iPad Namensrechte in China: Einigung erzielt, Apple zahlt 60 Millionen Dollar an Proview

| 11:55 Uhr | 2 Kommentare

Eine monatelange Tortur findet nun endlich ihr Ende. Die Rede ist von den iPad Namensrechten in China. Ursprünglich hatte Apple die iPad Namensrechte von Proview erworben. Proview sah sich jedoch getäuscht, da Apple über eine Tarnfirma die Rechte erworben hatte und akzeptierte diese nicht für China. Es folgten monatelange Verhandlungen zwischen beiden Unternehmen. Nun heißt es, dass die Summe von 60 Millionen US Dollar Frieden geschaffen hat.

Wie die Associated Press berichtet, konnten sich Apple und die chinesische Firma Proview Technology eine Einigung im iPad Namensstreit erzielen. Apple zahlt nachträglich 60 Millionen US Dollar an Proview und die Angelegenheit ist aus der Welt geschaffen.

„The iPad dispute resolution is ended,“ the Guangdong High People’s Court said in a statement. „Apple Inc. has transferred $60 million to the account of the Guangdong High Court as requested in the mediation letter.“

Wie der Nachrichtendienst angibt, hat ein Gericht in China sowohl die Einigung sowie wie die 60 Millionen Dollar, die Apple auf ein Treuhandkonto überwiesen hat, bestätigt. Ursprünglich hatte Apple 16 Millionen geboten. Proview wollte zunächst mehrere Hundert Millionen US Dollar, im Mai 2012 waren es nur noch 63 Millionen Dollar. Bei der Übernahme der iPad Namensrecht im Jahr 2009 zahlte Apple 55.000 Dollar an Proview.

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • Marc

    Proview… Kann nur den Kopf schütteln!

    02. Jul 2012 | 15:15 Uhr | Kommentieren
  • Sascha

    Bei der Größe des chinesischen Marktes sollte das Geld schnell wieder drin sein und man erspart sich weitere Verzögerungen. Dennoch erstaunlich, wie ein fast bankrottes Unternehmen einen Weltkonzern wie Apple erpressen kann.

    03. Jul 2012 | 17:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen