iOS 5.1.1 Jailbreak: Redsnow 0.9.12b1 und PwnageTool 5.1.1 sind da

| 18:18 Uhr | 0 Kommentare

Vor zehn Tagen hat das Chronic Dev Team mit Absinthe 2 (mittlerweile sind wir bei Absinthe 2.0.4 angekommen) den ersten untethered iOS 5.1.1 Jailbreak für iPhone 4S, iPad 3 und Co. freigegeben. Seitdem lassen sich die jüngsten Gerätegenerationen aus Cupertino unter iOS 5.1.1 knacken. Nun zieht das iPhone Dev Team nach und spendiert den hauseigenen Tools Redsnow und PwnageTool ebenso die passenden Updates. Ab sofort können das PwnageTool 5.1.1 und Redsnow 0.9.12b1 von den Servern laden.

Solltet ihr mit Absinthe 2.0.4 bereits den untethered iOS 5.1.1 Jailbreak auf eurem Gerät durchgeführt haben uns seid ihr wunschlos glücklich, so gibt es keine Not, die jüngsten Jailbreak-Werkzeuge anzuwenden. Sollten sich bei euch jedoch mit Absinthe 2 Probleme ergeben haben oder wollte ihr auf iOS 5.1.1 updaten, ohne das Baseband zu aktualisieren, so empfiehlt es sich auf Redsnow 0.9.12b1 bzw. PwnageTool 5.1.1 zu setzen.

Redsnow lässt sich auf allen A4-Geräten (oder älter) anwenden. Der SAM-Unlock (siehe hier oder hier) erhält bei dieser Methode seine Berücksichtigung.

PwnageTool 5.1.1 funktioniert ebenso nur mit A4 basierten iOS-Geräten (oder älter) und ermöglich euch, die Firmware zu aktualisieren, ohne dass das Baseband geupdatet wird. So lässt sich ultrasnow zum Unlock verwenden. Auch zu Ultrasnow und dem iOS 5.1.1 Unlock gibt es ein Update. Ab sofort steht Ultrasnow 1.2.7 bereit. Folgende Basebands lassen sich knacken: iPhone 4 mit Baseband 01.59.99 sowie iPhone 3GS (Basebands: 4.26.08, 05.11.07, 05.12.01, 05.13.04 und 06.15.00). Jailbreak wie immer auf eigene Gefahr. Alle weiteren Informationen sowie die Downloadlinks findet ihr beim iPhone Dev Team.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen