iPhone 5: Geringe Absatzzahlen aufgrund von Nachschubproblemen

| 9:22 Uhr | 9 Kommentare

Obwohl Apple mit den nun veröffentlichten Absatzzahlen zum ersten Wochenende des Verkaufsstarts des neuen iPhone 5 Rekorde gebrochen hat, lagen die fünf Millionen abgesetzten Einheiten unter den Erwartungen der Analysten an der Wall Street. Dafür sollen vor allem die eingeschränkten Liefermengen verantwortlich sein. Dabei ist auch von einem regelrechten Nachschubproblem die Rede.

Eine andere Theorie hat der Analyst Brian Marshall der ISI Group. Er meint, dass die hohen Erwartungen seiner Kollegen in Bezug auf die Verkaufszahlen des iPhone 5 nach dem ersten Wochenende zu hoch gegriffen seien. Der Analyst Gene Munster der US-Investmentbank Piper Jaffray ging beispielsweise davon aus, dass Apple zwischen sechs bis zehn Millionen iPhone 5-Modelle verkaufen können wird. Marshall begründet diese Prognose mit den zwei Millionen Vorbestellungen während eines ersten Tages, die Apple entgegennehmen konnte. Nachdem Apple diese Zahl in einer Pressemitteilung publiziert worden ist, folgten die Erwartungen von Munster und Co., die allesamt horrende Verkaufszahlen vermuteten.

Marshall geht zudem davon aus, dass viele der zwei Millionen Vorbestellungen noch nicht ausgeliefert werden konnten und demnach auch nicht in den bereits verkauften fünf Millionen Stück berücksichtigt worden sind, von denen Apple spricht. Dies betrifft vor allem die Vorbesteller, die sich relativ spät für ein iPhone 5 am ersten Tag entschieden haben und mit einem Liefertermin im frühen Oktober rechnen. All diese noch nicht ausgelieferten Bestellungen habe Apple demnach auch nicht gezählt.

Gene Munster ist anderer Meinung und findet, dass Apples Nachschubproblem für nur fünf Millionen verkaufte iPhone 5-Modelle verantwortlich sei. Er rechnet mit einer Million Einheiten, die sich noch auf dem Weg in die Retail Stores befinden und dort von Vorbestellern entgegengenommen werden soll. Laut Munster wurde Apples Ladenkette nun im Vergleich zum iPhone 4S im Oktober 2011 mit deutlich weniger Modellen der neuen iPhone-Generation versorgt, sodass die Kalifornier vor allem im Retail-Bereich deutlich mehr Smartphones aufgrund der immens hohen Nachfrage verkaufen könnten. (via)

Kategorie: iPhone

Tags:

9 Kommentare

  • XYZ

    Es nervt aber auch tierisch mit den Absatzproblemen.

    Beispiel Vodafone Shop: VVL am 20.09 mit der Aussage, dass das iPhone DEFINITIV innerhalb von 48 h da ist…jetzt haben wir den 25.09…

    25. Sep 2012 | 10:17 Uhr | Kommentieren
    • Justin

      Ich habe bereits mein iPhone 5 von Vodafone, geh einfach in einen shop dann bekommst du es sofort und nimm dann das was dir dhl schicken will einfach nicht an.

      25. Sep 2012 | 11:49 Uhr | Kommentieren
      • Name

        Und, bist du zufriednen? Ich will erstmal abwarten, weil ich noch unsicher bin. Das iPhone 5 soll sehr empfindlich bzgl. Kratzern auf der Rückseite sein. Stimmt das? Hast du ein weißes oder ein schwarzes?

        25. Sep 2012 | 12:56 Uhr | Kommentieren
      • XYZ

        Na ich hab es ja im Shop bestellt, da die keins hatten, bzw. ihre vorhandenen an die Freunde der Verkäuferinnen schon verteilt hatten….

        Und dadurch bin ich jetzt gezwungen zu warten…

        25. Sep 2012 | 13:26 Uhr | Kommentieren
  • Marc

    Ich hab es am ersten Tag der Vorbestellung bei Apple selbst um Punkt neun Uhr bestellt und es ist nicht da. Ich fühle mit dir

    25. Sep 2012 | 11:41 Uhr | Kommentieren
  • René

    Schade das dieser Druck zulasten der Produktions Mitarbeiter geht.
    So ist es kein Wunder das die momentane Situation zb bei Foxcom doch alles andere
    als Positiv ist. Würden wir unter diesen Bedingungen Arbeiten ?

    25. Sep 2012 | 13:35 Uhr | Kommentieren
    • Fu Man Shu

      Zu lasten der Mitarbeiter ? Iwooooo. Die ham noch immer zeit sich die Köpfe einzuschlagen. Und Apple wollte doch die Lohnzalungen unterstützen. So schlecht kann´s denen nich gehen. *ironie off*

      25. Sep 2012 | 15:05 Uhr | Kommentieren
  • J

    Also bei mir stand am Anfang voraussichtlich geliefert am 4. Oktober , hab es aber am Samstag schon bekommen *-*

    25. Sep 2012 | 15:26 Uhr | Kommentieren
  • Daniel R.

    Also wer ein iPhone 5 im Münchener Apple Store kaufen will, sollte mal am Donnerstag vorbeischauen…laut Apple Store Manager 😉

    25. Sep 2012 | 16:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen