Apple iTV möglicherweise zunächst nur in den USA

| 11:00 Uhr | 4 Kommentare

Spätestens seitdem Apple Mitbegründer Steve Jobs in seiner offiziellen Biografie angedeutet hat, dass er den Fernsehmarkt revolutionieren möchte, dreht sich das Gerüchtekarussell mehr denn je um einen Apple eigenen Fernseher. Doch mit einem normalen Fernseher kann Apple sicherlich kaum einen Kunden hinter dem Ofen hervor locken. Samsung ist z.B. mit einer Reihe guter Geräte am Markt und deckt einen Großteil der Kundenbedürfnisse zu vernünftigen Preisen ab.

Apple muss sich schon etwas spezielles einfallen lassen, um mit einem iTV auf den Markt zu treten. Schon mehrfach war in der Vergangenheit von den Apple Verantwortlichen zu hören, dass Apple nur in ein Segment eintritt, wenn dieses revolutioniert werden kann.

Ein Argument, mit dem Apple punkten könnte, sind die angebotenen Inhalte. Sollte Apple tatsächlich einen eigenen HDTV auf den Markt bringen, benötigt der Hersteller aus Cupertino Partnerschaften, um die passenden Inhalte anzubieten. Dies könnte ein Grund gewesen sein, warum sich Apple CEO Tim Cook letzte Woche beim Summer Camp der Investmentbank Allen & Company gezeigt hat. Die Verhandlungen mit den Partnern seien schwer und benötigen ihre Zeit.

Ein Analyst glaubt daran, dass die langen Verhandlungen dazu führen könnten, dass ein Apple Fernseher erst 2014 und zunächst nur in den USA auf den Markt kommen könnte. Zunächst dürfte sich Apple auf den heimischen Markt konzentrieren. Wie schwer die Verhandlungen sind, zeigt sich z.B. bei der Einführung von iTunes Filme in der Cloud. Der Start in Großbritannien und Kanada erfolgte fünf Monate nach dem Start in den USA. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

4 Kommentare

  • Marc

    Würde mich nicht stören. Wollte es sws noch nicht kaufen. Habe vor kurzem ein 3D Homecinema (3D Blu Ray Player inkl. 5.1 Soundsystem & 2 active 3D Brillen + 32″ 3D 1080p mit 200Hz) für ca. 1.000€ gekauft. Das kann Apple leider nicht bieten.

    Ich werde mich jedoch ziemlich sicher für iTV entscheiden, wenn mein aktuelles & neues Homecinema System mal veraltet ist. Ich denke das wird auch das Problem von iTV. Die meisten haben min. bereits ein 1080p TV und sehen nicht direkt eine Grund auf iTV umzusteigen.

    23. Jul 2012 | 19:55 Uhr | Kommentieren
  • Du da

    Kann Marc nur Recht geben – eigentlich ist der iTV unnötig. Der iTV wird wahrscheinlich keinen Erfolg haben. Das ist genauso als würde apple ein Spielekonsolensystem (wie PS3 o. xbox) auf den Markt bringen – kein Mensch will eine Spielekonsole für 2000€ mit nem Controller der nur einen Knopf hat ?!?!

    23. Jul 2012 | 20:29 Uhr | Kommentieren
    • Josef

      Nutzerfreundlichkeit ist bei Fernsehern aktuell nirgendwo zu erkennen. Von dem her würde es Apple mit einer vernünftigen UI sicher gelingen, Millionen Geräte abzusetzen…

      23. Jul 2012 | 21:11 Uhr | Kommentieren
      • Marc

        Oh gott, das stimmt! Mein Samsung 1080p 3D TV macht zwar was er soll, aber das User-Interface ist der größte Mist! 😉 Allein wegen dem unnötig komplizierten „Programmlist editing“, habe ich mir ein HD Technisat Reseiver kaufen müssen. Bei Samsung Smart TV 2011 muss man sich extra eine Software auf den PC (nur PC… -.-) laden und dann am PC die Senderliste so anordnen wie man sie gerne hätte. Zuvor muss man die Programmliste jedoch per USB exportieren und dann wieder importieren. Totale Schrott Software! Damit könnte und wird Apple sicher Punkten!

        23. Jul 2012 | 22:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.