iPad mini: Teilenummern aufgetaucht, 12 Modelle in zwei Farben

| 16:07 Uhr | 8 Kommentare

In der kommenden Woche dürfte Apple am 23. Oktober das neue iPad mini vorstellen. Am heutigen Abend sollten die offiziellen Einladungen für das Event im eMail-Postfach zahlreicher Journalisten landen. Um die Zeit bis zum Event zu überbrücken, gibt es nun Teilenummer zum iPad mini.

Den Kollegen von Appleinsider wurde eine Liste mit iPad mini Teilenummern zugespielt, die zeigen, dass insgesamt zwölf Modelle in zwei Farben (24 unterschiedliche Geräte) auf den Markt kommen werden. Diese werden als P101, P103, P105 und P107 bezeichnet und stehen für vier unterschiedliche Speichergrößen. Gut möglich, dass Apple neben den bisherigen Speichergrößen 16GB, 32GB und 64GB zukünftig ein 8GB Einstiegsmodell auf den Markt bringen wird.

„Good“, „Better“ und „Best“ dürfte für ein WiFi-only, 3G und 4G/LTE Modell stehen. Jedes Modell ist in den Varianten A und B erhältlich, was für die Farben weiß und schwarz stehen dürfte.

Eine mit der Materie vertraute Person gab gegenüber Appleinsider an, dass das Einstiegsmodell zum Produktstart die größte Verfügbarkeit haben wird. Ab 249 Dollar soll dieses 8GB WiFi-only Modell zu haben sein.

In dem Artikel heißt es zudem, das Apple bereits einen Tag nach dem iPad mini Event und somit am 24. Oktober damit beginnen wird, den neuen iMac 2012 zu verkaufen. Den jüngsten Gerüchten zufolge, wird Apple ein schlankeres Design beim iMac 2012 verwenden. Darüberhinaus dürfte Apple ein überarbeites iPad 3 mit Lightning und LTE für den europäischen Raum auf den Markt bringen.

Kategorie: iPad

Tags: ,

8 Kommentare

  • AppleFreak

    Hoffentlich wird der iMac nicht teurer…

    16. Okt 2012 | 16:57 Uhr | Kommentieren
    • Ralf

      Hoffentlich nur mit SSD.

      16. Okt 2012 | 17:11 Uhr | Kommentieren
      • AppleFreak

        Mir wäre ´ne große Festplatte lieber als ´ne kleine SSD

        16. Okt 2012 | 17:24 Uhr | Kommentieren
        • AppleFreak

          Gegen ein Retina Display und HDMI hätte ich auch nichts

          16. Okt 2012 | 17:51 Uhr | Kommentieren
          • AppleFreak96

            „Retina Display“ ist relativ zum Abstand in dem du davorhockst. Insofern haben die iMacs (besonders der große) bereits annähernd Retina-Pixeldichte, solange du dir nicht gerade die Nase daran plattdrückst.
            Abgesehen davon wäre eine derart hohe Auflösung, wie du sie vermutlich erwartest, (4k o.ä. ?) preislich und technisch im iMac kaum realisierbar.

            16. Okt 2012 | 22:38 Uhr |
  • iMac

    hoffentlich kommt der imac über haupt, ich warte jetzt seit januar und denke mir so langsam das ich ihn mir damals hätte haufen sollen.:D
    Wenn er im oktober nicht kommt dann hole ich mir en aktuellen, da bis ein neuer kommt noch mind.4 monate rumgehen können, da später als oktober generell nichts mehr koomt vorallem nicht der imac und nächstes jahr würde er frühestens im april kommen.
    Was ic aber nicht glaube und ich kann mich ja erinnern, das vpr drei jahren ein imac auch ende oktober gekommen ist und sogar mit neuem design!
    Ich erwarte von Apple das sie den iMac im Oktober erneuern!!!

    16. Okt 2012 | 17:28 Uhr | Kommentieren
  • iMac

    außerdem glaube ich nicht das apple das normale ipad updaten wurde, sondern erst im märz wieder

    16. Okt 2012 | 17:31 Uhr | Kommentieren
  • IPhoneUser

    Oh Leute,
    das wird ein teurer Monat: 24 iPad minis, Mac mini, 13″ Retina MB und noch 2 iMacs. Da quiekt das Sparschwein…

    16. Okt 2012 | 20:48 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen