Samsung Galaxy S3: Sicherheitslücke führt zum Reset des Gerätes

| 15:41 Uhr | 15 Kommentare

Über die Funktionen und das Design des Samsung Galaxy S3 lässt sich zweifelsfrei streiten. Fest steht, das Gerät ist in den letzten Wochen bereits in mehrere Millionen Kundenhände geraten. Diese dürften allerdings über die neuste Sicherheitslücke des Samsung Galaxy S3 nicht wirklich erfreut sein.

Nachdem in der letzten Woche eine NFC-Schwachstelle bekannt wurde, wurde nun eine weitere Sicherheitslücke bekannt, die für erhöhten Pulsschlag bei Kunden führen dürfte.

Sicherheits-Experte Pau Oliva (via Twitter) hat im Rahmen einer Sicherheitskonferenz eine Methode vorgestellt, mit der das Gerät resettet werden kann. Der einfache USSD Code “*2767*3855#”, der sich beispielsweise auf einer Webseite mittels iFrame „<frame src=“tel:*2767*3855%23″ />“ einbinden lässt und so beim Aufrufen durch ein Galaxy S3 ausgeführt wird, sorgt für das Löschen des Gerätes. Auch der Weg über einen QR-Code oder einen NFC-Code ist möglich.

Das Samsung Galaxy S3 ist jedoch nicht das einzige Geräte, welches der oben genannte Code übel aufstößt. Augenscheinlich sind alle Geräte, die auf die TouchWiz Oberfläche von Samsung setzen, betrofffen. So sind ebenso das Galaxy Beam, S Advance, Galaxy Ace, and Galaxy S II anfällig. Das  eingebundene Video zeigt die Präsentation der Sicherheitslücke. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

15 Kommentare

  • Pauli

    haha da werd ich mit einen Kumpel von mir reinlegen!

    25. Sep 2012 | 16:08 Uhr | Kommentieren
  • iAppleCustomer

    Soso, Du hast also ein Samsung-Handy? Dürfte ich mal sehen…ah, das ist also die Tastatur? Was passiert eigentlich wenn ich darauf „*2767*3855#” eintippe…ups…sorry…also bei mir passiert sowas nicht…komisches Plastikhandy…

    25. Sep 2012 | 16:11 Uhr | Kommentieren
  • iAppleCustomer

    Nachtrag/-tritt:
    Naja, wenigstens hast Du ja ein Cloud-Backup…wie? Hast Du nicht? Ups…

    25. Sep 2012 | 16:12 Uhr | Kommentieren
    • Wurschd

      🙂

      25. Sep 2012 | 16:19 Uhr | Kommentieren
    • Mario

      Dummes Gelaber – Cloud-Backup gibts bei Android seit 2.3. WIR müssen es nur nicht so sehr als „Alleinstellungsmerkmal“ herausbasteln :-p

      25. Sep 2012 | 17:44 Uhr | Kommentieren
  • ccc

    iAppleCustomer: naja wenigstens verfährt man sich mit dem Plastik Handy nicht 😛

    25. Sep 2012 | 16:39 Uhr | Kommentieren
  • ccc

    Nachtrag: Bei Android hat man übrigens schon länger die Daten in der Cloud als mit einem iPhone…

    25. Sep 2012 | 16:40 Uhr | Kommentieren
    • Dominik910

      Nein. Google drive ,welches früher google docs hieß, gibt es erst seit april 2012 mit cloud fähigkeiten. icloud gibt es bereits seit ios 5 😉

      25. Sep 2012 | 17:12 Uhr | Kommentieren
      • Jabba

        Ui. N bissl falsch Informiert, oder? google-docs war kein Cloud Dienst oder wie? Cloud gibts schon seit mehreren Jahren und Android nutzt es schon seit ewigkeiten.

        25. Sep 2012 | 20:11 Uhr | Kommentieren
  • Egal

    Ach übrigends meiner ist länger wie als deiner.

    25. Sep 2012 | 17:02 Uhr | Kommentieren
    • Ralf

      Nein! Meiner ist länger. Im Übrigen hast du völlig recht. Sinnlose Schwanzvergeiche.

      25. Sep 2012 | 17:46 Uhr | Kommentieren
  • Mak

    Wieso zeigt der bei mir die iPhone smileys nicht an . Mhh

    25. Sep 2012 | 17:54 Uhr | Kommentieren
  • thetra018

    Hahahaha!!
    Der QR-Code wurde sogleich auf Facebook gepostet… Mal schaun wivele Freunde ich nach einer Stunde noch habe 😉

    25. Sep 2012 | 18:34 Uhr | Kommentieren
  • HSH

    Rechtschreibung würde ich tippen

    25. Sep 2012 | 18:34 Uhr | Kommentieren
  • JayP

    sehr interessant übrigens das Bild der „S3“..was ist das fürn Handy, das gibts überhaupt nicht.
    Und was soll der Beitrag überhaupt, nur wenn es irgendwie mal ne Möglichkeit gibt Samsung schlecht da stehen zu lassen wird es hier, auf einem APPLE Blog gepostet.
    Wirken recht verzweifelt diese Versuche Samsung schlecht zu machen 😉

    26. Sep 2012 | 15:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen