Lightning auf 30-Pin-Adapter: Design soll Apple-Zubehör unhackbar machen

| 14:25 Uhr | 8 Kommentare

Der Lightning auf 30-Pin-Adapter ist nicht allzu beliebt bei Apple-Freunden, die nun auf das iPhone 5 oder die übrigen neuen Geräte mit dem schmalen Anschluss umgestiegen sind. Dies liegt unter anderem am Preis, denn Apple verlangt für dieses Zubehör stattliche 29,00 Euro im hauseigenen Online Store. Allerdings ist es noch immer günstiger, als sich direkt all das Zubehör, das mit dem 30-Pin-Dock kompatibel war, neu in der Lightning-Variante zu kaufen, wenngleich es dies in der Regel auch noch nicht auf dem Markt gibt.

Die Experten von Double Helix Cables haben ihren ersten bestellten Lightning auf 30-Pin-Adapter sofort nach der Lieferung näher inspiziert und aufgrund dessen die Plastikhülle entfernt, die mit dem Adapter verklebt ist. Dabei konnten Sie herausfinden, dass Apple einiges unternahm, damit man dieses Zubehör nicht so einfach hacken und editieren kann.


So berichten die Kabelexperten, dass der Dock-Connector sehr empfindlich sei, wenn er aus seiner Verankerung entnommen wurde. Die einzelnen Kontakte sind zudem sehr fein, sodass es sehr viel Geschick benötigt, damit man den Lightning auf 30-Pin-Adapter editieren kann. Die Techniker meinen ebenso, dass man dazu Spezialwerkzeug benötigt. Jahrelange Erfahrung im Bereich der Elektrotechnik sei ebenso zwingend notwendig, heißt es weiter. Demzufolge ist es nahezu unmöglich, dass man aus dem teuren Adapter ein gehacktes Accessoire machen kann. (via)

Hier findet ihr den Lightning Adapter im Apple Store

Kategorie: Apple

Tags:

8 Kommentare

  • iPhone 5

    spezielles Spezialwerkzeug^^

    14. Okt 2012 | 14:43 Uhr | Kommentieren
    • c7k

      Danke, genau das dacht ich mir auch grad. 😀

      14. Okt 2012 | 15:04 Uhr | Kommentieren
  • Benni

    Ja währe vergleichbar mit spezielles spezialwissen für die Spezialanwendung ^^

    14. Okt 2012 | 15:03 Uhr | Kommentieren
  • Tobi

    Und was wollen die mit dem Adapter anstellen, wenn er gehackt/editiert werden kann?

    14. Okt 2012 | 18:04 Uhr | Kommentieren
  • Nexx

    Haha von wegen spezial wissen. So ein Schrott. Der neue Stecker hat 9 Pin oder so. Also ausmessen welcher Pin von 30 popligem Stecker auf den 9 Pol Stecker Kontakt macht. Innerhalb von 5 min ist das ausgemessen. Dieser Bericht Stamm sicher von den Apfel Jungs. Conrad ein Dmm für paar Euro und ichach es kurz. Meinen die man kann keine Kopie machen ?

    14. Okt 2012 | 20:39 Uhr | Kommentieren
  • Nick

    Wie editiert man einen Stecker? Mit einer Textverarbeitung?

    14. Okt 2012 | 21:32 Uhr | Kommentieren
  • Inari

    wozu einen connecter hacken, was soll das ueberhaupt heissen? umbauen? wenn ja, wozu? oder hat der hardwareteil einen chip mit sicherheitssoftware zur verschlüsselung oder signierung von lizenzzubehör bzw. lizenzprodukten eingebaut?

    14. Okt 2012 | 22:30 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Wahrscheinlich hat Apple sogar noch ein Patent zum Öffnen des Adapters, wenn du diesen jetzt öffnetest, wirst du von Apple verklagt. 😉

      15. Okt 2012 | 15:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen