iOS 6: Chevrolet kündigt zügige Eyes Free Integration an

| 13:55 Uhr | 2 Kommentare

Scott Forstall hat in der vergangenen Woche einige wenige der über 200 Änderungen in iOS 6 in San Francisco präsentiert. Neben der Facebook-Integration, einer neuen Kartan-App sowie Verbesserungen bei Mail und Safari ist der iOS-Chef auch auf Eyes Free eingegangen. Mit iOS 6 wird die freihändige Siri-Funktion durch den neuen Eyes Free-Modus erweitert, der es ermöglicht nur mit der Stimme mit dem iPhone zu interagieren. Scott Forstall zeigte während der Präsentation einer Folie mit Automobilherstellern, die in den kommenden 12 Monaten Eyes Free integrieren werden. Unter anderem waren deutsche Hersteller wie BMW, Audi und Mercedes Benz zu sehen.

Wie die Kollegen von cultofmac berichten, hat sich nun General Motors zu diesem Thema geäußert. GM werde Eyes Free „zeitnah“ in den Modellen Chevrolet Spark und Chevrolet Sonic integrieren. Beide Modell besitzen bereits eine MyLink Anbindung (General Motoros Infotainmentanbindung), über die Smartphones mit dem Automobil verbunden werden können. Auf diesem Weg lassen sich aktuell z.B. Radio-Apps bedienen, allerdings sind die Sprachbefehle stark beschränkt.

Mit Eyes Free will General Motors die Möglichkeiten deutlich erweitern. Zusätzliche Details will der Autohersteller in den kommenden Wochen und Monaten bekannt geben.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Marc

    Da sieht man mal wieder welche Hardware / Software unterstützt wird!

    21. Jun 2012 | 14:20 Uhr | Kommentieren
  • Fe

    Wird aber auch Zeit das einem nicht mehr das Navi antwortet, sondern Siri, sofern man ein entsprechendes iPhone angeschossen hat. Will nicht mehr in meiner Hosentasche nach dem Homebotten suchen müssen 😀

    21. Jun 2012 | 16:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen