Video des Tages: iPhone 4S und Samsung Galaxy S3 im Härtetest

| 11:07 Uhr | 9 Kommentare

Kurz nach der Vorstellung des Samsung Galaxy S3 Anfang letzten Monats haben wir euch bereits mehrere Vergleiche mit dem iPhone 4S präsentiert. In einem ersten Aufeinandertreffen musste sich das Samsung Galaxy S3 gegen iPhone 4S und das Nokia Lumia 900 in den technischen Details behaupten. Kurze Zeit später trat Siri gegen S-Voice an.

Heute gibt es einen Härtetest der ganz besonderen Art. Der Drop-Test beim iPhone 4S und Samsung Galaxy SIII ist an de Reihe. Beide Geräte werden aus den unterschiedlichsten Positionen zu Boden befördert und videografiert.

Die eingebundenen 4 Minuten verraten euch, wie sich beide Geräte schlagen. (Danke Stony)

9 Kommentare

  • Lars

    Kann es sein dass das 4s zweimal mit der Front zu Boden geworfen wurde? 😉 In der Wiederholung bleibt es einmal auf der Rückseite, und einmal auf der Vorderseite liegen. Bei der Variante auf der der Glasbruch in der Wiederholung bereits zu sehen ist springt das 4s auch stärker vom Boden zurück?

    06. Jun 2012 | 11:33 Uhr | Kommentieren
  • Lars

    Nachtrag: da musste wohl geschummelt werden! 😉

    06. Jun 2012 | 12:05 Uhr | Kommentieren
  • Julian

    Wie dem auch sei, all in all, das iPhone gewinnt^^sozusagen.
    Aber das mal zu der Sache, dass nur das iPhone kaputt geht wenn es auf Stein fällt…

    06. Jun 2012 | 12:07 Uhr | Kommentieren
  • stony7477

    tja klarer sieger! DAS IPHONE!

    06. Jun 2012 | 12:15 Uhr | Kommentieren
  • Lars

    Für ein solches Schummelvideo sollte man die Macher mal zur Rede stellen! Echt armselig! Aber immerhin ne peinliche negativwerbung für Samsung 😉 *lach*

    06. Jun 2012 | 13:12 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Schwachsinns Video… Wer sein iPhone oder auch S3 so sorglos behandelt, dass es ungeschützt auf Beton knallen kann, hat es verdient, dass es hin ist xD
    Aber alles in Allem ist wohl klar, dass so ein Test nicht gewertet werden darf. Nur wenn beide Smartphones gleich fallen würden, könnte man es vergleichen. Auch wenn das iPhone haushoch verloren hätte, würde ich mir nicht mal im Traum diesen lieblosen Bauklotz zulegen 😉

    06. Jun 2012 | 13:27 Uhr | Kommentieren
  • stony

    Gleich fallen wird schwer! Unterschiedliche Schwerpunkte!

    06. Jun 2012 | 13:36 Uhr | Kommentieren
  • Fahim

    Das iPhone ist der klare Sieger! Es wurde sogar mehr als das GSIII auf dem Boden geworfen. Außerdem sind solche „Drop-Tests“ sowieso für die Katz!
    Der Schwerpunkt ist anders und die Geräte falle niemals Synchron bzw. exakt auf die gleiche Stelle wie das andere Gerät. Es ist eigentlich viel zu schade, dass die Dame so Tolle Geräte demoliert nur um etwas zu beweisen. (ich würde das iPhone auch in diesem Zustand nehmen :-))

    06. Jun 2012 | 14:22 Uhr | Kommentieren
  • Name

    Warum machen Privatpersonen nur sowas?
    Die Handys haben doch zusammen mehr als 1000 € gekostet.
    Ich kauf mir ja auch keine Rolex und zähl wieviele Schläge mit nem Hammer ich darauf machen kann bis sie kaputt ist.

    07. Jun 2012 | 11:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen