13″ MacBook Pro mit Retina Display ab Oktober?

| 16:15 Uhr | 9 Kommentare

Am vergangenen Montag hat Apple seinem MacBook Pro (13″ und 15″) ein Leistungsupdate spendiert. Gleichzeitig hat der Hersteller aus Cupertino das „New Generation“ MacBook Pro mit Retina Display mit einer Bildschirmgröße von 15″ vorgestellt. Nach iPhone, iPad und 15″ MacBook Pro ist es nur eine Frage der Zeit, bis Apple das Retina Display auch weiteren Geräten spendieren wird. Früher oder später werden auch das 13″ MacBook Pro, das MacBook Air, der iMac und das Thunderbolt Display an der Reihe sein.

Analyst Ming-Chi Kuo von KGI erwartet, dass Apple im September mit der Produktion des 13″ MacBook Pro mit Retina Display beginnt und dieses pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ab Oktober erhältlich sein wird. Kuo war der erste Analyst, der davon sprach, dass Apple das 17″ MacBook Pro einstellen und eine weitere MacBook-Kategorie eröffnen wird. Beide Vorhersagen waren richtig.

Genau wie beim 15″ MacBook Pro mit Retina Display soll Apple auf SSD-Speicheer setzen und das optische Laufwerk entfernen, zudem soll das Gerät deutlich dünner als das bisherige Modell werden. Beim Display soll Apple ebenso die Auflösung verdoppeln und somit die Pixelanzahl vervierfachen. Dies dürfte zu 2560 x 1600 Pixel führen. Anders als das 15″ Modell soll das 13″ MacBook Pro mit Retina Display über keine separate Grafikkarte verfügen und nur auf die Intel HD 4000 setzen. Zudem dürften Intel Ivy Bridge Prozessoren an Bord sein. (via)

Hier findet ihr das 15″ MacBook pro (Retina) im Apple Store

9 Kommentare

  • brendy

    währe das nicht sehr Taktisch unklug von Apple da sie doch grade erst das Macbook pro 13 mit einem leichten update veröffentlicht haben ?

    15. Jun 2012 | 16:27 Uhr | Kommentieren
    • july

      Das gleiche ist doch beim 15 Zoller geschehen nur ohne zeitlichen Abstand. Im Moment sieht es so aus als ob keiner die aufgemotzten Modelle haben will 😀 das gleiche würde dann natürlich auch beim 13er der Fall sein. Außerdem verbessert es das Quartalsergebnis zusätzlich und da im gleichen Zug das neue iPhone kommt, kündige ich heute im Namen von Mr. Cook schon einmal ein neues Rekordquartal an.

      15. Jun 2012 | 16:42 Uhr | Kommentieren
      • Chris

        Keiner will das MacBook Pro mit 15″ Retina? Darum ist es wohl auch noch sofort lieferbar. Oh Moment… man muss ja schon knapp einen Monat warten.
        Ein 13″ mit Retina wäre nicht schlecht. Aber dann sollte man dem Air ebenfalls das Retina Display verpassen.

        15. Jun 2012 | 17:00 Uhr | Kommentieren
        • July

          Nein das normale 15 Zoller will kaum einer. Das Retina wollen alle 😀

          15. Jun 2012 | 17:06 Uhr | Kommentieren
          • Chris

            Oh Sorry, dann hab ich das falsch gelesen 🙂

            15. Jun 2012 | 18:28 Uhr |
  • anonym

    Nach 3, ich wiederhole DREI Monaten ein neues Update der MBP’s ?
    Dafür das Kuo einen Glückstreffer hatte, legt er sich jetzt aber ganz schön weit aus dem Fenster, aber na ja wer’s glaubt….

    15. Jun 2012 | 16:57 Uhr | Kommentieren
  • flo

    13″ MB Pro Retina wäre schick. Und für zuhause noch ein 27″ Retina Thunderbolt Display;).

    Nur beim 13″ MB Pro Retina, wenn es dann dünner ist, mangelt es größen- und gewichtstechnisch schon fast an der Abgrenzung zum MB Air (vor allem, wenn das Air auch irgendwann ein Retina-Display hat).

    15. Jun 2012 | 22:13 Uhr | Kommentieren
  • erdo

    Also ich kann es mir gut vorstellen, vielleicht haben sie das 13″ Zoll jetzt nur als Übergang für die B2S Aktion gemacht und wenn es wirklich Lieferschwierigkeiten gegeben haben soll war das 13″ wohl nur eine Übergangslösung.

    15. Jun 2012 | 22:16 Uhr | Kommentieren
  • Veräppelt

    Das 15″ Retina ist ja auch NEBEN dem 15″ Pro auf dem Markt, so wird es auch beim 13″ ganz sicher werden, das die Retina Serie einfach erweitert wird um ein 13″ Gerät und eventuell irgendwann dann auch um ein 17″ Retina.

    Ich denke es ist nur nicht sehr einfach solche Auflösungen zu bieten.

    17. Jun 2012 | 19:16 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen