Apple plant noch dünnere MacBook Air- und Pro-Modelle

| 16:27 Uhr | 8 Kommentare

Apples MacBook Air sowie das MacBook Pro Retina zeichnen sich bereits durch ein extrem dünnes Design aus, was vielen Nutzern zuspricht. Aktuellen Berichten zufolge plant der IT-Konzern aus Cupertino in Zukunft noch schmalere Notebooks und setzt diese Prämisse wohl nun in nahezu allen Produkten durch.

Wie der taiwanische IT-Branchendienst DigiTimes berichtet, arbeitet Apple mit Zuliefererunternehmen an einem neuen Verfahren, das noch dünnere Materialien ermöglichen soll. Konkret ist dabei die Rede von den Lichtleiterplatten, die die Tastatur des MacBooks beleuchten. 0,15 mm sollen durch diese Methode eingespart werden, sodass Apples Laptops noch dünner werden. Aktuell ist dieses Bauteil 0,4 mm dick und soll in den MacBook Air- und Pro-Modellen im kommenden Jahr auf 0,25 mm schrumpfen.

Der Unterschied von nur 0,15 mm ist gewiss als äußerst gering zu bezeichnen und kann vom Nutzer des Laptops gar nicht einmal wahrgenommen werden. In den Modellen des kommenden Jahres soll sich die Form der MacBooks auch nicht verändern. Allerdings könnte die Kombination aus dünneren technischen Komponenten dafür sorgen, dass die MacBooks insgesamt noch dünner werden.

Kyle Wiens, ein Experte der Teardown-Spezialisten von iFixit geht davon aus, dass die dünnere Bauweise auch weitere positive Effekte nach sich ziehen wird. Somit sollen Abdrücke der Tasten auf dem Bildschirm verhindert werden, wenn der Laptop geschlossen ist. (via)

Kategorie: Mac

Tags: ,

8 Kommentare

  • AppleFreak

    iPaper

    27. Sep 2012 | 16:34 Uhr | Kommentieren
    • Schreiber

      Und nach dem iPaper kommt das iPaper Air

      27. Sep 2012 | 17:21 Uhr | Kommentieren
      • Timo

        Und nach dem iPaper Air kommt das iPaper Air Slim

        27. Sep 2012 | 18:14 Uhr | Kommentieren
  • iPhone 5

    Apple plant auch da neue iPhone, bringt uns aber jetzt allen noch nichts

    27. Sep 2012 | 16:37 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    Tjahaha ich hab noch ne idee die dinger schmaler zu machen: einfach das Gehäuse weg lassen^^

    27. Sep 2012 | 17:02 Uhr | Kommentieren
    • John

      Stimmt, dann sieht es so aus wie alle Laptops auf dem Markt… ziemlich hässlich halt 😀

      27. Sep 2012 | 17:36 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Eine kratzunempfindlicheres iPhone wäre mir lieber, als dünner und noch dünner.

    27. Sep 2012 | 18:16 Uhr | Kommentieren
  • Josh

    Sieht sicher sehr beeindruckend aus,
    aber warum brauch ich einen noch dünneren Air?
    Der geht deshalb auch noch nicht in ne kleinere Tasche 😀

    27. Sep 2012 | 20:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen