iPhoto 9.4.1 ist da: zahlreiche Bugfixes

| 22:29 Uhr | 1 Kommentar

Im Laufe des Abends hatte es sich bereits angekündigt, nun steht iPhoto 9.4.1 bereits auf den Apple Servern als Download bereit. Im Zuge der Freigabe von iOS 6 und OS X 10.8.2 gab der Hersteller aus Cupertino unter anderem auch iPhoto 9.4 frei, um die Anbindung des Macs an „Shared Photo Streams“ zu gewährleisten.

Mit dem heutigen iPhoto 11 (Version 9.4.1) Update beseitigt Apple zahlreiche Fehler, die sich ins System geschlichen haben. Es heißt

  • Zuverlässigere Synchronisation auf iOS-Geräten via iTunes
  • iPhoto wird beim Ausführen des Exportbefehls nicht mehr unerwartet beendet
  • iPhoto arbeitet jetzt korrekt weiter, wenn mehrere Bücher, Karten und Kalender aktualisiert werden
  • Fotos, die von Facebook-Alben synchronisiert wurden, werden korrekt geladen und angezeigt

iPhoto 9.4.1 findet ihr im Mac App Store

Kategorie: Mac

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Sebastian

    Immer dieses Bugfixes…….. Können die nicht endlich mal einbauen, dass man Ereignisse nach Jahren gruppieren kann, bzw. das Datum eines Albums dauerhaft angezeigt bekommt ohne jedes Mal mit dem Cursor über das Symbol fahren zu müssen. In zahlreichen iPhoto Foren regen sich die Leute darüber auf, dass dieses „Feature“ fehlt (sehe ich eigentlich als Selbstverständlichkeit) und die checken es einfach nicht.

    02. Okt 2012 | 9:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen