iOS 6 Maps: Apple überarbeitet Beschreibung auf der Webseite

| 10:44 Uhr | 6 Kommentare

Apples unausgereifte Kartenlösung, die auf dem Kartenmaterial des niederländischen Unternehmens TomTom basiert, wurde seit der Freigabe von iOS 6 in der Presse sehr stark kritisiert. Im Zuge dieser Kritik an der hauseigenen Maps-Apps für iOS 6 hat Apple nun die Beschreibung auf der Webseite überarbeitet und bezeichnet diese nicht mehr als leistungsfähigsten Karten-Service, den es jemals gegeben hat.

Die Anpassung der Webseite von Apple wurde am Wochenende unter anderem von den Kollegen von CNet entdeckt. Die ursprüngliche Form, in der Apple den eigenen Karten-Service in den höchsten Tönen lobte, ist nun nicht mehr gegeben. Stattdessen kann man nun lesen, dass die App die neuen Features wie eine interaktive dreidimensionale Ansicht sowie Flyover bietet. Apple Karten beinhaltet zudem „schöne vektorbasierte Karten, die das Zoomen mit Leichtigkeit möglich machen“, heißt es weiter.

Die modifizierte Webseite der Beschreibung der Karten-App in iOS folgte, nachdem sich Apple-CEO Tim Cook bei den Kunden für den unausgereiften Service in Form eines offenen Briefs entschuldigte. Er schrieb darin, dass Apples Mitarbeiter alles Mögliche tun werden, um Maps besser machen zu können.
Apples Kartenlösung wird vor allem aufgrund der fehlerhaften Kartendaten, der schlechten Routenführung sowie Rendering-Problemen mit Flyover kritisiert. Sie ersetzte das deutlich besser funktionierende Google Maps unter iOS 6.

In der deutschen Ausgabe der Apple-Webseite zum Thema ist allerdings keine Änderung zu erkennen. Noch immer bezeichnen die Kalifornier den eigenen Karten-Service als leistungsstark und sehenswert. Es heißt

Mit ausführlichen, gesprochenen Wegbeschreibungen, einer interaktiven 3D Ansicht und dem beeindruckenden Flugmodus ist die von Apple ganz neu designte Karten App einfach großartig. All das macht die App zu einem der leistungsstärksten und im wahrsten Sinne sehenswertesten Navigations- und Kartendienste.

Kategorie: Apple

Tags:

6 Kommentare

  • max

    Jaja zoomen is easy..das ist total beschissen da es sich andauernd unabsichtlich dreht und nicht mehr nach Norden ausgerichtet ist

    01. Okt 2012 | 10:58 Uhr | Kommentieren
  • Luigi

    Fail!

    01. Okt 2012 | 13:44 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    Kaum zu glauben, dass Apple mal nicht vom „besten“ Produkt schwärmt – aber das will jeder Hersteller den Käufer glauben lassen – Apple schafft das jedoch am Besten…

    01. Okt 2012 | 16:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen