Apple mit neuer Set-Top-Box anstatt HDTV?

| 15:22 Uhr | 8 Kommentare

Lange Zeit hielt sich (und hält sich noch immer) das Gerücht, dass Apple einen eigenen Fernseher auf den Markt bringen wird. Doch insbesondere die letzten Tagen lassen dieses Gerücht aufweichen. So philosophierte ein Analyst über eine neue AppleTV Generation und das Wall Street Journal legte ihn ähnlicher Form nach.

Nun meldet sich das WSJ abermals zu Wort, um Apples Vision vom zukünftigen Gerät zu verkünden. Der Artikel spricht davon, dass Apple eine Funktion anbieten möchte, die es Anwendern ermöglicht, eine TV-Serie zu jedem Zeitpunkt zu starten, selbst, wenn diese bereits vor wenigen Minuten begonnen hat. Eine Art automatische und digitale Videoaufnahme in der iCloud.

The Cupertino, Calif.-based company proposes giving viewers the ability to start any show at any time through a digital-video recorder that would store TV shows on the Internet. Viewers even could start a show minutes after it has begun. Time Warner Cable Inc. offers a limited version of this feature called Start Over.

Darüberhinaus soll Apple an einer neuen Benutzeroberfläche für diese Set-Top-Box arbeiten, die deutlicher der iPad-Oberfläche als der bisherigen AppleTV Oberfläche ähnelt. Soziale „Sharing“ Möglichkeiten sollen natürlich auch nicht fehlen.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple nach wie vor mit den Rechteinhabern verhandele. So soll Apple  unter anderem mit Comcast und Time Warner Cable.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

8 Kommentare

  • Daniel1988

    Unlogisch.
    Apple hat vor 1-2 Jahren beim Apple TV die Festplatte extra entfernt, damit Kunden nicht irgendwann eine volle Festplatte haben.
    Und jetzt soll das Ding doch wieder eine Festplatte bekommen?

    17. Aug 2012 | 15:59 Uhr | Kommentieren
    • LJ

      nein! Da steht doch, dass das Material in der Cloud gespeichert werden soll…

      17. Aug 2012 | 16:16 Uhr | Kommentieren
    • Gregory

      iCloud!!

      17. Aug 2012 | 16:22 Uhr | Kommentieren
    • Christian

      Hallo Daniel,

      wie kommst Du darauf? Es sollen „digitale Videoaufnahmen in der Cloud“ möglich sein.

      17. Aug 2012 | 16:35 Uhr | Kommentieren
    • ÄSZED

      Ne, Apple TV soll keine Festplatte bekommen, die Sachen sollen in der iCloud gespeichert werden. Aber da Apple ja weiter denkt, vergrößern sie den kostenlosen iCloud Speicher auf 6 GB, damit man mehr Serien in der Cloud speichern kann. Nein Spaß, ich denke nicht, dass Apple dies in dem begrenzten iCloud Speicher hinzufügt, sondern so wie Fotostream extra ohne Limit rechnet.

      17. Aug 2012 | 16:35 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Was ist gegen eine Festplatte für Videoaufnahmen zu sagen? Ich will nicht alle Internet und WLAN Klamotten an lassen, wenn ich im Urlaub bin. Außerdem, wenn man nur eine 1000er DSL Verbindung hat, muss man sich alles gebuffert ansehen? Null Chance

    17. Aug 2012 | 18:16 Uhr | Kommentieren
  • ThugImmortal

    Mann jetzt wollte ich mir zum Geburtstag nächsten Monat nen Apple tv wünschen und dann sowas…^^ alles trolls in dieser Branche:(

    17. Aug 2012 | 19:07 Uhr | Kommentieren
  • Sascha

    Na es macht aufjedenfall mehr Sinn aus Apples Sicht eine Neue Set-Top-Box auf den Markt zu bringen, als ein eigenes TV Gerät. Denn Apple erreicht dadurch sehr viel mehr Endkunden. Und es passt auch besser zu der Produktlinie „iDevice“. Klein, Smart und praktisch.

    17. Aug 2012 | 21:46 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.