Apple Store nicht zu erreichen (Update)

| 8:08 Uhr | 5 Kommentare

Am frühen Dienstag Vormittag hat Apple abermals die Türen zu seinem Online Store geschlossen. So langsam aber sicher erhält man das Gefühl, dass Apple seinen Store alle paar Tage vom Netz nimmt. Erst letzten Sonntag nahm sich der Store eine längere Auszeit, nun ist er abermals nicht erreichbar. Statt den Zutritt zum Online-Kaufhaus zu gewähren, erhalten potentielle Käufer lediglich den Willkommensgriß „We´ll be back. We´re busy updating the Apple Store for you and will be back soon.“ Geld ausgeben könnt ihr derzeit nicht im Apple Onilne Store, das Angebot ist weltweit nicht erreichbar.

So oft, wie Apple in den letzten Tagen seinen Store vom Netz genommen hat, muss ja hinter den Kulissen etwas spannendes passieren. In sechs Tagen beginnt die WWDC 2012 und es drängt sich das Gefühl auf, dass Apple nahezu parallel zur Keynote neue Macs zum Kauf bereit stellt. MacBook Pro 2012, MacBook Air 2012, neue iMacs und neue Mac mini liegen in der Luft. Möglicherweise präsentiert Apple auch ein neues Mac Pro. Zwar spricht der Wochentag für neue Apple-Produlte, wir können uns jedoch nicht vorstellen, dass Apple kurz vor der WWDC 2012 am heutigen Dienstag neue Macs präsentiert. Wartungsarbeiten und Vorbereitungen für den kommenden Montag sind da wahrscheinlicher.

Wir melden uns, sobald der Online Store mit seinem Angebot wieder zurück ist.

Update 09:40 Uhr: Der Apple Online Store ist wieder erreichbar. Änderungen sind auf den ersten Blick nicht erkennbar. Habt ihr etwas gefunden?

Hier geht es in den Apple Online Store

5 Kommentare

  • Daniel1988

    Ich werde nie verstehen, warum man so eine We´ll be back-Meldung machen muss.
    Es ist auch möglich am Store zu arbeiten, ihn dabei aber paralel weiterlaufen zu lassen, so das niemand etwas merkt.

    05. Jun 2012 | 9:22 Uhr | Kommentieren
    • Icke

      Dann würde aber niemand darüber berichten 😉

      05. Jun 2012 | 9:35 Uhr | Kommentieren
      • Daniel1988

        Wenn eh nichts passiert, ist das doch auch egal.

        05. Jun 2012 | 9:52 Uhr | Kommentieren
      • july

        Naja Marketingstrategisch ist das clever, weil egal wie unwichtig die Berichterstattung ist, die Marke Apple wird so wieder ins Gedächnis gerufen. Das ist das Ziel von Werbung also macht Apple gratis Werbung nur damit, dass die ihren Store offline nehmen.

        05. Jun 2012 | 10:03 Uhr | Kommentieren
    • sven

      Du scheinst ja Ahnung von der Technik zu haben. Blödsinn.
      Es ist selbstverständlich von Nöten den Zutritt zu verwehren, wenn an einem Server gearbeitet wird. Vor allem wenn es ein Store ist, in dem Kaufprozesse mit höheren Beträgen stattfinden. Da kann einiges schief gehen, wenn der technische Mitarbeiter von Apple an der Bestellungsabwicklung arbeitet und du gleichzeitig versuchst was zu bestellen.

      05. Jun 2012 | 10:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen