Neuer Mini-Dock-Anschluss kleiner als gedacht

| 19:45 Uhr | 24 Kommentare

Im Februar dieses Jahres tauchte erstmals das Gerücht auf, dass Apple beim neuen iPhone auf einen kleineren Dock-Anschluss setzen wird. Seitdem sind zahlreiche mutmaßliche iPhone 5 Komponenten aufgetaucht, die die Theorie rund um einen kleineren Mini-Dock untermauern.

Aus einem 30 Pin Connector soll entweder ein 19 Pin, 9 Pin oder 8 Pin Connector werden. Fest zu stehen scheint, dass der Dock-Connector kleiner wird, ganz egal, wieviele Pins der neuen Dock-Anschluss haben wird.

Ein neues mutmaßliches iPhone 5 Bauteil deutet nun daraufhin, dass der Anschluss als solches kleiner wird, als ursprünglich gedacht. Die französischen Kokllegen von Nowhereelse (Google Übersetzung) haben ein iPhone 5 Bauteil zugespielt bekommen, welches zeigt, dass in der Aussparung des Dock-Connectors ein kleiner Metallring platziert ist. Der Sinn und Zweck dieses kleinen Metallringes ist zum jetzigen Zeitpunkt noch fraglich. Es ist gut möglich, das der neue Anschluss ähnlich wird, wird er MagSafe Anschluss beim Mac.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

24 Kommentare

  • Kev

    Ist das iPhone 4/4S nur weiter zurückgeschoben oder ist das neue iPhone doch ein wenig breiter ? Aber ich finde auch diese Bilder mega geil 😀

    08. Aug 2012 | 19:52 Uhr | Kommentieren
  • Mario

    Der Rahmen ist Alu statt Edelstahl, oder?
    Und die Löcher sind wie im iPad..
    Der Rand=???

    08. Aug 2012 | 19:57 Uhr | Kommentieren
  • Kev

    Meinst du mit Rand den Übergang zwischen „Rand“ und Front bzw. Rückseite ?

    Vielleicht poliertes Metall wie beim iPod touch ?!

    08. Aug 2012 | 20:02 Uhr | Kommentieren
  • Sven

    @Kev & @Mario:
    Glaubt ihr das ist das neue iPhone im Bild oben?
    Wie naiv muss man sein… Ts, ts, ts!

    08. Aug 2012 | 20:11 Uhr | Kommentieren
    • kev

      Da trennen sich meine Gedanken…einerseits ja, weil ja mittlerweile auch bewiesen ist das Apple so etwas (Auflösungen/kleinere Ports) testet, andererseits nein, weil es schon komisch wäre das gerade dann mehr Leaks kommen wenn Tim Cook vorher sagt, dass die Geheimhaltung noch größer wird.

      08. Aug 2012 | 21:12 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    warum is der klinkenanschluss untne?, das is doch qautsch

    08. Aug 2012 | 20:12 Uhr | Kommentieren
    • michis

      überleg mal logisch wenn die kopfhörer unten sind liegt das handy auch anders und beim rausnehmen hast es dann immer richtig in der hand

      08. Aug 2012 | 22:34 Uhr | Kommentieren
    • kev

      Außerdem hat der iPod touch das auch !

      09. Aug 2012 | 11:10 Uhr | Kommentieren
  • Mario

    Damit alle kable an einem Ende raus hängen.
    Zb wenn ich im Auto Strom und aux anschließe Passes besser in die mittel console.
    Oder man hat iPod Anbindung nativ 🙂

    08. Aug 2012 | 20:22 Uhr | Kommentieren
  • Axel

    Warum nicht einfach Mini-USB, wie alle anderen auch..?

    08. Aug 2012 | 20:44 Uhr | Kommentieren
    • Sabu

      Na eben weil alle anderen auch!

      08. Aug 2012 | 20:48 Uhr | Kommentieren
  • x

    hat sich doch apple zu verpflichtet mini usb zu verwenden oder wie war das noch?

    08. Aug 2012 | 21:27 Uhr | Kommentieren
    • Schüddy

      Die haben doch einen Adapter auf Mini USB herausgebracht und sind deshalb aus dem Schneider.

      Ich persönlich begrüße den neuen Anschluss sehr. Es wäre schon sehr geil, wenn dieser auch magnetisch funktionieren würde wie der MagSafe Anschluss!

      08. Aug 2012 | 21:47 Uhr | Kommentieren
      • kev

        Das müsste aber ein extrem schwacher Magnet sein !

        08. Aug 2012 | 22:01 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    da stimmt doch was nicht , bis dato waren die geleakten
    Teile genau gleich breit wie das 4S und auf einmal ist es doch breiter ?
    Und die Rückseite sieht grauenhaft zusammengeschustert und
    unproportioniert aus , wie mit Resteteilen gemacht ..

    08. Aug 2012 | 21:55 Uhr | Kommentieren
    • Karsten

      Das 4S ist auf dem Bild einfach weiter hinten. Optische Täuschung.

      08. Aug 2012 | 22:04 Uhr | Kommentieren
      • Eric

        könnte stimmen , hoffentlich ist das ganze Ding
        eine optische Täuschung 🙂 An die Länge kann man sich gewöhnen ,
        zumal das nicht viel ausmacht aber das ganze Teil ist einfach nicht
        stimmig .. Ich bin d‘accord mit Sven , das kann es nicht sein

        08. Aug 2012 | 22:16 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Warum rufen wir nicht einfach mal beim Support an? Soweit ich in den letzten Tagen gehört habe, soll der ganz auskunftsfreudig sein…

    08. Aug 2012 | 22:17 Uhr | Kommentieren
  • Fabian, 14

    iPhone
    iPhone 3G (3G Empfänger)
    iPhone 3GS (iPhone 3G etwas schneller)
    iPhone 4 (4. iPhone)
    iPhone 4S (4. iPhone etwas schneller)

    Also müsste das nächste iPhone iPhone 6 heißen wenn ich mich nicht täusche. Was ich mir am ehsten vorstellen kann ist, dass es wie das iPad der 3. Generation einfach nur das neue iPhone genannt wird, aber iPhone 5 wäre falsch. 😀

    09. Aug 2012 | 0:54 Uhr | Kommentieren
    • Schicksal

      Du hast das letzte halbe Jahr verschlafen, oder?
      Noch so einer der wegen der Namensgebung klugscheißt.

      09. Aug 2012 | 9:10 Uhr | Kommentieren
    • Daniel1988

      Es ist die 6. Generation. Aber wenn das neue iPhone überhaupt eine Nummer bekommt, dann 5!!!
      Die 5. Generation hieß ja auch 4S!

      09. Aug 2012 | 10:39 Uhr | Kommentieren
  • MarioWario

    Apple ist ja zur Zeit etwas DORKY: Wahrscheinlich heißt es THE NEXT iPHONE 😉

    Der Anschluss ist wahrscheinlich (2. mal) ein Kombi-Connector: Drehbares Mikro-USB (je nach Anschlussrichtung ändert es seine Pin-Belegung) und Nano-Thunderbolt mit MagSafe 3 (kann Beides: OPTIC- & COPPER-Linkl).

    Das Phone ist auf jeden Fall echt:
    Im Gegensatz zu früheren Apple-Produkten ist das Finish heutzutage nie ganz perfekt (halt chinesisches Qualitätsniveau).

    Natürlich ist Apple (im Gegensatz zum letzten Release) wieder Vorreiter im Hardware-Design:
    A) Schnellere Flash-Chips – ein Backup dauert über Thunderbolt/USB (3.2) weniger als eine Minute
    B) Apple verzichtet beim neuen Modell auf Freak-Speicher-Konfigurationen von 8 & 16 GB – fängt bei 32GB an und endet bei 256 GB (für Hardcore-Guys richtig teuer)
    C) Die Antennentechnik ist von NOKIA (und man muss sich nicht mehr für Apple fremdschämen vor seinen Nachbarn)
    D) Apple führt den hauseigenen asynchronen Subprozessor ein (und enttrohnt damit Intel – als einstigen Technologieführer unter den Chipherstellern)

    09. Aug 2012 | 9:18 Uhr | Kommentieren
  • Tobbis

    Und täglich grüßt das Murmeltier…. FAKE!!! Man Leute, wundert es Euch es nicht, das täglich irgendwelche Ominösen Blogs und Internetseiten aus den Boden schießen, welche angeblich Teile des neuen iPhone zugespielt bekommen. Ich wette Herr Cook lacht sich mal wieder eins Fäustchen und freut sich über die gratis Puplicity für das neue iPhone…

    09. Aug 2012 | 10:45 Uhr | Kommentieren
  • Le me

    Gab es nicht mal ein Apple Patent oder so für einen MagSafe-ählichen Anschluss beim iPhone?

    09. Aug 2012 | 21:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen