Apple arbeitet an neuem Tracking-Tool für App-Entwickler

| 15:43 Uhr | 0 Kommentare

Wie einem Bericht des renommierten Wall Street Journals zu entnehmen ist, soll Apple an einem neuartigen Tool für Entwickler von Apps tüfteln. Bereits in den nächsten Wochen wird es den Entwicklern frei zur Verfügung gestellt. Das Tool soll die Möglichkeit bieten, das Verhalten der einzelnen App-Nutzer zu analysieren. Des Weiteren möchte Apple damit einen optimierten Datenschutz gewährleisten.

Erst im Sommer des vergangenen Jahres ging Apple auf die Kritik von Datenschützern ein und beschränkte die Tracking-Möglichkeiten für Entwickler. Damals konnten Entwickler ihre Nutzer anhand der Unique Device ID-Nummer (UDID) verfolgen. Da zahlreiche Entwickler mit diesen Möglichkeiten Daten sammelten und gezielt Werbung schalteten. Doch anscheinend möchte Apple den Entwicklern weiterhin eine Tracking-Methode anbieten, die die Privatsphäre der Nutzer stärker respektieren soll.

Die UDID soll in Kombination mit dem neuen Tool nicht mehr funktionieren. Vielmehr ist die Rede von einem Zahlencode, der nicht mehr an ein bestimmtes iOS-Gerät gebunden ist, wie die UDID. Apple äußerte sich bis dato nicht zu dem Bericht des WSJ. Möglicherweise könnte der kalifornische IT-Konzern das Tool bereits zur World Wide Developer Conference nächste Woche in San Francisco präsentieren.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen