Kaspersky Security for Mac ab sofort verfügbar

| 16:55 Uhr | 7 Kommentare

Anfang Juni haben wir euch bereits auf das neueste Produkt aus dem Hause Kaspersky aufmerksam gemacht. Seit dem gestrigen Dienstag steht Kaspersky Security for Mac (Amazon Link) endlich in den Verkaufsregalen. Nachdem Ende März / Anfang April der Flashback-Trojaner sein Unwesen trieb und vor wenigen Tagen eine weitere Malware für OS X aufgetaucht war, werden auch Apple-Anwender sensibler, im Bezug auf das Thema Sicherheit.

Für diejenigen, die sich gegen Angriffe schützen möchten, hat Kaspersky Lab mit Kaspersky Security for Mac ab sofort eine Sicherheitslösung für OS X parat. Auch OS X Mountain Lion, welches im Laufe des Monats erscheinen wird, wird bereits unterstützt. Die Software kombiniert traditionelle Sicherheitstechnologien mit Cloud-basierten Methoden und reagiert schnellstmöglich auf aktuelle Bedrohungen.

Neben dem Schutz vor Mac-Gefahren verhindert die Sicherheitssoftware das unwissentliche Weiterleiten von Windows- und  Linux-Schädlingen auf andere Computer. Kaspersky Security for Mac bietet im Vergleich zur bisher erhältlichen Anti-Virus for Mac zusätzlich ein virtuelles Keyboard und Internetschutztechnologien für die gesamte Familie. So ist die Mac-Sicherheitslösung erstmals auch mit einer Kindersicherung ausgestattet.

Preis und Verfügbarkeit
Kaspersky Security for Mac ist ab sofort bei uns in Deutschland und bei unseren Nachbarn in der Schweiz und Österreich. Der UVP liegt bei 39,95 Euro, bei Amazon ist Kaspersky Security for Mac bereits für 39,95 Euro erhältlich. Der Artikel ist auf Lager und kann sofort versandt werden.

Kategorie: Mac

Tags:

7 Kommentare

  • Wolvi

    Viel zu teuer, die Windows Version ist günstiger.

    18. Jul 2012 | 17:03 Uhr | Kommentieren
  • Johannes

    Bei Amazon kostet es jetzt nur EUR 33,39 + EUR 2,99 Versandkosten

    18. Jul 2012 | 17:09 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Die beste Frage ist….Wozu?

    18. Jul 2012 | 17:34 Uhr | Kommentieren
  • Alex

    Wozu? —

    — Damit Macerkopf etwas Kohle via Amazon Partnerprogramm „verdient“ 😉

    18. Jul 2012 | 17:52 Uhr | Kommentieren
  • Bernd

    Das war zu erwarten. Kaspersky hat doch monatelang versucht, die MAC-Fans auf sein Produkt einzustimmen. Wenn Flashback nicht mal von ihm selbst lanciert worden ist.
    Also: ich brauch’s nicht…

    18. Jul 2012 | 18:43 Uhr | Kommentieren
  • tuffi007

    ich benutze es auch nicht. hatte schon am windows rechner kein virus programm. man sollte halt nur ein wenig aufpassen^^

    18. Jul 2012 | 20:28 Uhr | Kommentieren
  • Browny

    Bedenkt auch jemand das die Hersteller für solche Produkte auch für die Updates der Signaturdatenbank meist jährlich Geld haben wollen.
    Es ist also nicht mit der Anschaffung alleine getan. (Auch wenn vielleicht 1 Jahr beim Kauf incl. ist)
    Wenn man ein bisschen weiter denkt kann man ein prof. Produkt für € 7,50/Jahr bekommen und das ist ein durchaus fairer Preis für die Sicherheit.

    21. Jul 2012 | 8:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen