Google: Noch keine Karten-App bei Apple eingereicht

| 10:44 Uhr | 9 Kommentare

Apple bietet in iOS 6 mehr als 200 neue Funktionen im Vergleich zur Vorgängerversion. Die Neuerung, die dieser Tage am meisten diskutiert wird, ist die neue Apple eigene Karten-Applikationen. Viel Licht und viel Schatten, so lässt sich die Kritik zur Karten-App kurz und knackig zusammenfassen. Apple weiß, dass noch viel nachgebessert werden muss.

Mit iOS 6 hat sich Apple dazu entschlossen, sich weiter von Google zu lösen. Neben Google-Maps flog auch die YouTube-App aus iOS. Während die YouTube-App mittlerweile als „standalone“ App im App Store verfügbar ist, stellt sich die Frage, ob und wann Google Maps für iPhone und iPad verfügbar sein wird.

Wie Reuters berichtet, hat Google´s Eric Schmidt nun erklärt, dass Google Maps bisher noch nicht zum App Store eingereicht wurde.

„We have not done anything yet,“ Google Executive Chairman Eric Schmidt told a small group of reporters during a visit to Tokyo. „We’ve been talking with (Apple) for a long time. We talk to them every day,“ he added.

Fraglich ist, ob Google die Karten-Applikation noch nicht bei Apple eingereicht oder sonst auch noch keinen Finger diesbezüglich krumm gemacht hat.

9 Kommentare

  • Inari

    ich würde gerne die alte Kartenapp haben. Google hat halt die besten Services in dem Bereich. *waiting*

    25. Sep 2012 | 10:56 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    Die lassen Apple nun schön auflaufen, damit die “intelligenten Köpfe” in Cupertino sich die besagten schön mit Vaseline einschmieren und tieeeef kriechen dürfen.

    Hochmut kommt vor dem Fall.
    Besser kann Apple keine werbung für die Konkurenz machen.

    25. Sep 2012 | 11:30 Uhr | Kommentieren
  • Tatsumi

    Und 5.1 ist nicht mehr signiert. Super…. *kotz*

    25. Sep 2012 | 11:40 Uhr | Kommentieren
  • Cognac

    Etwas eindeutiger:

    “We think it would have been better if they had kept ours. But what do I know?” Schmidt said. “What were we going to do, force them not to change their mind? It’s their call.”

    25. Sep 2012 | 11:46 Uhr | Kommentieren
  • JennyS

    Was würdest du tun, wenn du immer gut arbeitet, so gut sogar, dass dein boss Angst hat seinen job an dich abtreten zu müssen und er deswegen dich immer wieder beleidigt, sogar gegen deine Familie und Freunde vorgeht und immer wieder Schläger Trupps vorbei schickt aber dann ein Problem hat bei dem nur du helfen kannst?

    25. Sep 2012 | 12:21 Uhr | Kommentieren
  • Tatsumi

    Die App für 9,99€ rausbringen und abkassieren

    25. Sep 2012 | 12:29 Uhr | Kommentieren
    • dc1

      Problem nur, dass Apple dann 3,33€ davon kassiert. Dann würden beide schön abkassieren, nur wir User hätten den Nachteil.

      25. Sep 2012 | 16:22 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Apple muss jetzt einfach mal richtig Geld in die Hand nehmen und dann los!!!

    25. Sep 2012 | 13:15 Uhr | Kommentieren
  • Ado

    Habt ihr mal die Navigation von iOS6 Maps probiert? Routenanweisungen wie „500m dann links“ werden zwar angezeigt, aber nicht aktualisiert. D.h. auch 50m vor der Kreuzung werden immer noch die 500m angezeigt. Wie kann so ein Mist als Innovation verkauft werden?

    25. Sep 2012 | 21:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.