iOS 6: Apple plant eigene Podcast-App

| 12:18 Uhr | 3 Kommentare

In der vergangenen Woche hat Apple einen ersten Ausblick auf iOS 6 gegeben. Im Anschluss an die WWDC 2012 Keynote hatten eingetragene Entwickler die Möglichkeit, sich die erste Beta zu iOS 6 zu laden und diese auf den kompatiblen Geräten zu installieren.

Eine Neuerung auf die Scott Forstall während der Keynote kurz eingegangen ist, ist die Überarbeitung der hauseigenen iTunes-Applikation. Diese wirkt deutlich schlanker als bisher ud es dürfte aufgefallen sein, dass z.B. die Kategorie Podcast fehlt. Grund dafür ist laut AllThingsD die Auslagerung dieser Kategorie in eine eigene App.

Um die iTunes App deutlich komfortabler und übersichtlicher zu machen, hat sich Apple dazu entschlossen, Bestandteile der bisherigen iTunes App herauszulösen und diese zu verselbstständigen. iTunes U Elemente könnten auf die gleiche Art und Weise in der schon erhältlichen und eigenständigen iTunes U App aufgehen und Hörbücher könnten in die iBooks wandern.

Über die neue Podcast-App soll es Anwendern möglich sein, Podcasts zu abonnieren.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

3 Kommentare

  • BMarcoW

    Warum für alles verschiedene Apps und nicht alles an einem Ort?! Das ist doch im Moment viel besser gebündelt und man kann der iTunes-Suchfunktion alles überlassen!

    18. Jun 2012 | 12:46 Uhr | Kommentieren
    • Luigi

      Seh ich genauso! Die Video-App war ja noch sinnvoll, aber doch bitte keine Podcast-App!

      Man kann Dinge ja auch verschlechtern, Apple…

      18. Jun 2012 | 14:04 Uhr | Kommentieren
  • Daniel1988

    Hmmm…komisch. IMMER wenn ich vom „<3 Nina" im Macerkopf-Logo rede, verschwindet dieses Logo kurz danach…genau wie mein Kommentar.
    SEHR UNPROFESSIONELL. Damit meine ich BEIDES. 1. Das Löschen des Kommentars, ohne dieses zu beantworten. Und 2. dieses komische Logo allgemein.

    18. Jun 2012 | 21:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen