Phil Schiller: iPhone 5 Kratzer sind normal für Aluminium-Produkte

| 21:07 Uhr | 42 Kommentare

Seit vier Tagen ist das iPhone 5 auf dem Markt. Mehrere Millionen iPhone 5 sind mittlerweile in Kundenhand gelandet. Bei einem Produktstart wie diesem, ist es durchaus normal, dass es nicht nur positive Rückmeldungen zum iPhone 5 gibt. Neben viel positiver Kritik gibt es Berichte, dass die Geräte zum Teil deutlich zerkratzt oder mit leichten Macken ausgeliefert wurden.

Fraglich ist, wie hoch der Anteil an zerkratzen iPhone 5 tatsächlich ist? Ist es für die Presse lediglich ein gefundenes Fressen, sich über die bisher aufgetauchten mangelhaften iPhone 5 herzumachen? Ohne wenn und aber kann es nicht sein, dass Geräte zerkratzt ausgeliefert werden. Dass weiß auch Apple und wird die betroffenen Geräte entsprechend tauschen.

Unser iPhone 5 Testgerät ist seit Freitag im normalen Alltagseinsatz und wird ohne Schutzhülle etc. in der Hosentasche (oder sonst wo) aufbewahrt. Probleme mit der Aluminiumbeschichtung können wir nicht feststellen.

Ein 9to5Mac Nutzer hat sich mit genau diesem Anliegen an Apple´s Phil Schiller gerichtet. In der Mail heißt es, dass der Nutzer an seinem iPhone 5 bereits Kratzer festgestellt habe. Weiter fragt er, ob Apple irgendwelche Pläne habe, die Probleme in den Griff zu bekommen.

Any aluminum product may scratch or chip with use, exposing its natural silver color. That is normal.

Kurz und knapp heißt es seitens Phil Schiller, dass es bei dieser Art von Aluminium.Produkten normal sei, wenn Kratzer auftreten und das „normale“ Silber zum Vorschein kommt.

Update: Der Header der Mail ist laut 9to5Mac verifiziert.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

42 Kommentare

  • Hans

    Ja ja und die schlechten Satellitenaufnahmen sind auch normal!

    25. Sep 2012 | 21:14 Uhr | Kommentieren
    • Jo

      Ouhman, wie man hier wieder Äpfel mit Birnen vergleichen muss…

      25. Sep 2012 | 21:30 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Ja, nach Gebrauch sind Kratzer ganz normal…das stimmt schon.
    Aber nicht, wenn man das Gerät grade auspackt hat!

    25. Sep 2012 | 21:29 Uhr | Kommentieren
  • Ado

    Apple schafft es nicht mehr seinem eigenen Anspruch gerecht zu werden. Statt einen Fehler einzugestehen wird nun die gleiche Strategie wie bei der Antennenproblematik gefahren. Ist doch alles normal …

    25. Sep 2012 | 21:30 Uhr | Kommentieren
    • Fu Man Shu

      Hat Apple jemals einen fehler eingestanden ? Beim Antennagate war der einzige Fehler eine falsche darstellung in der Antennengrafik vom iPhone.

      25. Sep 2012 | 21:48 Uhr | Kommentieren
  • Mr.Apple

    Wenn man es auspackt und es nen Kratzer hat, dann ist da beim verpacken was schief gelaufen!

    Wenn Apple innerhalb von 24 Stunden 2 Millionen iPhones verkauft hat und mittlerweiel an die 7 Millionen und davon 500 oder so Scuffgate haben, dann war da irgendwo nen Fehler im System, dass da ne Charge defekt ist und das wars.
    Sämtliche Scuffgate-Iphones sind von der bisher ersten Produktiosnlinie!

    Dass da ne ganze Cahrge defekt war hat man doch beim Marvin kroell gesehen; massig defekt in Oberhausen, aber in anderen Stores alles pikobello.

    25. Sep 2012 | 21:33 Uhr | Kommentieren
  • Josch

    Hmm, wenn ich bedenke, wie oft sonst „gleich Fake“ geschrien wird, fehlt mir hier das gesunde Maß an Mißtrauen gegenüber der obigen Behauptung.
    .
    Aber eine E-Mail ist ja fälschungssicher. Ich ziehe mich wieder demütig in mein Kämmerlein zurück 😉
    .
    Es ist manchmal schon jämmerlich, wie gleichgültig und unkritisch mit irgendwelchen Behauptungen umgegangen wird.

    25. Sep 2012 | 21:35 Uhr | Kommentieren
  • Josch

    Ich nehm alles zurück – Tim hat mir gerade bestätigt, dass Phil die obige E-Mail geschieben hat, sorry.

    25. Sep 2012 | 21:37 Uhr | Kommentieren
  • Fu Man Shu

    Ach, es müssen sich nur genug Leute beschweren, dann gibts wieder ein Case für lau, was man laut Mr. Ive ja eigentlich nicht braucht.

    25. Sep 2012 | 21:46 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Er redet ja auch ich nicht von den maschienellen Kratzer ihr Noobs, sondern von denen, die von Idioten mit ihren Schlüsseln und Sim-Karten in die Geräte gemacht werden. Ich bitte wer ist denn so dämlich?

    25. Sep 2012 | 21:47 Uhr | Kommentieren
    • Eric

      nein , tut er nicht..

      25. Sep 2012 | 21:57 Uhr | Kommentieren
      • Kev

        Doch tut er !!

        26. Sep 2012 | 7:29 Uhr | Kommentieren
      • dc1

        Der Applemann spricht von Spuren nach Gebrauch, z.B. durch Schlüssel in der Hosentasche. Der Fragesteller sprach aber eindeutig von Spuren VOR Beginn des Gebrauchs, also abgeplatzte / angekratzte Stellen schon beim Auspacken des iPhones. Das hat der Applemann auch verstanden, nur die entsprechende Antwort mit einem Standard-PR-Geblubber schön umgangen.

        26. Sep 2012 | 8:59 Uhr | Kommentieren
  • iPhone 5

    mein display lässt sich oben links in der ecke leicht eindrücken und knackt, ist das auch normal????

    25. Sep 2012 | 21:49 Uhr | Kommentieren
    • iBro

      Hmm..geh mal in den Apple Store, falls möglich, nen Kumpel hatte sowas beim 4s und hats ausgetauscht bekommen

      25. Sep 2012 | 21:55 Uhr | Kommentieren
      • iPhone 5

        würde ich ja machen, wenn ich wissen würde ob die zurzeit iPhones da hätten?

        25. Sep 2012 | 21:56 Uhr | Kommentieren
        • Jimmy

          Oberhausen hat keine mehr in 2-3 wochen lieferbar….

          25. Sep 2012 | 22:02 Uhr | Kommentieren
          • Maxime

            die haben doch immer welche als Tauschgeräte oder nicht?

            25. Sep 2012 | 23:36 Uhr |
      • dc1

        definitiv nicht normal. Ich habe im Tshop das schwarze und im Saturn das weiße iPhone5 in der Hand gehabt und da hat gar nichts geknackt oder sich eingedrückt.

        26. Sep 2012 | 9:00 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    An meinem iPhone sind oben links am Rand ganz leichte schürfspuren und an der linken Seite eine circa 2Pixel (^^) große Stelle wo das silberne Alu durchkommt. Fällt zwar kaum auf und hört sich sehr „korinthenkackerhaft“ an, aber soll ich bei dem Preis das Gerät trotzdem reklamieren?^^ bzw hab ich überhaupt ne Chance oder wird das nichtmal als „Defekt“ anerkannt?
    Mich ärgert das ganze nur so sehr weil im Vorfeld sogar ja extra noch Werbung damit gemacht wurde dass mit zwei hochgeschwindigkeit Kameras jedes iPhone abfotografiert wird um die perfekt passenden Bauteile zu finden…und dann sowas 🙁

    25. Sep 2012 | 22:04 Uhr | Kommentieren
    • Dan

      Oh man, das mit dem Scannen der perfekten Teile bezieht sich doch nicht auf Katzer lol, die meinen die Form, das kein Spalt entsteht

      25. Sep 2012 | 23:44 Uhr | Kommentieren
  • Jerrie

    Nein es gibt noch keine ausreichende menge an den geniusbars. Am besten tauscht du das gerät dort um, wo du es her hast. Dann bekommst du auch ein ganz neues

    25. Sep 2012 | 22:08 Uhr | Kommentieren
    • iPhone 5

      Ja habs ausm Apple Online Storee, kann ich ja schlecht hinfahren 😀

      25. Sep 2012 | 22:11 Uhr | Kommentieren
      • iBro

        Tuh es schön abnutzen und geh dann zum Apple Store wenn sie wieder eins da haben 🙂

        25. Sep 2012 | 22:15 Uhr | Kommentieren
        • iPhone 5

          2 Kratzer warn eh schon dran als ich es bekommen hab

          25. Sep 2012 | 22:18 Uhr | Kommentieren
  • H. Sensoy

    Meins ist endlich heute angekommen und hat zum Glück keine Mängel

    25. Sep 2012 | 22:34 Uhr | Kommentieren
  • Vukadonis

    Also ich hab im Store in Sindelfingen 2 gekauft, eines davon hatte auch Macken.
    An der Geniuss Bar würde mir mein Geld angeboten oder die machen 2 neue auf und für eines muss ich mich dann entscheiden.
    Das erste was wir augemacht haben hatte auch eine Macke, das zweite war dann ok. Zum glück 🙂

    25. Sep 2012 | 23:55 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Sorry hat der Mann was geraucht? Dann eloxiere ich nicht und mache es so wie beim iPhone 4/4S… Bin echt gespannt, wie so ein iPhone 5 in einem Jahr aussieht und was mit dem Wiederverkaufswert sein wird, da das Auge bekanntlich mit kauft…

    26. Sep 2012 | 2:04 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Leute…“Josch“ hat Recht…die Mail wird Fake sein.
    Guckt euch die Mail mal ganz genau an.
    Es fehlt das obligatorische „Sent from my iPhone“.

    Und DAS Steht nun wirklich IMMER da, wenn man von Phil oder Tim (damals auch Steve) eine Mail bekommt.

    26. Sep 2012 | 7:44 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Kann ich nicht bestätigen. Ich finde sogar, dass die Mail „Apple Typisch“ kurz gehalten ist.

      26. Sep 2012 | 10:20 Uhr | Kommentieren
    • Josch

      Hi Benjamin,
      .
      Danke 🙂 Nur es interessiert hier nicht wirlich, ob die Mail ein Fake ist oder nicht, wie man mal weder eindrucksvoll sehen kann. Hauptsache meckern, greinen und bashen. Ist halt einfacher, als mal eine Sache nachzuprüfen oder skeptisch zu betrachten. Consumerverhalten 😉
      .
      Gruß,
      .
      Josch

      26. Sep 2012 | 22:10 Uhr | Kommentieren
  • Gerd

    Hi,
    mein erstes hatte einen Displayfehler, und wurde innerhalb von 2 Tagen von Apple getauscht. Heute morgen klingelt UPS bei mir, neues Gerät dabei. Ich packs aus – und – 5 sichtbare Macken! Das Alu schimmert durch!
    Geht garnicht!
    Also wieder bei Apple angerufen, Gerät wird wieder in 2-3 Tagen getauscht, die alten werden bei mir abgeholt.
    Lt. Hotline wird so oft getauscht bis ich zufrieden bin – na dann – auf gehts!

    26. Sep 2012 | 11:10 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Kaufst du andere Handys, hast du keine Macken :).. So musst du all dauernd warten, bis du dein passendes hast und das für so viel Geld…

      26. Sep 2012 | 11:19 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Sollte die Info von Phil Schiller der Wahrheit entsprechen, geht das gar nicht. Krätze und Dellen in einem Neugerät sind inakzeptabel, ohne Wenn und Aber. Apple hat eindeutig nicht ihre Hausaufgaben gemacht, so ein Produkt auf den Markt zu bringen, ist ein no go.

    26. Sep 2012 | 13:48 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Ich lasse mein´s jetzt über Apple Care tauschen. Wird dann wohl ein Neugerät werden wie ich den Herrn auf der Hotline verstanden habe und dann erst im Oktober wenn die neue Charge kommt. Für ein 900 Euro Produkt, geht es echt nicht. Habe aber Verständnis dafür das Maschinen auch mal defekt sind. Ist ja kein Weltuntergang das Ganze.

    26. Sep 2012 | 14:02 Uhr | Kommentieren
    • Joe

      Was ist mit der Endkontrolle? Wenn es eine Hinterhof-Firma wäre wurde ich das Argument gelten lassen, aber bei einer Weltfirma mit dem Anspruch hochwertige Produkte auf den Markt zu bringen, dann ist das etwas völlig anderes. Wie heißt es in der Werbung bzw. der Vergleich mit Schweizer Markenuhren… Freunde, das ist und war nicht so der Hit.

      26. Sep 2012 | 14:33 Uhr | Kommentieren
  • Peter

    Was ist denn Foxconn? Das ist doch ein Sweatshop. Apple produziert die Phones nicht. Einfach mal aus Spass Foxxconn bei Youtube eingeben (die Produktionsrechner bei Foxconn laufen übrigens mit Windows XP). Wer massenhaft Studenten zur Zwangsarbeit verpflichtet um möglicht hohe Marge zu pressen und dabei keinen Wert auf Leib und Leben der Mitarbeiter legt sollte sich nicht wundern wenn Mitarbeit die Dinger noch mal eben auf den Tisch kloppen bevor Sie in die Verpackung gehen. Designed in California – Made in China.

    26. Sep 2012 | 15:42 Uhr | Kommentieren
  • Jörg

    Nach Gebrauch mag das normal sein, aber wenn ich ein Premium Produkt wie das iPhone kaufe, dann erwarte ich auch, dass es wie ein neues aussieht und eben nicht wie eins, das ich schon 3 Jahre mit mir rumschleppe. Für immerhin gut 700€ darf man doch wohl ein kratzerfreies Gerät erwarten !

    26. Sep 2012 | 17:27 Uhr | Kommentieren
  • mw3

    Zunächst mal, ja, ich bin android user und stolz darauf, aber ich mag auch die i-Produkte die meine Freundin benutzt, vor allem wegen der hervorragenden Verarbeitung! Wenn es ein Android Phone in gleicher Qualität geben würde, währe es meins!
    Aber das man Aluminium nicht kratzfest eloxieren kann ist ja wohl ein Witz! Mein htc Desire hd ist jetzt fast 2 Jahre alt und hat überhaupt keine Kratzer 🙂 genauso wie andere elox. Sachen, wie z.b. Taschenlampen etc. Lasst euch nicht verapplen 😉 und zeigt denen mal, dass ihr die Produkte nicht immer kauft, nur weil ein Apfel drauf ist!

    26. Sep 2012 | 21:27 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    @mw3. Du hast recht mit der Taschenlampe, manche bestehen Aluminium und sind eloxiert, und sind stabil und kratzest. Was lernen wir daraus? Schlechte Verarbeitung bei Apple!!

    27. Sep 2012 | 8:10 Uhr | Kommentieren
  • Name Janne

    Kommentar Habe mein gerade bekommen. Ausgepackt und Bums. Da sind mehrere Stellen an denen der Allulack abgeplatzt ist. Das ist ne Frechheit in meinen Augen. So viel Geld für ein Handy und dann sowas.

    28. Sep 2012 | 14:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen