich das Gefühl ein, dass Apple in Kürze die neuen Geräte präsentiert. Zum Wochenende meldete sich das Wall Street Journal zu Wort, um ein paar Analysteneinschätzungen zu den kommenden Macs mit der Außenwelt zu teilen.

So zitiert das WSJ z.B. Ben Reitzes von Barclays Capital, der von wichtigen Mac-Updates spricht. Reitzes erwartet das MacBook Pro 2012 sowie die neuen MacBook Air 2012 und iMac 2012 im Juni. Für ihn scheint es klar, dass Apple die WWDC 2012 zur Vorstellung der Geräte nutzt. Wir sind uns jedoch nicht ganz sicher, ob Apple tatsächlich die Konferenz zur Vorstellung nutzen wird. Zum einen dürfte Apple die neuen Macs mit OS X Mountain Lion ausliefern wollen, OS X 10.8 müsste somit zur WWDC 2012 fertig gestellt sein. Ein zweites Argument gegen die Vorstellung der neuen Macs auf der kommenden Keynote dürfte die Masse an Neuigkeiten (iOS 6, OS X Lion Mountain, Siri, iCloud, neue Macs) sein, die Apple während einer Presseveranstaltung nur scwher unter bekommt.

Neben den neuen Intel Ivy Bridge Prozessoren wird ein Retina Display und ein neues Design beim MacBook Pro 2012 erwartet. In den kommenden Wochen werden wir erfahren, wieviele Gerüchte zum MacBook Pro 2012 der Wahrheit entsprechen.

14 Kommentare

  • Schueddy

    Das ist auch meine Vermutung. Es klingt zwar schon nach extrem viel Material, aber irgendwann muss die neue Mac Generation ja kommen. Ich für meinen Teil warte auf den neuen iMac und das Macbook Air. Hoffentlich auch ersteres mit entspiegeltem Retina, USB 3.0 und einer gute Grafikkarte. =)

    27. Mai 2012 | 12:06 Uhr | Kommentieren
  • Simon123

    Ich warte auch sehnsüchtig auf die neuen MacBooks. Hoffentlich wird die neue Generation auf der WWDC vorgestellt. Angenommen die MacBooks werden auf der WWDC vorgestellt, wie lange muss man dann meist warten, bis diese erhältlich sind? Was ist zu empfehlen: Der Kauf online bei Apple oder im Store, um schneller an ein Gerät zu kommen?

    27. Mai 2012 | 12:15 Uhr | Kommentieren
    • July

      Zu der Frage, ab wann die verfügbar sind: wie so oft kann man das nicht sagen. Das iPad war bereits 3 Stunden nach der Keynote vorbestellbar, 2 Wochen später wurde es ausgeliefert. Allerdings hat es noch nie für einen neuen Mac eine Keynote in dem Umfang gegeben, deswegen könnte es auch anders sein.
      Wo sollte man am besten kaufen?
      Nun, kommt auf die gewünschte Konfiguration an. Wenn du dir selber eine zusammenbastelst und keine Grundkonfiguration nimmst, ist es online besser. Denn wenn du in den Laden gehst, werden die das höchst wahrscheinlich trotzdem bestellen müssen, dauert also genauso lange. Nimmst du allerdings eine Grundkonfiguration (also den vorgeschlagenen Prozessor und 4GB RAM) und entscheidest dich nur zwischen Glare und Non-glare dann haben die die Geräte auch im Laden und du kannst es sofort mitnehmen.

      27. Mai 2012 | 14:48 Uhr | Kommentieren
  • Manu

    Es wird wirklich langsam unerträglich. Auch wenn ich mir erst ende August das MacBook Pro kaufen kann, würd ich es jetzt schon gerne im onlinestore „bewundern“ können. Argh, Gedult ist eine mühselige sache.

    27. Mai 2012 | 12:18 Uhr | Kommentieren
    • Joiness

      Mir gehts GENAU so.

      27. Mai 2012 | 18:27 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    ach… ich warte auf einen MBA 11″ mit Full-HD Auflösung. Das wäre was.

    27. Mai 2012 | 12:31 Uhr | Kommentieren
    • July

      da kannste doch gar nichts mehr erkennen?

      27. Mai 2012 | 18:17 Uhr | Kommentieren
  • Schueddy

    Da fällt mir noch ein, dass das doch ein super Startschuss für die Back to School Aktion wäre, oder?

    27. Mai 2012 | 12:41 Uhr | Kommentieren
  • mbp 2012

    @Schueddy

    sehe ich auch so 🙂

    27. Mai 2012 | 16:40 Uhr | Kommentieren
  • Dani

    Weis jemand wann das 11″ MacBook pro kommen wird?
    Das 15 er ist mir einfach zu Gros um in die Uni mitzuschleppen.
    Daniel

    28. Mai 2012 | 18:42 Uhr | Kommentieren
    • July

      Ein 11 Zoll MB Pro wird es denke ich nie geben. Daher glaube ich, du meinst das neue MBA 11″. Das wird später kommen, da die Ivy Bridge ULV-Prozessoren noch nicht einmal vorgestellt sind. Bisher sind nur die Quadcore Modelle auf dem Markt

      28. Mai 2012 | 19:47 Uhr | Kommentieren
  • SimplySimon

    Hier ist immer nur die Rede von 15″… Wird es auch eine verbesserte Variante vom 13″ Zoll MacBook Pro geben, oder werde ich da auf das Air steigen müssen?
    Wenn ja, warte ich sehnsüchtig nach der neuen Version und vor allem: Nach dem Preis.

    30. Mai 2012 | 0:11 Uhr | Kommentieren
  • Dani

    Ja klar, Sorry ich Minze natürlich das mb pro in 13 Zoll

    30. Mai 2012 | 0:38 Uhr | Kommentieren
  • SimplySimon

    Also ein paar Analysten etc. meinen es würde 13″ und 15″ auf jeden Fall weiterhin produziert, allerdings sei man sich bei dem 17″-Modell noch nicht ganz sicher, da die Verkaufzahlen deutlich geringer seien als bei den beiden anderen Modellen.
    Das Gerücht, dass MacBook Pro 13″ mit dem MacBook Air 13″ zusammengelegt werden soll halte ich für nicht tragbar und das sagt auch GIGA.de

    30. Mai 2012 | 21:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen