Safari 6 schließt mehr als 100 Sicherheitslücken

| 10:44 Uhr | 19 Kommentare

Am gestrigen Mittwoch hat Apple nicht nur OS X Mountain Lion (inkl. Safari 6) freigegeben, sondern auch Safari 6 als separaten Download für OS X Lion zur Verfügung gestellt. Die größten Neuerungen in Safari 6 liegen zweifelsfrei im intelligenten Suchfeld, in der Offline-Leseliste, im überarbeitetem Kennwortbereich und in der Möglichkeit Badu als Suchmaschine in China festzulegen.

Doch neben den neuen Funktionen hat Apple auch deutlich an der Sicherheit gearbeitet, mehr als 100 Sicherheitslücken wurden dabei geschlossen. Ein Blick in das Apple Support Dokument zeigt, dass Apples Hauptaugenmerkmal auf dem WebKit lag.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

19 Kommentare

  • macdan

    Und hat 100 Bugs!

    27. Jul 2012 | 11:04 Uhr | Kommentieren
  • NameBenny

    @macerkopf
    Gestern war Donnerstag. 😉

    27. Jul 2012 | 11:46 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    Und Windows wird völlig ignoriert.
    wWer in Zukunft also auch auf dem Desktop noch in den Genuss neuer Features kommen will ist gezwungen einen Mac zu kaufen.
    Und dies alle 3-4 Jahre zu wiederholen.

    27. Jul 2012 | 12:18 Uhr | Kommentieren
    • Chris

      Diese Seite dreht sich immer noch um die Apple Welt.

      Da da geht man von eben diesen auch aus. Dass es andere Betriebssysteme gibt, steht ausser Frage. Über diese wird auf anderen Seiten berichtet.

      Da ich nicht mehr wechseln werde, stimmt dieser Satz aus meiner Sicht. Auch, wenn er mich etwas ärgert.

      27. Jul 2012 | 13:30 Uhr | Kommentieren
      • DAMerrick

        Heisst das, alle Apple-Produkte die auch unter Windows laufen sind nicht Teil der Apple Welt? Also iTunes, iCloud, Safari…? Und streng genommen auch noch die ganzen Geräte?

        Aber so ließe sich erklären was Apple mit seinen Finanzen machen will. Wieder abschotten, sich nur noch auf Apple Computer konzentireren, den Markt wieder andern eüberlassen und von dem verdienten Milliarden leben.
        Kann man auch. Wenn man die Aktionäre verärgern will.

        28. Jul 2012 | 14:28 Uhr | Kommentieren
    • Jörg

      Naja. Wart mal 2-3 Wochen dann denke ich wirds auch für Windows freigegeben, aber dass Apple zunächst das eigene Produkt pusht ist doch klar

      28. Jul 2012 | 11:19 Uhr | Kommentieren
      • DAMerrick

        Wäre schön, nur sagt Apple bisher „Eine Veröffentlichung ist nicht geplant“. Das klingt nicht nach „Wir veröffentlichen es später.“

        Außerdem verstehe ich die Logik nicht. Nach deiner Argumentation hätte Apple ja Angst das Menschen zu Windows wechseln wenn Safari für beide Systeme parallel veröffentlicht wird. Von einem Pushen kann da keine Rede sein, außer Fans kauft doch keiner einen Computer wegen einem Browser.

        Und wie gesagt, wenn Apple sich von Windwos jetzt wieder abwendet bekommen die ein Problem. Warum sollten 90% der Computernutzer ein iPhone kaufen wenn sie die Hälfte der Funktionen sowieso nicht nutzen können?

        28. Jul 2012 | 14:25 Uhr | Kommentieren
        • Jörg

          So war das nicht gemeint. Mit pushen meinte ich nur, dass sie dem Mac halt eine Art „Vorsprung“ bieten wollen. So bekommen ja beispielsweise auch Abonennten einer Zeitschrift diese oft ein paar Tage früher, als der Kiosk sie verkauft.

          28. Jul 2012 | 17:36 Uhr | Kommentieren
    • Torsten Genz

      +++ wer oder was ist „Windows“ ????

      🙂

      30. Jul 2012 | 2:21 Uhr | Kommentieren
  • Hansi

    @Macdan da fragt ich mich blos wiedo man sich darüber aufregt Macs sind sowieso besser und wenn du nen neuen kaufst kannst du den alten immer noch für ziemloch viel Geld verkaufen. Außerdem der neue InternetExplorer läuft auch nicht am Mac

    27. Jul 2012 | 13:05 Uhr | Kommentieren
  • Ezio

    wer benutz bitte safari auf windows????

    27. Jul 2012 | 13:31 Uhr | Kommentieren
  • Benny

    @macerkopf

    Mountain Lion wurde am Mittwoch freigegeben.
    🙂

    27. Jul 2012 | 15:10 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    Schon mal daran gedacht das Apple erst erfolgreich wurde als es den ipod für Windows öffnete? Das die Mehrheit Windows benutzt? Das unternehmen auch iOS nutzen wollen aber MS und Linux nutzen weil Apple sich auf kleine Privatleute konzentriert? Das nicht alle Junger sind und Lle zwei Jahre einen neuen Mac/PC kaufen?
    Das iCloud bookmarks und Reading List unter Windows nur mit IE8 und Safari funktioniert, und nicht mt dem IE9 oder einem Drittbrowser?

    Habt ihr halbblinden Fans noch eine frage oder reichen diese denkanstoesse um den Egoismus, Narzissmus von Apple und die damit verbundenen Schwierigkeiten zu verstehen?
    Apple kann Windows natürlich wieder ignorieren, dann ist es wieder da wo es 2000 war.

    27. Jul 2012 | 15:13 Uhr | Kommentieren
    • Sagrido

      Dass Apple „wieder da ist wo es 2000 war“ bezweifle ich.
      Es ist schon gut, das depperte Windows zu igborieren. Jedoch sollte man es nicht komplett auslassen.
      Ich finde es nicht gut, auf FaceTime, iMessage und Safari verzichten zu müssen, wenn ich mal Windows vor der Nase habe.

      28. Jul 2012 | 0:59 Uhr | Kommentieren
      • DAMerrick

        Ich höre einen Apple Jünger.
        Du kannst dich ja gerne mal der Realität stellen und sehen wieso Apple nach Vorstellung des iPod groß geworden ist. Und es lag nict einfach an dem iPod an sich.

        Ich wiederhole nochmal: Apple ist groß geworden weil sie ab der zweiten iPood-Generation sich für Windows geöffnet haben.

        Das du Windows nicht magst, dein Problem. Über solchen Fanatismus lohnt sich einfach nicht mehr zu reden.

        28. Jul 2012 | 14:23 Uhr | Kommentieren
        • Jörg

          Naja, hier vergleichst du aber Äpfel mit Birnen – oder eben Safari mit Windows. Dass man als Benutzer von Windows nicht alle Features von Macintosh bekommt sollte doch genauso klar sein, dass ich auf dem Mac keinen „Windows Media Player“ oder „Paint“ finde.

          Andere Systeme – andere Software. Wenn du so scharf auf Safari 6 und andere Apple Software bist, kannst du ja einen Mac kaufen.

          28. Jul 2012 | 17:41 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Bin total zufrieden mit Safari 6.0! Läuft viel flüssiger auf meinem MacBook Pro (early 2011)!

    27. Jul 2012 | 19:47 Uhr | Kommentieren
  • Jörg

    Hat jemand eine Ahnung, wie ich in Safari 6 die Aktivitätsanzeige wiederbekomme, mit der man früher so einfach Videos downloaden konnte ? Bei Version 5 hatte die den Shortcut a + cmd + alt

    28. Jul 2012 | 11:21 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Tipp:

    Wer die „Cache leeren“ Funktion unter Safari (im der Menu-Leiste) sucht findet diese nun im Entwickler Menü!

    Diesen muss man zuvor in „Safari-Einstellungen-Erweitert“ (in der Menu-Leiste) aktivieren.

    28. Jul 2012 | 15:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen