iSuppli: iPhone 5 16GB Materialkosten bei 199 Dollar

| 16:55 Uhr | 5 Kommentare

iSuppli ist dafür bekannt, kurz nach der Vorstellung einer neuen iOS-Gerätegeneration die Material- und Produktionskosten der jeweiligen Geräte zu analysieren. Nachdem bereits vor ein paar Tagen ein ähnliches Unterfangen online gegangen ist, sind es nun die Analysten von iSuppli, die die Materialkosten des neuen iPhone 5 unter die Lupe nehmen.

Zu Bedenken gilt wie immer, dass die aufgelisteten Zahlen nicht die tatsächlichen Preise wiedergeben, die Apple auf den Tisch legen muss. Zudem sind die Entwicklung und Forschung, Lager, Herstellung, Marketing, Kosten für ds Betriebssystem etc. nicht enthalten. Die Werte geben jedoch einen ganz guten Überblick darüber, wie hoch die iPhone 5 Materialkosten sein dürften.

Für das Display und den Touchscreen berechnet iSpuppi 44 Dollar, beim NAND Flash sind es 10,40$ (16GB), beim DRAM (10,45$), der Prozessor liegt bei 17,50$, für die Kamera berechnet iSuppli 18$ und für Bluetooth werden 5 Dollar fällig. Insgesamt liegen die iPhone 5 Materialkosten laut iSuppli bei 199 Dollar (16GB), 209 Dollar (32GB) bzw. 230 Dollar (64GB).

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

5 Kommentare

  • AppleFreak

    Könn´die sich nicht mal bei den Materialkosten einigen ?

    20. Sep 2012 | 16:56 Uhr | Kommentieren
  • DAMerrick

    Mit wem?

    20. Sep 2012 | 19:07 Uhr | Kommentieren
    • Josch

      Hehe, der war gut 🙂

      20. Sep 2012 | 19:45 Uhr | Kommentieren
  • Elv

    Wie kommen die auf 17,5$ für den Prozessor? Hat Apple für die Entwicklung nicht 500000000$ ausgegeben? Oder wird nur der Wert des Plastik, Silikon und Kupfer angesetzt?

    21. Sep 2012 | 7:15 Uhr | Kommentieren
  • Steve

    Gibts da auch einmal einen Fabriksabverkauf?

    21. Sep 2012 | 13:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.