Apple plant direkten Markteinstieg sowie eigene Stores in Russland

| 17:20 Uhr | 0 Kommentare

Bisher setzt Apple in Russland auf einen indirekten Vertriebsweg. Der Händler aus Cupertino verkauft die eigenen Produkte aktuell über ein Händler-Netzwerk. Dieses bezieht ihre Verkaufsobjekte über den Import über Europa. Nun gibt es Hinweise, dass Apple zukünftig direkt in Russland verkauft.

The Moscow News will in Erfahrung gebracht haben, dass Apple ab 2013 seine Produkte selbst verkaufen und unter anderem eigene Stores eröffnen wird. Die erste und vermutlich unkomplizierteste Maßnahme dürfte die Eröffnung eines eigenen Apple Online Stores in Russland sein.

Apple soll bereits die russische Tochterfirma „Apple Rus“ gegründet haben und Vitaly Morozko (Apples russischer Rechtsberater) als Geschäftsführer eingesetzt haben. Auf der Suche nach passenden Örtlichkeiten für einen Apple Store sei man noch nicht fündig geworden. Gleichzeitig, so hoffen sicherlich zahlreiche Russen, könnten durch den direkten Vertriebsweg die Preise für Apple Produkte sinken.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen