iPhone 5: Verfügbarkeit von In-Cell-Displays verbessert sich

| 20:31 Uhr | 0 Kommentare

Apple setzt beim iPhone 5 erstmals auf ein größeres Display. Während bei den ersten fünf iPhone Generationen ein 3,5″ Display zum Einsatz kommt, verbaut Apple beim iPhone 5 erstmals ein 4″ Display. Doch dies ist nicht die einzige Änderung rund um das Display.

Um das iPhone 5 dünner gestalten zu können, setzt Apple auf die In-Cell-Technolgoie, bei der die Touch-Sensoren und das LCD Display auf einer Ebene liegen. Auf diese Art und Weise konnte Apple das Display 30 Prozent dünner gestalten.

Mit der neuen Display-Technologie sahen sich die Displayhersteller auch einer neuen Herausforderung ausgesetzt, so dass zu Beginn der Produktion die gewünschte Menge nicht hergestellt werden konnte.

Der Flaschenhals bei der iPhone 5 Produktion soll unter anderem das Display sein. In einer aktuellen Einschätzung heißt es, dass sich die Verfügbarkeit der In-Cell-Displays deutlich verbessert und so auch die iPhone 5 Produktion deutlich gesteigert werden kann.

Für das laufende Weihnachtsgeschäft erwartet Analyst Shaw Wu von Sterne Agee, dass Apple 46,5 Millionen iPhones an den Mann und die Frau bringen wird.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen