iPhone 5 Tests: dünner, leichter, LTE sehr schnell

| 9:37 Uhr | 6 Kommentare

Frühbesteller dürften ihr neues iPhone 5, wenn alles nach Plan läuft, in zwei Tagen in ihren Händen halten. Traditionell versorgt Apple ausgewählte Journalisten im Vorfeld einer neuen iOS-Gerätegeneration mit einem Testgerät, damit dieses auf Herz und Nieren (wenn man überhaupt davon reden kann bei 1 bis 2 Wochen Testzeit) testen können. Am heutigen Tag endet das iPhone 5 Test Embargo, so dass über Nacht zahlreiche iPhone 5 Reviews bekannter Journalisten, Zeitungen und Magazine online gegangen sind.

Das einheitliche Ergebnis der iPhone 5 Tests wollen wir schonmal vorweg nehmen. Das iPhone 5 hinterlässt mit wenigen kleinen Abstrichen einen sehr guten Eindruck bei den Journalisten. Die Einzelmeinungen möchten wir euch allerdings nicht vorenthalten.

Jim Dalrymple (The Loop)

  • Wenn mir jemand gesagt hätte, dass ich eine weitere Reihe an Mails oder ein Hauch mehr einer Webseite sehen kann, weiß ich nicht, ob ich die Relevanz erkannt hätte. Aber wenn ich auf das iPhone 5 gucke, ist es mehr als das. Man muss es sehen, um zu begreifen, was gemeint ist.

Walt Mossberg (Wall Street Journal)

  • Ich finde, dass dass neue iPhone Display deutlich einfacher zu halten und zu benutzen ist, als bei der Konkurrenz. Aus meiner Sicht, ist Apple´s Ansatz deutlich komfortabler, besonders bei der Benutzung mit einer Hand.
  • Die iPhone 5 Batterie hielt bei gemischter Nutzung zwischen 9 und 12 Stunden. Für die meisten Leute sollte die Akkulaufzeit mindestens einen Tag halten.
  • Der größte Nachteil, den ich gefunden habe, ist die Karten-App. Apple hat Google Maps durch eine eigene Karten-App ersetzt.

Cnet

  • Die neue Displaygröße ist gewöhnungsbedürftig, aber es ist wie beim Retina Display. Wenn Du es einmal getestet hast, ist der Sprung zurück sehr schwer.
  • LTE lief überall mit Datenraten zwischen 10 und 20 MBit/s. Das ist zweimal so schnell wie bei meinem WiFi-Router daheim.
  • Die iPhone 5 Freisprecheinrichtung hinterlässt einen deutlich besseren Eindruck als beim iPhone 4S.
  • Der Akku hielt einen ganzen Tag (Mix aus Telefonie, im Internet surfen, Video, Spielen, FaceTime etc.).

David Pogue (New York Times)

  • Das neue iPhone 5 ist wundervoll, besonders das schwarze Modell mit dem Glas- und Aluminiumrücken.
  • Eine bessere Kameraqualität habe ich zuvor in keinem anderem Mobiltelefon gesehen. Insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen macht diese einen gewaltigen Schritt nach vorne.
  • Lightning-Adapter diskussionswürdig

Tim Stevens (Engadget)

  • Mit 112g ist es 20 Prozent leichter als das iPhone 4S. Auch wenn es nicht nach viel klingt, der Unterschied ist gewaltig. Dies fällt schon beim ersten Aufheben des iPhone 5 auf.
  • Der Lightning-Connector ist einfach zu verwenden. Die Geschwindigkeit basiert auf USB 2.0.
  • Die Kamera wurde deutlich verbessert.
  • Bei einer intensiven Nutzung (LTE, WiFi etc.) hielt der iPhone 5 Akku beeindruckende 11 Stunden 15 Minuten.
  • iOS 6 enthält viele kleine Verbesserungen

Seit vergangenem Freitag lässt sich das iPhone 5 mit Vertrag bei der Deutschen Telekom, o2 und Vodafone bestellen. Das iPhone 5 ohne Vertrag gibt es im Apple Online Store.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

6 Kommentare

  • Ray

    „Der Lightning-Connector ist einfach zu verwenden. Die Geschwindigkeit basiert auf USB 2.0“
    Da hätte ich bei einem neuen Teil, wofür man ggf. altes Zubehör nicht mehr verwenden kann, USB 3.0 erwartet.

    19. Sep 2012 | 10:38 Uhr | Kommentieren
    • Tobi

      Das sehe ich ganz genau so…

      19. Sep 2012 | 11:03 Uhr | Kommentieren
      • Tobi

        Wobei ich sagen muss, dass ich 99% über Wlan übertrage…

        19. Sep 2012 | 11:03 Uhr | Kommentieren
  • Tim

    Butterweiche Kritik, von Leuten die fast alle direkte Beziehungen zu Apple pflegen und damit meine ich weit mehr als der Kodex eines Journalisten zusteht.

    19. Sep 2012 | 11:14 Uhr | Kommentieren
    • klabec

      Jawoll, denen sollte man das Handwerk verbieten. Es geht doch nichts über CHIP und ComputerBild…

      19. Sep 2012 | 17:16 Uhr | Kommentieren
  • Gringo

    Soweit ich weiß, gibt es noch keinen passenden Chip für USB 3/ Thunderbold.
    Außerdem ist doch der Sync über WLAN recht schnell…schneller als USB!

    19. Sep 2012 | 11:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen