iPad mini dank GF2 Technologie sehr dünn

| 14:55 Uhr | 16 Kommentare

Im kommenden Monat soll Apple das iPad mini im Rahmen eines Special Events vorstellen. Hinweise der letzten Wochen deuten daraufhin, dass das iPad mini vom Design her dem iPod touch ähneln soll. Besonders die dünne Bauweise soll das iPad mini vom iPod touch übernehmen. Die Entscheidung, das 7,85″ iPad so dünn zu gestalten, ist gleichzeitig zu einer großen Herausforderung für Apple geworden.

Wie Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities, der sich insbesondere im Vorfeld der WWDC 2012 Keynote mit guten insiderkenntnissen hervor getan hat, angibt, soll das iPad mini über die GF Gitto, kurz GF2 Touchscreen Technologie verfügen. Apple sei der erste Hersteller, der diese Technologie in der Massenproduktion einsetzen wird.

Diese neue Methode stellt eine Verbesserung der bisherigen G/G Touch-Struktur dar, welche Apple beim iPad 3 einsetzt. GF2 führt dazu, dass das iPad mini dünner und deutlich leichter sein wird. Weiter gibt Kuo an, dass das iPad mini mindestens genau so dünn wie das iPhone 5 sein wird. Die neue Displaytechnologie und die Schwierigkeiten bei der Produktion haben dazu geführt, dass Apple das Gerät leicht verzögert vorstellen wird. Ab Mitte Oktober soll das Gerät verfügbar sein.

Neben dem ultra-dünnen Design soll das iPad mini über eine FaceTime HD Kamera und eine rückwärtige 5MP Kamera verfügen. Im Laufenden Jahr, so Kuo, wird Apple 10.2 Millionen iPad mini ausliefern. (via)

Kategorie: iPad

Tags: ,

16 Kommentare

  • Fu Man Shu

    Wenn das MS Surface tatsächlich für 199$ kommt kann Apple das iPad dünn wir ein Blatt Papier machen, es wird nichts bringen.

    02. Sep 2012 | 15:32 Uhr | Kommentieren
    • iPhone 5

      wenn es so dünn ist und nur 149$ kostet, bringts was

      02. Sep 2012 | 15:37 Uhr | Kommentieren
      • Fu Man Shu

        Wir reden hier von Apple und nicht Samsung oder Acer oder oder oder

        02. Sep 2012 | 15:49 Uhr | Kommentieren
      • JoLo

        iPad mini geht in diesem Leben bestimmt nicht bei 149$ los. Ich rechne mit dem billigsten Gerät vielleicht mit 250 – 300$.
        Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Microsoft sein Gerät so billig verkauft.

        02. Sep 2012 | 15:57 Uhr | Kommentieren
        • ...

          Das Surface wird billig sein, aber ob die es günstig verkaufen werden?? 😀

          02. Sep 2012 | 18:09 Uhr | Kommentieren
    • Ray

      Das MS Surface nutzt Windows 8… und für 199 Dollas wird das Ding so gerade die Minimalstanforderungen erfüllen. Geschwindigkeitsmeßig wird es dann hinter iPad Mini bleiben.
      Aber alleine Windows 8 ist für mich ein K.O. Kriterium.

      02. Sep 2012 | 16:19 Uhr | Kommentieren
      • iMax

        Ray in der tat, Windows 8 ist mehr als ein K.O. Kriterium, da kann das Tablet noch so gut sein 😉

        02. Sep 2012 | 16:49 Uhr | Kommentieren
    • Elv

      So günstig wird es nie verkauft, dass ich eh mir holen würde. Wäre nämlich viel Geld was auf mein Konto fliessen müsste.

      Und das $199 ARM Teil kann eh nur die Kacheln (ex. Metro) und den Fingerunfreundlichen Desktop mit Explorer. „Alte“ Windows-Programme laufen eh nicht.

      Also, womit will das Teil punkten? Mit dem File-Explorer?

      02. Sep 2012 | 21:09 Uhr | Kommentieren
  • Lolf

    Das iPad Mini ist doch absolut sinnlos wie ich finde, da man schon ein iphone und ein ipad hat, ein zwischending braucht man nicht!

    02. Sep 2012 | 16:01 Uhr | Kommentieren
    • Sabu

      Hm es geht dabei auch nicht um ein Zwischending. Ein iPad Mini wäre ein günstiges Einsteigermodell. Natürlich braucht kein Schwein, das ein iPad hat, ein Ipad Mini…

      02. Sep 2012 | 20:44 Uhr | Kommentieren
  • AppleFreak

    Vielleicht liegt es daran, dass ein SurfAce einfach nur billig ist ?

    02. Sep 2012 | 16:08 Uhr | Kommentieren
  • nilsch

    ich habe ein 4s und ein ipad 3..hm ich finde die beiden geräte ergänzen sich perfekt.. hm aber ein größerer ipod touch passt da nicht so rein :/

    02. Sep 2012 | 16:24 Uhr | Kommentieren
  • jannik

    Also es wird nicht billiger als der Ipod touch sein und nicht teurer als das ipad3… Wenn es also billig sein sollte, würde apple auf den ipod touch verzichten… Un das ist eher unvorstellbar

    02. Sep 2012 | 16:41 Uhr | Kommentieren
  • Lars

    Ganz ehrlich? Ich würde auch bis 350 Euro dafür ausgeben. Ich hatte früher ein MacBook Pro 13 und nutze nun das 2012er MBA 11,6 Zoll. Einfach nur genial, so leicht und schnell! Ich habe noch ein iPad 1 und wollte eigentlich das 3er… Aber die Mobilität, die ich beim MBA bekomme, hoffe ich auch beim iPad mini zu bekommen. Also ich freu mich auf das Teil, auch wenn Steve das nie freiwillig rausgebracht hätte 😉

    02. Sep 2012 | 16:43 Uhr | Kommentieren
  • .,.

    Das Surface wird billig sein, aber ob die es günstig verkaufen werden??? 😀

    02. Sep 2012 | 18:11 Uhr | Kommentieren
  • IPhoneUser

    Na ja, als Navi fürs Auto vielleicht. Dafür ist ein iPhone zu klein und das iPad zu groß. Dazu müsste allerdings GSM und GPS, was bei dem kolportierten Preis noch unsicher ist…

    02. Sep 2012 | 23:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen