iPad Mini mit 7,85-Zoll-IGZO-Display für 250 bis 300 US-Dollar?

| 10:44 Uhr | 8 Kommentare

Die Gerüchte rund um ein iPad-Modell mit einem kleineren Display reißen nicht ab. Nun berichtet eine asiatische Webseite von einem solchen Apple-Tablet, das mit einem 7,85-Zoll-Display ausgestattet ist. Weiterhin heißt es, dass beim Bildschirm die IGZO-Technologie von Sharp zum Einsatz kommt. Als Verkaufspreis stehen 250 bis 300 US-Dollar im Raum.

Laut dem Bericht zum sogenannten iPad Mini-Modells wird das Gerät ähnlich dünn wie das iPad der zweiten Generation bei einer optimierten Akkuleistung, was womöglich mit dem IGZO-Display zusammenhängt. Dabei soll die Bildschirmauflösung so hoch sein, dass 330 ppi erreicht werden.

Mit einer Speicherkapazität in Höhe von 8 Gigabyte soll das iPad Mini mit einem 7,85-Zoll-Bildschirm für 249 bis 299 US-Dollar zu haben sein. Als Konkurrenzmodelle wird das Gerät demnach vor allem mit dem kürzlich präsentierten Google Nexus 7 und dem Amazon Kindle Fire-Tablet rivalisieren. Die besagten Tablets von Google und dem weltweit größten Online-Händler Amazon zeichnen sich durch ein 7-Zoll-Display und einem sehr geringen Preis aus, wogegen Apple mit einem kleinen iPad Chancen erwägt, Marktanteile erobern zu können.

Die Spekulationen zu einem kleineren iPad kursieren bereits seit vielen Monaten. Erst im Februar des laufenden Jahres berichtete das renommierte Wall Street Journal von Entwürfen, die ein solches Apple-Tablet zeigen sollen. Der Bericht zeigte damals auf, dass der IT-Konzern aus Cupertino neue Tablet-Designs testet und auch mit kleineren Displaygrößen liebäugelt. (via)

8 Kommentare

  • Schicksal

    warum? wozu?

    04. Jul 2012 | 10:57 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Als Fernbedienung für den Apple Fernseher

    04. Jul 2012 | 13:15 Uhr | Kommentieren
  • Marc1

    Das kleiner iPad ist für die Leuten denen das iPad zu groß und das iPhone zu klein ist also so ein Mittelding

    04. Jul 2012 | 13:30 Uhr | Kommentieren
  • c7k

    Ich hatte vor der Vorstellung des iPads bzw. des zweiten ja immer auf eine solche, kleinere Version gehofft; zum einen weils logischerweise weniger kosten würde als 10″ und zum Anderen weils handlicher wäre. Jetzt, wo ich ein iPad 2 habe, seh ich das alles wieder anders: einerseits hat Apple alle Kinnladen zum Boden fallen lassen mit der Einführung des ersten wirklich erfolgreichen (es war abzusehen nach dem iPhone-Erfolg) Tablet der Welt für nur 499$ (alle hatten mit deutlich höheren Preisen gerechnet, ich erinnere mich noch ganz genau an diverse Diskussionen!!!). Andererseits sind 10″ garnicht mal so übergroß, es ist sogar so ziemlich die richtige Größe. Alle anderen haben auf ~7″ gesetzt und ziehen je nachdem inzwischen auch mit 10″ nach, und da seit Android 4.0 jetzt endlich was zu passieren scheint auf dem Tabletmarkt ist es nicht unverständlich, dass Apple natürlich auch die Kundschaft bedienen möchte, die sich sagt „Neh, der kleinere reicht mir doch und ist günstiger.“
    Ob das mit Steve Jobs so gelaufen wäre wage ich sogar zu bezweifeln, aber Tim Cook wird’s schon richten.

    04. Jul 2012 | 13:50 Uhr | Kommentieren
  • M.H.

    ich fänds super! das große is mir zu teuer, ich würd jedoch trotzdem gerne iOs apps nutzen um das ding beispielsweise auf der bühne als sampler oder touch-midi controller nutzen zu können! vielleicht kommts ja vor weihnachten… dann steht das definitiv ganz weit oben auf meiner wunschliste 🙂

    04. Jul 2012 | 15:23 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Ideal um ein Buch zu lesen in Bus & Bahn und für unterwegs. Auch sonst finde ich es praktisch!

    04. Jul 2012 | 16:04 Uhr | Kommentieren
  • Schicksal

    ich hätte aber noch gerne eines zwischen dem mini und dem normalen, so ein midi.
    ja wo gibt es das denn? es wurden damals doch extra alle produkte zusammengestrichen und ein paar wenige sind übrig geblieben.
    das hat apple doch wieder auf die füße gebracht und nu geht es wieder von vorne los.

    ….wenn es denn dann überhaupt stimmt mit dem mini ipad

    04. Jul 2012 | 16:07 Uhr | Kommentieren
  • Andre

    … wäre charmant als „intelligentes Navi“ im Auto… für die Größe findet sich immer noch ein Plätzchen…

    

    04. Jul 2012 | 18:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen