Apple-Radio-Service: Verhandlungen verzögern sich wegen Sony

| 16:14 Uhr | 2 Kommentare

Im vergangenen Monat berichteten wir bereits von den kursierenden Gerüchten rund um einen eigenen Radio-Service von Apple, der nach dem Vorbild von Pandora das Streamen von Musik möglich machen soll. Dieses Feature, das unserer Meinung nach sehr viel Sinn machen würde, stellten die Kalifornier zur Keynote zum iPhone 5 allerdings nicht vor, sodass sich nun viele Interessierte fragen, woran es tatsächlich gelegen hat.

Laut einem Bericht der New York Post hat Apple den Musik-Streaming-Dienst nicht gestartet, weil die Verhandlungen mit Sony/ATV in letzter Minute scheiterten. Angeblich wollte Apple nämlich den neuen iTunes-Streaming-Service an dem Media-Event zum iPhone 5 vorstellen.

Sony/ATV ist der weltweit größte Musikverlag, sodass Apple zwingend einen Deal realisieren musste, da sonst der Bestand an unterschiedlicher Musik zu gering gewesen wäre. Vor allem auch in Bezug auf die Konkurrenz Pandora, die mit einem gewaltigen Lizenzpaket punkten kann. Im Detail sollen die Verhandlungen gescheitert sein, weil Sony/ATV eine höhere Gebühr von Apple pro abgespielten Song haben wollte, als der Musikverlag von Pandora bekommt.

Eddy Cue, als Bestandteil der Führungsetage des iPhone-Herstellers, soll die Gespräche mit Sony/ATV geleitet haben. Obwohl die Verhandlungen derzeit stocken, gehen Experten dennoch fest davon aus, dass der Streaming-Dienst von Apple in naher Zukunft zur Verfügung stehen wird. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Eric

    Jetzt wird auch klar warum Apple sich seit Jahren weigert den FM
    Empfänger ( der sowieso auf dem Chip drauf ist ) freizuschalten – nämlich
    um nochmals durch einen Streaming Dienst abzukassieren .
    Und das wäre dann auch kein Radio sondern erweiterte Abspiellisten..

    29. Sep 2012 | 16:52 Uhr | Kommentieren
  • Quuickmix

    Wozu soll Apple mehr zahlen? Frechheit!

    29. Sep 2012 | 22:09 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen