iPhone 5: A6-Chip kann bei Bedarf auf 1,3GHz hochtakten

| 10:36 Uhr | 12 Kommentare

Während Apple beim iPad der dritten Generation auf einen A5X Chip setzt, kommt beim iPhone 5 erstmals der neue A6-Chip zum Einsatz. Apple verspricht im Vergleich zum A5 die doppelte CPU- und GPU-Leistung.

Erste Benchmark-Tests kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 5 haben gezeigt, dass der von Apple entwickelte Chip eine ordentliche Leistung mit sich bringt. Im Normalbetrieb läuft dieser auf 1,02GHz, doch wie es scheint, kann der A6 im iPhone 5 bei Bedarf auf 1,3GHz hochtakten. Dynamisch kann der A6 hoch- und wieder runterschalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine neue Geekbench Version (2.3.6) im App Store, bei der der Algorithmus zur Erkennung der CPU Taktfrequenz angepasst wurde, zeigt, dass der A6-Chip auf 1,3GHz hochtaktet. Gleichzeitig kann der Chip, wenn weniger Leistung abverlangt wird, auf mindestens 550MHz runtertakten. Dies dürfte dazu führen, dass die Akkulaufzeit gesteigert wird. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

12 Kommentare

  • olaf

    Das sind so sachdn wofür ich apple liebe :):):):):):)::):):) !!!!!!!!?!?!?!?!?! 😀 😀 Apple FOREVER !!!!!!!!!!***#^#^#^~*~$~$<>|£$£$|*$*~$

    27. Sep 2012 | 11:19 Uhr | Kommentieren
  • olaf

    Ich meine das sind so „kliene sachen“ die die konkurrenz nicht hat, und daran sieht man das apple ihre produkte vin vorne bis hinten durchdenken 🙂

    27. Sep 2012 | 11:20 Uhr | Kommentieren
  • Sid

    Das konnte das N900 schon 2010. 😉

    27. Sep 2012 | 12:14 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    LoL das kann man auch isi bei (jedem) Android ^^ Absolut nichts neuen oder Bahnbrechendes.. aber als versteift fixierter Apple Fanboy, der Android eh nicht kennt. Ist sowas natürlich wieder eine Weltneuheit..

    27. Sep 2012 | 12:58 Uhr | Kommentieren
  • TARN-SCHAF

    @Mike bist du hier vielleicht im falschen Blog gelandet?
    Oder gibst du zu jedem Apple Bericht deinen **** ab?

    27. Sep 2012 | 13:16 Uhr | Kommentieren
    • Mike

      Nein aber ich muss doch schauen das wir realistisch bleiben und nicht auf falsche Informationen hereinfallen 🙂 und bei Apple ist bekannt, dass sie alte Ware als Neuheit verkaufen :))

      27. Sep 2012 | 13:47 Uhr | Kommentieren
      • olaf

        Apple verkauft dieser Features nicht du altes A****

        27. Sep 2012 | 18:04 Uhr | Kommentieren
  • Gringo

    Und bei Android bekommt man immer die aktuellstesten Updates??

    27. Sep 2012 | 14:27 Uhr | Kommentieren
    • John

      Nach nem knappen Jahr dann auch mal sicher 😀 lassen wir Mike einfach die Freude, dass Android immerhin eine Sache kann 🙂

      27. Sep 2012 | 17:34 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    Selber roms drauf schmeissen bei nur 3 geräten ist das updaten logischerweis einfacher. Aber wie gesagt selbst ist der android’ler 😉

    27. Sep 2012 | 18:04 Uhr | Kommentieren
    • olaf

      Not mach erfinderisch…so kann man es auch nennen

      27. Sep 2012 | 18:06 Uhr | Kommentieren
  • Stephan

    Nette Sache 🙂 Gut zu wissen, danke für den Hinweis

    27. Sep 2012 | 18:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.