Apple investierte knapp 500.000 Dollar letztes Quartal in Lobbyarbeit, Google knapp 4 Millionen Dollar

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat im Vergleich zu seinen Mitstreitern schon immer verhältnismäßig wenig Geld in die Hand genommen, um Lobbyarbeit zu betreiben. Wie aus dem „congressional lobbying disclosure report“ für das zweite Quartal 2012 hervorgeht, hat Apple auch im vergangenen Quartal vergleichsweise wenig Geld in die Lobbyarbeit gesteckt. Mit seiner Investitionssumme liegt Apple weit hinter Google.

Wie aus dem Bericht hervorgeht, hat Apple im Q2/2012 die Summe von 470.000 Dollar in Lobbyarbeit investiert.  Google kam mit 3.920 Millionen Dollar auf einen deutlichen größeren Betrag. Im Vergleich zum Vorquartal sank Apple die Kosten um 30.000 Dollar, Google hingegen sank sein Ausgaben für die Lobbyarbeit um 1,11 Millionen Dollar. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen