Apple Chip-Designer wechselt zu AMD

| 16:11 Uhr | 1 Kommentar

Vor vier Jahren hatte Apple den Chip-Spezialisten P.A. Semi übernommen, der Kaufpreis lag bei knapp 300 Millionen US-Dollar. Im Rahmen der Übernahme wechselte auch der Gründer von P.A. Semi (Jim Keller) auch zu Apple.

Bei Apple war Keller unter anderem für die Entwickler der Prozessoren für die iOS-Geräte mitverantwortlich. Unter anderem half er Apple die Akkulaufzeit der mobilen Geräte zu verbessern. Wie nun bekannt wurde, wechselt Keller von Apple zu AMD und trifft dort auf einen alten Bekannten.

Sein neuer unmittelbarer Vorgesetzter ist Mark Papermaster, der zwischen April 2009 und August 2010 bei Apple arbeitete, dort jedoch gegangen wurde. Papermaster wechselte zunächst zu Cisco, um anschließend zu AMD zu wechseln. Keller wird als „Corporate Vice President und Chief Architect“ der Chipentwicklung bei AMD beitragen. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Chris

    Hm, da muss ich mich gerade an eine News vor ein paar Monaten erinnern… Darin hat Intel sein Interesse bekundet, eigene CPUs für iOS Devices zu entwickeln. Wäre auf jeden Fall eine interessante Sache… Vielleicht ähnlich der Entwicklung PPC -> Intel

    02. Aug 2012 | 20:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen