Apple ändert Webseite zur Mac-Sicherheit

| 9:07 Uhr | 2 Kommentare

Lange Zeit kümmerten sich Mac-Anwender nur bedingt um das Thema Sicherheit (Viren, Trojaner etc.). Der sich im April rasant verbreitete Flashback-Trojaner zeigte jedoch, dass auch Macs schnell von einem Trojaner infiziert werden können. Innerhalb kürzester Zeit waren mehr als 600.000 Macs betroffen. Apple reagierte verzögert (für Windows gab es bereits seit Wochen ein Java-Update) und veröffentlichte mehrere Java-Updates sowie ein Tool zum Entfernen des Flashback-Trojaners. Etwas intensiver auf das Thema sind wir vor wenigen Wochen während der Ankündigung von Kaspersky Security für Mac eingegangen.

Aktuell hat Apple seine Webseite zur Mac-Sicherheit überarbeitet. Anstatt auf PC-Viren zu verweisen und unterschwellig zu behaupten, dass Apple Nutzer keine Sorge vor Viren haben müssen, stellt Apple ab sofort die Sicherheitsmechanismen in den Vordergrund.

Unter anderem geht Apple auf Sandboxing ein. Dies soll verhindern, dass Apps auf Systemfunktionen von OS X zugreifen können. Ein weiter Schritt in Richtung Sicherheit ist Gatekeeper, welcher mit OS X Mountain Lion im kommenden Monat eingeführt wird. (via)

Kategorie: Mac

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Matthias

    Na endlich wacht sowohl apple als auch der eine oder andere apple jünger mal auf und muss einsehen: nobody is perfect. vor allem apple in sachen security nicht. ich bin sehr gespannt, wie sich apple in zukunft den immer und immer mehr auftauchenden security problemen stellen wird die auftreten werden, je mehr apple an markt gewinnt und je interessanter apple kunden für „hacker“ sind.

    27. Jun 2012 | 9:31 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Einfach nicht blind im Internet surfen und aufpassen was man downloaded… Dann ist man von dem Großteil der Viren und Trojaner sicher!

    27. Jun 2012 | 11:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen