Parallels Desktop 8 ab sofort im Handel erhältlich

| 13:44 Uhr | 2 Kommentare

In der letzten Wochen haben wir bereits einen ersten Blick auf Parallels Desktop 8 geworfen, nun ist die Virtualisierungssoftware im Handel erhältlich. Preislich liegt Parallels Desktop 8 je nach Anbieter bei Amazon um die 70 Euro.

Mit Parallels Desktop 8 haben OS X Anwender die Möglichkeit, andere Betriebssystem wie Windows, Linus (oder aber auch OS X) innerhalb von OS X in einer Virtualisierungsumgebung zu starten, um Software zu testen oder einfach um ein Programm zu nutzen, welches möglicherweise nicht für den Mac verfügbar ist.

Mit dem Versionssprung von Parallels Desktop 7 auf Parallels Desktop 8 versprechen die Entwickler mehr Integration,  Performance und Benutzerfreundlichkeit. Insbesondere an der Leistung wurde geschraubt. Im Vergleich zu Version 7 verspricht PD8 bis zu 30 Prozent schnellere Eingabe/Ausgabe-Vorgänge (I/O), 30 Prozent schnellere Vorgänge in Spielen und bis zu 25 Prozent schnellere Aktionen des virtuellen Systems sorgt (z.B. Starten, Pausieren, Herunterfahren und Wiederaufnahme).

Aber auch an vielen weiteren Stellen haben die Entwickler nachgebessert. Internetseiten können nun direkt im Internet Explorer geöffnet werden, die auf dem Mac vorgenommenen Änderungen der Tastatursprache werden automatisch synchronisiert, um das Wechseln zwischen Sprachen zu vereinfachen, das Retina Display des MacBook Pro mit Retina Display wird unterstütz und Parallels Desktop 8 ist selbstverständlich mit OS X Mountain Lion kompatibel.

Hier findet ihr Parallels Desktop 8 bei Amazon

2 Kommentare

  • Sascha

    Funktioniert die Virtualiaierung auch mit SL unter ML?

    04. Sep 2012 | 18:05 Uhr | Kommentieren
  • Steffen L.

    Ich finds ne Frechheit jedes Jahr 50€ berappen zum müssen um auf dem neuen Stand zu sein.. Ich steig aus, von mir bekommen die nichts mehr.

    06. Sep 2012 | 12:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.