Aperture 3.4: freigegebene Fotostreams und Leistungsverbesserungen

| 12:07 Uhr | 2 Kommentare

In der Nacht zu heute hat Apple nicht nur iPhoto 9.4 freigegeben, sondern mit Aperture 3.4 (Mac App Store Link) ein weiteres Update für die hauseigene Foto-App bereitgestellt. Ab sofort könnt ihr Aperture 3.4 aus dem Mac App Store laden.

Aperture bietet euch zahlreiche Funktionen, um Fotos zu bearbeiten und zu verwalten. Das Update auf Version 3.4 bringt in erster Linie die Kompatibilität zu Shared Photo Streams oder zu deutsch „freigegebene Fotostreams“, die Apple mit iOS 6 und OS X 10.8.2 eingeführt hat.

Im Beipackzettel heißt es:

  • Unterstützung für freigegebene Fotostreams unter OS X Mountain Lion
  • Kommentare können jetzt nach der Veröffentlichung auf Facebook zu Fotos hinzugefügt werden
  • Umfasst Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen

Das Update wird allen Benutzern von Aperture 3 empfohlen.

2 Kommentare

  • Clemens P.

    Naja…eigentlich ist das Update nicht sonderlich erwähnenswert. Sind ja gar keine grundlegenden Änderungen vorgenommen worden.

    20. Sep 2012 | 13:38 Uhr | Kommentieren
  • dz9

    Bei manchen öffnet die Aperture Mediathek nach dem Update nicht mehr.
    Folgende Schritte helfen (die Programm Einstellungen gehen jedoch verloren):

    Unter Home/Library/Preferences die Files com.apple.Aperture.plist und com.apple.Aperture.plist.lockfile löschen, dann startet das Programm wieder.

    Achtung, der Ordner Library im Homeverzeichnis wird standardmäßig nicht angezeigt, einfach in den Homefolder gehen und dann unter Menü „Gehe Zu“ den Punkt „Gehe zum Ordner“ wählen und dort „Library“ eingeben.

    20. Sep 2012 | 17:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen