Adobe: Keine weiteren Android-Flash-Downloads ab 15. August 2012

| 10:50 Uhr | 11 Kommentare

Die Tage von Adobes Flash-App für Android-Geräte sind (auch) nun gezählt. Wie das Software-Unternehmen bekannt gab, werden ab dem 15. August 2012 keine weiteren Downloads und Installationen der App über den Google Play Store möglich sein. Des Weiteren heißt es, dass die Applikation nicht von der neuen Version des Android-Betriebssystems 4.1 aka Jelly Bean unterstützt wird.

Adobe veröffentlichte bereits gegen Ende des vergangenen Jahres seine Pläne rund um die Einstellung der Entwicklung von Flash für Browser mobiler Geräte wie Smartphones oder Tablets. In dem offiziellen Blogeintrag von Adobe schreibt das Unternehmen ebenso, dass nur die Geräte auf Updates zum Flash-Player Zugriff haben, auf denen bereits die App vor dem 15. August installiert war.

Unter Android 4.1 wird es außerdem keine Flash-zertifizierten Android-Geräte geben. In der Vergangenheit gab es einige Geräte, die diese Funktion bieten. Adobe meint hierzu, dass dies in der Zukunft „nicht mehr der Fall sein wird, da man keinen Flash-Player für Android Jelly Bean entwickelte und unter den verfügbaren Browsern testete.“

Android-User, die dennoch weiterhin Adobes Flash-App auf dem eigenen Device nutzen wollen, müssen die App spätestens bis zum 14. August 2012 herunterladen und installieren. Adobe empfiehlt außerdem, dass betroffene Geräte das Update auf Android 4.1 nicht durchführen sollten, da die Flash-App dann nicht mehr funktionieren würde. User, die diesen Schritt bei ihren Geräten vollziehen, wird geraten, die Flash-App zu löschen.

Steve Jobs hatte sich unlängst und ausführlich zum Thema iOS-Geräte und Flash geäußert. Hier könnt ihr nochmal nachlesen, wie er die Entscheidung seitens Apple gegen Adobe Flash auf iPhone, iPad und iPod touch begründet.

(via)

11 Kommentare

  • Chris

    Und somit verschwindet einer der wenigen Vorteile, gegenüber iOS.
    Aber da die Smartphonehersteller sowieso erstmal wieder ein Jahr brauchen, um ein Android OS Update auch auf neue Handys zu bringen, dürfte das wenig stören. Mich würde es nerven, die Präsentation von iOS6 zu sehen und dann 9 Monate zu warten, bis ich updaten kann (wenn mein 11 Monate altes Handy überhaupt dafür vorgesehen ist, das Update zu bekommen).

    30. Jun 2012 | 11:34 Uhr | Kommentieren
    • Marc

      Nice Chris! Hast Recht! Und man sieht wieder, dass Apple auf das richtige Pferd gesetzt hat.

      30. Jun 2012 | 11:58 Uhr | Kommentieren
    • DAMerrick

      Wobei man sich ja fragt was das für ein Vorteil war.
      Ich kenne niemanden der bspw. die Browsergames auf seinem Handy oder Tablet gespielt hat.

      30. Jun 2012 | 12:33 Uhr | Kommentieren
      • Marc

        Einige Videos werden auf abwegigen Web-Site nur als Flash angezeigt!

        30. Jun 2012 | 13:23 Uhr | Kommentieren
      • Chris

        Richtig.
        Aber da es ja immer als das KO Kriterium der Android Fraktion gegen iOS war, haben diese Menschen es wohl als Vorteil missverstanden.

        30. Jun 2012 | 13:23 Uhr | Kommentieren
    • Daniel1988

      9 Monate warten? Werd hat dir denn ins Gehirn gekackt?
      Im Juni war die Vorstellung, im Herbst kommt iOS 6 raus. Der Herbst ist Ende Oktober vorbei. Das wären also höchstens 4 Monate, du Pfosten!

      30. Jun 2012 | 14:38 Uhr | Kommentieren
      • Chris

        Oh man… du hast mal rein gar nichts kapiert!!!
        Das war auf Android bezogen. Ich habe das nur auf iOS Projeziert. Ein Android Käufer mit z.B. 4.0 dürfen bei Release garantiert 9 Monate warten, bis ihr Handyhersteller 4.1 für ihr Handy heraus bringt.
        So… und noch ein Tipp: Lesen und verstehen! Wenn nicht verstanden, nochmal lesen… Danke!

        30. Jun 2012 | 15:58 Uhr | Kommentieren
      • Wieso?

        Was bist du denn für einer? Wenn du vor mir stehen würdest und mich so anpöbeln würdest wie den Chris hätte ich dir paar saftige Ohrfeigen verpasst. Aber im Netz haben ja immer die kleinsten das grösste Maul.

        30. Jun 2012 | 17:02 Uhr | Kommentieren
    • Daniel1988

      Abgesehen davon…99% der Leute, die die Präsentation von Android 4.1 gesehen haben, werden NIE die Möglich keit haben, es auf ihrem Android zu installieren, da die alten Geräte meist garnicht mehr unterstützt werden.

      30. Jun 2012 | 14:40 Uhr | Kommentieren
      • Chris

        Genau so ist es.
        Und darum sehe ich Android-Geräte als Wegwerfsmartphones an. Man kann ein iPhone 3GS (knapp 3 Jahre alt) heute noch für 150-200 Euro verkaufen, da es mit iOS 6 weiterhin unterstützt wird. Ein Android wird diesen Preis wohl schon nach 2 Jahren nicht mehr wert sein.

        30. Jun 2012 | 16:03 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Hehe jap! Zieht sws nur am Akku und bringt Mist aufs Smartphone…

    30. Jun 2012 | 14:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen