iOS 6: Der Unterschied liegt im Detail

| 11:55 Uhr | 18 Kommentare

Scott Forstall hat am Montag ein paar wenige der über 200 neuen Funktionen in iOS 6 in San Francisco während der WWDC 2012 Keynote vorgestellt. Dabei ist er auf neue Funktionen wie FaceTime über das Mobilfunknetz, die neue Karten-App, Verbesserungen bei Safari und Mail sowie die Facebook-Integration eingegangen. Kurz nach der WWDC 2012 stellte Apple die erste Entwicklerversion zu iOS 6 zum Download bereit.

Apple ist dafür bekannt, dass das Unternehmen eine Liebe zum Detail hat. Augenscheinlich hat sich diese Liebe vom Firmengründer Jobs auf den Rest der Mannschaft übertragen. In der iOS 6 Beta 1 sind bereits viele Kleinigkeiten aufgefallen, die sich Apple hat zusätzlich eingefallen.

Ein Detail möchten wir euch kurz im eingebundenen Video zeigen. In der iPod-App gibt es einen metallischen Knopf. Bewegt man sein iOS-Gerät nach links oder rechts, so greift das Gerät auf die verbauten Sensoren zurück, deutet die Bewegung und ändert die Reflexion in dem Metallregler. Das ist Apples Liebe zum Detail und macht den kleinen aber feinen Unterschied.

Kategorie: iPhone

Tags:

18 Kommentare

  • Brendy254

    Was ich persönlich viel wichtiger an Apple finde … Ist die stimichkeit der Produkt sowohl vom Design als auch von Software, es passt einfach alles zusammen und ist keine 0.8.15 scheise die ruckelt und nicht zusammen passt ( wie bei vielen Android Handys ).
    Jedes Produkt ist passend abgestimmt, die Software passt und hat keine Fehler.

    15. Jun 2012 | 12:44 Uhr | Kommentieren
  • AppleFreak

    1. Das macht Apple einfach aus.
    2. Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit, sich die Beta als nicht-Entwickler jetzt schon zu Laden ?
    3. Bei Tag habt ihr euch vertippt und statt iOS 6 ioa 6 geschrieben. S und A liegen eben sehr nahe beisammen

    15. Jun 2012 | 13:30 Uhr | Kommentieren
    • DerAndi

      Zu 2): keinen legalen

      15. Jun 2012 | 13:39 Uhr | Kommentieren
    • Stephan

      Es gibt genügend Möglichkeiten, ob die legal sind ist eine andere Frage.
      Man muss nur das Hilfewerkzeug Google benutzen und schon findet man schnell die Möglichkeiten. iOS 6 beta 1 läuft bei mir sehr stabil, es fehlen aber einige Dinge wie z.B. Airplay. Nicht alles ist auf Deutsch übersetzt.
      Es lohnt sich noch nicht wirklich die beta zu installieren, deshalb habe ich auch inzwischen wieder ein downgrade auf 5.1.1 gemacht.

      15. Jun 2012 | 14:52 Uhr | Kommentieren
    • july

      Ihr könnt die iOS Beta einfach installieren ohne UDID-Registrierung. Einfach das Gerät auf 5.1.1 wiederherstellen und dann mit der .ipa-Datei von iOS 6 ein Update machen. Dann wird die UDID nicht gecheckt. Wenn man direkt mit der Beta wiederherstellt funktioniert es aber angeblich nicht

      15. Jun 2012 | 16:21 Uhr | Kommentieren
  • Tobbis

    @ Applefreak: ja gibt es. Google mal danach…

    Haut mich nicht vom Hocker, jedem Ottonormalverbraucher wird es nicht mal auffallen, weil er nicht mal drauf achten wird.

    15. Jun 2012 | 13:56 Uhr | Kommentieren
    • Marcel

      Diese Liebe zum Detail ist doch aber grandios

      15. Jun 2012 | 14:20 Uhr | Kommentieren
      • Tobbis

        Mag sein, aber frag 100 Leute welche die Beta testen und ich wette nicht mal eine Hand voll wäre es ohne einen seperaten Artikel/Hinweis aufgefallen.

        15. Jun 2012 | 16:19 Uhr | Kommentieren
    • DAMerrick

      Bewusst sicher nicht.
      Unbewusst aber schon.

      15. Jun 2012 | 19:41 Uhr | Kommentieren
  • Carsten

    Ich find es schade das es Siri nicht für das iPhone 4 gibt! 🙁

    15. Jun 2012 | 18:47 Uhr | Kommentieren
  • Carsten

    Ich find es schade das es Siri nicht für das iPhone 4 gibt!

    15. Jun 2012 | 18:48 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Wer behauptet Android würde ruckeln hat keine Ahnung typische Aussage einer Apple-Kindes, welches kein bisschen über den Apple Rand hinausschaut bzw nie mit einem Android Gerät gearbeitet hat…

    15. Jun 2012 | 19:38 Uhr | Kommentieren
    • Soundsoflife

      Oh..ein Android Fanboy.. Ein Update im Jahr nur auf den neuesten Smartphones, ruckeln bei vielen, schlechtes SDK, miserables Scrolling. Smartphones aus Plastik :), wo ist Airplay (haha), Cloud aber ohne Einfachen Zugriff auf alle Musiktitel, usw. Achso, und wie siehts mit deiner Display Auflösung aus (ich weiss Super Amoled Display) aber eben kein Retina. Sorry Fanboy aber es ist Fakt das Apple leider in Hard- und Software einfach hochwertiger ist

      15. Jun 2012 | 23:54 Uhr | Kommentieren
      • Marc

        Nice comment.

        18. Jun 2012 | 16:12 Uhr | Kommentieren
  • AppleFreak

    Danke Leute Downloade gerade iOS 6

    15. Jun 2012 | 21:47 Uhr | Kommentieren
  • Sam

    Naja das Android ruckelt hängt vom Prozessor ab. Und genau das ist das Krasse. Android 4 läuft wie Scott Forstall gesagt hat, auf ca. 7% der Android Geräten. iOS 5 zu fast 3/4 auf den iPhones und selbst iOS 6 wird noch auf dem 3GS (ca 600 MHz CPU) unterstützt. Das soll Google mal nachmachen. Und Android stürzt bei allen (!) meine Freunden so oft ab und von gutem Sync und halt dem ganzen Apple-Design braucht man ja gar nicht zu reden.

    16. Jun 2012 | 14:59 Uhr | Kommentieren
  • Sam

    Naja das Android ruckelt hängt vom Prozessor ab. Und genau das ist das Krasse. Android 4 läuft wie Scott Forstall gesagt hat, auf ca. 7% der Android Geräten. iOS 5 zu fast 3/4 auf den iPhones und selbst iOS 6 wird noch auf dem 3GS (ca 600 MHz CPU) unterstützt. Das soll Google mal nachmachen. Dass Android so oft abstürzt und von gutem Sync und halt dem ganzen Apple-Design braucht man ja gar nicht zu reden.

    16. Jun 2012 | 15:01 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Wo du Recht hast, hast du Recht.

    18. Jun 2012 | 16:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen